gut-rasiert
25. M?rz 2017, 18:33:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Kurzanleitung für Nassrasur-Einsteiger  (Gelesen 7331 mal)
Tennessee
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.055



« am: 01. M?rz 2010, 13:22:24 »

Kurzanleitung für Nassrasur-(Neu- und Wieder-)Einsteiger

So man sich mit dem Gedanken trägt, sich der täglich nachwachsenden Haarpracht im Gesicht auf angenehme und möglicherweise sogar stilvolle Weise zu entledigen, beachte man bitte die nun folgende Kurzanleitung :

Man nehme: Sich ein bisschen Zeit und etwas Geld.

Sodann begebe Mann sich in den nächstgelegenen Drogeriefachmarkt / Messehandel / Eisenwarenladen und suche die Rasurutensilien nebst Zubehörabteilung.

Dortselbst sehe man sich um nach
 
  • Einem Rasierpinsel, tunlichst aus Dachshaar
  • Einem Rasierhobel, der wie ein T aussieht (z. B. Merkur 23c)
  • Rasierklingen im 10er Pack (double edge – ein doppelseitig geschärftes Klingenblatt)
  • Einer Rasiercreme in der Tube (zum Anfang gern Palmolive, Florena, Nivea)
  • Einer Flasche Aftershave, sofern nicht schon vorhanden.

Alsdann begebe Mann sich zur Kasse, bezahle und mache sich auf ins heimische Badezimmer, um zur Tat zu schreiten.

Zuhause angekommen können die Vorbereitungen beginnen.

Es ist wirklich einfach:



  • In der Zwischenzeit lasse man etwas von dem warmen Wasser im Waschbecken, um den Pinsel zu tränken, auf dass er weich werde und nachher gute Arbeit verrichten kann.


  • Als nächstes nehme man den Pinsel aus seinem Wasserbad und schlage ihn mit einer Handbewegung leicht aus.


  • Sodann nehme man die Rasiercreme und gebe eine etwa kirschgroße Menge derselben mitten in den Pinsel hinein.


  • Zur Schaumerzeugung führe Mann nun den Pinsel mit kreisförmigen Bewegungen über das zu glättende Areal (Video, hier mit RC direkt ins Gesicht statt in den Pinsel). Sobald alles zu Rasierende mit Schaum bedeckt ist, beachte man eine Einwirkzeit von ca. 3 min. (in etwa eine Liedlänge im Radio).


  • Nach der Einwirkzeit nehme Mann den Rasierhobel zur Hand und führe ihn  -an einer Gesichtsseite beginnend- von oben nach unten durch den Schaum. Das ist der 1. Durchgang (mit der Wuchsrichtung).


  • Anschließend schäume man erneut ein und wiederhole den Vorgang – nun allerdings QUER zur Wuchsrichtung. Das ist der 2. Durchgang. So sieht man schon mal rasiert aus.


  • Für ein wirklich glattes Gesicht macht man –nach erneutem Einschäumen- einen 3. Durchgang GEGEN die Wuchsrichtung, also meistens von unten nach oben, das variiert aber von Gesicht zu Gesicht.


  • Danach spüle man den restlichen Schaum erst mit warmem, dann mit kaltem Wasser vom Gesicht (und natürlich aus dem Pinsel und Hobel), tupfe sich dasselbe mit einem sauberen Handtuch trocken und schließe die Rasur mit einer Portion Aftershave ab.


  • Fertig!




Edit: Mit Tennessees Einverständnis etwas strukturiert und teilweise weiterführende Links hinzugefügt. Wer hat Lust, Bilder dazu zu machen? hpstr
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2012, 01:28:44 von hpstr » Gespeichert

Die Schwalbe ist ein fröhlich Tier, ist immer froh und heiter - erst fliegt sie um den Kirchturm rum, dann um den Blitzableiter. Mahlzeit !
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS