gut-rasiert
21. Mai 2019, 10:59:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Bild des Jahres 2018!
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Flying Eagle Klingen  (Gelesen 3322 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.240



« am: 15. Juni 2008, 10:06:20 »

In der Bucht bin ich auf diese Klingen gestossen.



Kenn die jemand oder hat Erfahrungen damit? Im Allgemeinen hört man ja gerade von chinesischen Klingen nicht gerade Wunderdinge.
Gespeichert

Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.946



« Antworten #1 am: 15. Juni 2008, 12:07:54 »

Ich kenne sie nicht, Harzer, würde sie aber liebend gerne mal testen... Muß mal in der Bucht suchen... Lächelnd
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #2 am: 16. Juni 2008, 07:45:16 »

Ich befürchte nicht gutes. Das ist eine Chinesische Firma, die auch den beliebten kleinen Reiserasierer von eher zweifelhafter Qualität herstellt, den ich bei den Hobeln mal zusammen mit anderen vorstellte. Weiß jetzt nicht, ob man die unbedingt testen sollte.

Ich habe in der Bucht Klingen von Kai und Shogun gefunden. Diese japanischen würden mich viel mehr mal interessieren, zumal Kai wohl super Küchenmaser herstellt. Leider wurden sie nur in größeren Gebinden angeboten und waren auch recht teuer. Ich müßte nochmal nach denen suchen.
Ciao
« Letzte Änderung: 16. Juni 2008, 07:47:19 von henning » Gespeichert
Gesichtsschnitzer
Gast
« Antworten #3 am: 16. Juni 2008, 07:56:32 »

Ich hab mir gestern welche bestellt von den KAI. Sie sollen so scharf sein wie Feathers, dabei aber sehr viel sanfter!! Konnte nicht wiederstehen, da ich schon immer ein Messer von KAI haben wollte, sie sich aber weit hinter meinem finaziellen Horizont versteckt haben. So kann ich mich nun wenigstens mit KAI rasieren  Afro
Gespeichert
budweiser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 353


« Antworten #4 am: 16. Juni 2008, 09:45:03 »

Habt ihr mal einen Link zu den Shogun und den KAI?? Interessieren tut es mich schon, auch wenn ich nicht unbedingt Klingen bräuchte.... Zwinkernd

Gruß
Achim
Gespeichert
Gesichtsschnitzer
Gast
« Antworten #5 am: 16. Juni 2008, 09:57:38 »

Hier eine kleine Rezension zu den KAI: http://www.shavemyface.com/forum/viewtopic.php?t=29902
Über die Shogun hab ich noch nix gelesen.
Gespeichert
budweiser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 353


« Antworten #6 am: 16. Juni 2008, 11:02:36 »

Hier eine kleine Rezension zu den KAI: http://www.shavemyface.com/forum/viewtopic.php?t=29902
Über die Shogun hab ich noch nix gelesen.

Danke, Gesichtsschnitzer...habt Ihr auch ebay/Händlerlinks??

Danke
Gruß
Achim
Gespeichert
Gesichtsschnitzer
Gast
« Antworten #7 am: 16. Juni 2008, 12:32:43 »

Bei ebay verkauft sie "dridiot". er hat aber keinen Shop. Zudem sind sie auch jetzt schon wieder weg. Er verkauft ebenfalls die Shogun. Er bietet sie auch an für Mitglieder des bagdeandblade Forums unter gleichem Namen. Glaub er ist der einzige der sie verkauft. Ich habe sie zumindest sonst noch nirgendwo gesehen.
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #8 am: 16. Juni 2008, 12:43:30 »

http://badgerandblade.com/vb/showthread.php?s=49532540931ed6c0f0a3ed13ac623896&t=49646
Gespeichert
Gesichtsschnitzer
Gast
« Antworten #9 am: 20. Juni 2008, 17:51:03 »

Hier was noch ein Bericht zu den Shogun:
http://www.shavemyface.com/forum/viewtopic.php?t=30351
Gespeichert
jap
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 397


« Antworten #10 am: 01. November 2009, 08:48:04 »

Hab die Flying Eagle Klinge heute morgen in meinem Rimei Hobel getestet.
Ich vermutete dass die beiden Chinesen gut harmonieren könnten doch von Teamwork keine Spur,
die Flying Eagle reisst und hakt gewaltig!

Ich brach die Rasur ab und legte direkt eine neue Gillette Blue Blade in den Rimei.
Wunderbar sanft! Ich bin erleichtert es liegt also nicht am Hobel.

Wird die Flying Eagle als Topf noch ihren Deckel finden?



Interessant noch die fortlaufende Nummerierung und Strichmarkierung auf beiden Seiten.



http://www.flickr.com
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 8.089



« Antworten #11 am: 02. November 2009, 09:58:13 »

Nein, den Deckel gibt es wohl nicht. Die Flying Eagle ist schlicht nicht scharf.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #12 am: 02. November 2009, 19:51:36 »

Die taugen maximal als Dummy für den WC Grinsend
Gespeichert
Siegfried Sodbrenner
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.031



« Antworten #13 am: 18. April 2011, 22:07:04 »

Die taugen maximal als Dummy für den WC Grinsend

Einspruch!
So schlecht sind die gar nicht, oder ich habe eine andere Sorte erwischt, meine sind aus schwarzem Stahl.
Wenn man sie nicht gerade in einem milden Butterfly benutzt sind sie ganz brauchbar, ausreichend scharf, sehr sanft.
Flying Eagle sind möglicherweise die am meisten produzierten Klingen der Welt, aber hierzulande fast nicht zu kriegen, komisch, die Chinesen schicken doch sonst immer alles rüber...
Huch

Gespeichert

Spalten statt versöhnen:
Pro Bono - Contra Malum
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.943



« Antworten #14 am: 18. April 2011, 22:13:00 »

Dat sind andere Sigfried die kenn ich nicht, die aus "silbernem" Stahl waren übelst, die haben sogar noch die Shogun,
meine bis zur Flying Eagle mieseste je benutzte Klinge übertroffen, einfach nur stumpf, vielleicht taugen die schwarzen ja was.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS