gut-rasiert
24. August 2019, 22:28:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Neues Board: "Die Rasuthek"!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 3 ... 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: selbstgebaute Shavette aus Effiliergerät  (Gelesen 13898 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
floz
Gast
« am: 29. August 2011, 09:27:05 »

aus einem fehlkauf (eigenes unvermögen) wurde ein richtig tolles gerät.
sehr sanft und gründlich, einfach klasse. habe die zähne abgeschliffen und die rundungen wieder angepasst.
danach geschliffen und poliert. feinpolitur muss nochmal ran aber erstmal schon ganz ok. gruß floz


















Gespeichert
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #1 am: 29. August 2011, 09:29:09 »

Dass hast Du gut gemacht floz Daumen hoch
Gespeichert
heikok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 975


Frisch, fromm, fröhlich, frei!


WWW
« Antworten #2 am: 29. August 2011, 10:04:47 »

Ich bin gespannt es zu testen! Wenns gut ist, behalte ichs einfach  Grinsend
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #3 am: 29. August 2011, 13:20:52 »

eine Shavette-Harke? Ich fasse es nicht  Schockiert Lächelnd
Gespeichert
floz
Gast
« Antworten #4 am: 29. August 2011, 14:03:58 »

ich denke das heiko sich morgen mal zu den rasureigenschaften äußern wird. mal sehen ob er das so sieht wie ich.
Gespeichert
heikok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 975


Frisch, fromm, fröhlich, frei!


WWW
« Antworten #5 am: 29. August 2011, 14:57:32 »

Fehlt noch ein Name für das Ding. Ich plädiere für Kamisorieffiliershavette  Grinsend
Oder Zahnkamishavette..
Gespeichert
Windi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 136



« Antworten #6 am: 29. August 2011, 15:17:06 »

Finde auch das es klasse aussieht und bin auch echt auf deinen Bericht gespannt ...

... und falls es nicht geklappt hat ... wären folgende Namen möglich Suizidette  oder Die nette Harakirishavette  Teuflisch
Gespeichert

Auf den Alkohol - die Ursache und die Lösung aller Probleme! (Homer Simpson in "Homer ist der: Bierbaron")
Drei
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.578



« Antworten #7 am: 30. August 2011, 05:22:42 »

... Zahnkamivette...
Klasse Idee!
Gespeichert
floz
Gast
« Antworten #8 am: 30. August 2011, 07:41:22 »

Zahnkamivette klingt doch richtig klasse Daumen hoch heiko ist mit seinem test gestern abend auch durch. warte auf seinen bericht, aber er hat mir schon geteckt das das gerät klasse ist.
Gespeichert
heikok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 975


Frisch, fromm, fröhlich, frei!


WWW
« Antworten #9 am: 30. August 2011, 08:00:16 »

Jooohoo, jetzt kommt er  Grinsend

Nach dem Einlegen der Klinge sitzt sie Bombenfest, es wackelt nichts.

Die Rasur war mit einer frischen Derby schlicht und ergreifend allererste Sahne, man könnte auch sagen: gigantisch. Super sanft und absolut gründlich.
Ich könnte mir auch vorstellen, das dieses Teil für Messereinsteiger zum üben super wäre.
Aber auch erfahrene Nassrasierer haben mit dieser Zahnkamivette (super Vorschlag @Drei!) ihre Freude. Sie braucht sich vom Rasurverhalten auch hinter guten Messern nicht verstecken.

Das Gerät bekommt von mir das Prädikat "Will ich haben"!
Ich schaue mich nach einem Vollmetalleffilierer um und lass ihn von Floz anpassen  Smiley
Gespeichert
Adler1
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 372



« Antworten #10 am: 30. August 2011, 09:28:28 »

Man kann auch mit einem Plastikeffelierer probieren. So ein Teil habe ich zu Hause. Das ist eine Version, wo 2 Klingen nebeneinander eine lange Schneidekante bilden.
Wie wird es angepasst? Nur eine Seite abgeschliffen? Befindet sich die abgeschliffene Seite beim Rasieren oben?
Gespeichert

_____      ,  ,       _____
Gruß, ^^(°v°)^^ Adler1
floz
Gast
« Antworten #11 am: 30. August 2011, 09:37:41 »

die effilierer haben doch eh nur eine kante oder? wenn das der fall ist lohnt sich das glaube ich nicht weil hinterher fast eine normale shavette mit wenig klingenführung bei rauskommt. in meinem fall habe ich ja beide seiten abgeschliffen. aber zeig mal ein bild bevor ich hier quatsch rede.
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #12 am: 30. August 2011, 12:14:02 »

Er meint vielleicht den von Wilkinson. Die haben eine Kante mit langen und eine mit kurzen Zinken:

Das Effiliergerät benutzen die Friseure zu Haare schneiden ! Nennt sich dann  " Messerhaarschnitt" . Habe ich in jungen Jahren mal machen lassen im " Brausekopf" , Augen rollen . Man, das ziepte ganz schön mit dem Ding und besser sah ich auch nicht aus, als wie sonst mit der Schere geschnitten Haaren ! Zwinkernd Wollte halt einen schönen Stufenschnitt damit gemacht haben. Auf mein meckern wegen dem ruppigen Schnitt mit dem Ding ,meinte die Frisösin nur : "Jaaa ,du wolltest es ja nicht anders haben !" Nie wieder seit dem gemacht,kann ich auch nicht empfehlen !
Gruß
Dieter

Ich habe einen Effilierer aus Kunststoff, ich glaube von Wilkinson. Der ist breiter, für zwei Klingen nebeneinander. Habe damit viele Jahre meinen Stoppelhaarschnitt realisiert und habe ihn im Kulturbeutel um keine elektrische Maschine mitnehmen zu müssen. Geht völlig problemlos, am besten mit nassem Haar.
Wenn es ziept sind schlechte oder stumpfe Klingen drin. Die Derby funktionieren sehr gut. Allerdings sollte man sich immer vorher erkundigen was man kauft oder ersteigert.
Da, hab ihn gefunden:

http://www.wilkinson-swords.com/Manicure_Frau/sortiment/mcpc_hairstyling_3_l1.php?dat=bc379157&PHPSESSID=d7e7455130e4056eb0873c9ba9ebbd23&PHPSESSID=d7e7455130e4056eb0873c9ba9ebbd23

Ich glaube, den hatte ich mal von Schlecker.

Ciao

Ciao
Gespeichert
Adler1
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 372



« Antworten #13 am: 30. August 2011, 12:32:33 »

Ich kann leider an meinem PC die Seite von Henning nicht öffnen, ich hoffe er hat das richtige Bild gefunden, ich habe leider keins,
aber mein Efflilerer siet deinem ähnlich aus, er ist nur aus Kunststoff und hat Platz für 2 Klingen nebeneinander (längere Schneide).

 An deinen Bildern meine ich zu erkennen, dass die Zacken nur von eine Seite abgeschliffen werden, oder irre ich mich?
Gespeichert

_____      ,  ,       _____
Gruß, ^^(°v°)^^ Adler1
floz
Gast
« Antworten #14 am: 30. August 2011, 12:51:02 »

ja da irrst du dich. ich habe beide seiten gleich kurz geschliffen und dann einfach nur rund gemacht. wenn deine ähnlich ist probier es einfach mal aus. taste dich langsam ran und leg immer mal wieder eine klinge ein damit sie nicht zu weit raussteht. mehr habe ich auch nicht gemacht. die ersten drei bilder sind noch im unbearbeiteten zustand.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS