gut-rasiert
25. M?rz 2017, 18:25:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Hugo Köller, Solingen (Parforce Spezial, Hugo Köller u.a.)  (Gelesen 12698 mal)
derhobbit
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 3



« am: 16. Februar 2010, 11:18:44 »

Ich habe vor kurzem dieses Messer aus der Bucht gefischt





Es handelt sich um ein Parforce Special hergestellt von Hugo Köller, was auf der Verpackung sowie auf dem Messer selbst zu lesen ist.





Es ist an der Oberseite des Erls geriffelt



und die Schale besteht wie auf den vorherigen Bildern zu sehen aus weißem Kunststoff. Außerdem sind auf der Verpackung die Zahlen 4/8 zu lesen.
Bei Google habe ich leider nichts zu diesem Messer gefunden und zu Hugo Köller auch nur, dass er im zweiten Weltkrieg Messer für die HJ und die Wehrmacht hergestellt hat und diesen Text aus "http://www.messerforum.net/showthread.php?t=26516&highlight=Hugo+K%F6ller"

"HUGO KÖLLER wurde 1861 in Solingen als Stahlwarenfabrik gegründet und stellte hochwertige Gartenwerkzeuge und Messer unter verschiedenen Markenzeichen her. In Verbindung mit dem Firmennamen wurden Messer meist mit mit einem Markenzeichen gekennzeichnet, das einen Adler mit ausgebreiteten Schwingen darstellt.
Seit 1991 wurde die Firma zweimal von neuen Eigentümern erworben und nach einem Zusammenschluß mit der Firma PUMA wurde ein neuer "moderner" Schriftzug "Köller's Stahlwaren Solingen" verwendet.
Eine Markierung des Messers ohne Ortsangabe "Solingen" legt die Vermutung nahe, dass es sich um einen Handelsartikel handelt, der mit größter Wahrscheinlichkeit NICHT aus Deutschland stammt.
Taschenmesser mit Ahle sind bei Seglern / Wassersportlern recht populär[...]"

Ich würde natürlich gerne mehr über Hugo Köller selbst, sowie über dieses Messer erfahren. Hoffe auf baldige Antwort! Smiley

mfg Mattes aka derhobbit
« Letzte Änderung: 21. M?rz 2014, 23:45:47 von Rockabillyhelge » Gespeichert
redmatze
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 933



« Antworten #1 am: 16. Februar 2010, 11:39:10 »

Meiner Meinung kommt das Teil aus Solingen, woher sonst? Steht doch auf der Verpackung. Vielleicht wurde es für ein anderes Land produziert.
Mehr Infos als Du hast, wirst wohl kaum bekommen (oder doch?).
Gruss
Gespeichert

Der Mund des Menschen, ist oft gefährlicher
als der Rachen eines Tigers.
Sonnenschein
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 39


« Antworten #2 am: 16. Februar 2010, 21:22:31 »

Recherchiere mal ein halbes Jahr in Archiven, Kirchenbüchern oder weiß der Geier wo, dann haste deine Antwort. Zumindest in Bezug auf Hugo Köller vielleicht. Die Geschichte des Messers kann dir nur das Messer erzählen. Oder der oder die Vorbesitzer. Was willst du hier hören?
Gespeichert
StCyrien
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 420



« Antworten #3 am: 16. Februar 2010, 21:43:23 »

Da hast Du doch schon einiges herausgefunden. Smiley

Wenn im Thema "alte Hersteller" nichts zu finden ist, wird es wahrscheinlich schwer, weitere Informationen zu bekommen. Irgendwo habe ich hier mal die Zahl "700" gelesen, so viele Hersteller soll es in Solinger gegeben haben (wenn ist jetzt Müll erzähle, so korregiert mich bitte). Die Menge ist einfach zu groß, als dass zu jedem Hersteller hier Infos vorhanden wären. Aber vielleicht kriegst Du ja doch noch mehr raus, dann wäre es ja schön, wenn du es dann hier mitteilen würdest.
Gespeichert
mecky messer
Gast
« Antworten #4 am: 16. Februar 2010, 22:36:30 »

hugo köller-kenne den alten buchhalter von ihm.er ist bei mir in der kundschaft.er hat bei köller nach dem 2 weltkrieg angefangen.mir hat er 2 taschenmesser und 2 gartenscheren von abs. spitzenqualität geschenkt.die rasiermesser wurden außer haus gefertigt und wurden exportiert.
köller hat sehr solide schneidwaren gefertigt.wenn ich mal langweile habe schaue ich in mein großes buch und gebe dir weitere info
Gespeichert
mecky messer
Gast
« Antworten #5 am: 16. Februar 2010, 23:02:15 »

http://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=2273


freut mich dir etwas geholfen zu haben
Gespeichert
derhobbit
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 3



« Antworten #6 am: 19. Februar 2010, 16:24:17 »

Vielen dank für die Antworten, fand es halt einfacht interessant und wollte wissen ob noch jemand etwas über Hugo Köller wusste.
mfg Mattes
Gespeichert
Tuor
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #7 am: 08. M?rz 2010, 18:35:08 »

Hallo,

Samstag habe ich auf einem kleinen Trödelmarkt ebenfalls ein
Hugo Köller "Parforce Special" erstanden. Der Zustand war
nicht gerade neuwertig, machte aber einen noch brauchbaren Eindruck
und hat nur 8 euro gekostet.

Jedenfalls habe ich es zu Hause gereinigt, etwas mit feiner Stahlwolle
den leichten Rost entfernt und es ca. 30x über den Riemen gezogen.
Irgendwie hatte ich dabei schon ein gutes Gefühl, sogar der Haartest
klappte Abschnittsweise recht und schlecht. Gestern Morgen habe ich mich
dann trotzdem ohne übermäßige Erwartungen damit rasiert und was soll
ich sagen - hervorragend! Scharf und sanft, besser als meine jetzigen Messer!
Das hätte ich nicht gedacht.

Leider ist das Heft um den Niet der Erlbohrung auf beiden Seiten
geplatzt (Risse), so daß die Klinge ziemlich schlackert, außer wenn
voll geöffnet. Da ich das Messer unbedingt erhalten möchte meine Frage,
ob man das reparieren kann, ich es so lassen sollte oder ich lieber ein neues
Heft besorgen soll. Wäre zwar schade um das originale, aber wenn es nicht anders geht...
Weiß jemand, wie alt das Messer in etwa sein könnte?







Gruß
Tuor
« Letzte Änderung: 21. M?rz 2014, 23:44:48 von Rockabillyhelge » Gespeichert
heikok
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 913


Frisch, fromm, fröhlich, frei!


WWW
« Antworten #8 am: 07. Januar 2011, 22:06:14 »

Hugo Köller scheint nicht all zu sehr verbreitet zu sein.. (Mehr zu Köller gibts in der Messerkunde: http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,9583.0.html)

Hier ein 4/8 mit ziemlich minimaler Hohlung:

Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.941


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #9 am: 17. M?rz 2013, 21:26:35 »

Könnte man dieses Thread nicht mit dem Alle Hersteller -> Hugo Köller Thread zusammenführen?
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Piraten-Papa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.295



« Antworten #10 am: 17. M?rz 2013, 21:36:46 »

Könnte man dieses Thread nicht mit dem Alle Hersteller -> Hugo Köller Thread zusammenführen?

Erledigt. PP Mod Team
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.941


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #11 am: 03. Mai 2013, 21:53:46 »

Hier mein Hugo Köller No. 5 5/8" , derb, die Originalschalen (French Ivory oder auch Feaux Ivory genannt) sind die unter
drunter, die aber inzwischen schon ein anderes Messer zieren zu dem sie besser passen  Smiley


« Letzte Änderung: 14. April 2014, 20:44:30 von Rockabillyhelge » Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
kpi1402
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.317


Immer locker bleiben !


« Antworten #12 am: 20. Oktober 2013, 20:57:53 »

Aus der Bucht !

Ein altes Hugo Köller Wedge 6/8












Gruss Konrad
Gespeichert

#Einige ganz Neue, einige ganz Alte Rasiermesser
#Tradere OC, Feather AS DS 2, Pils 118 NL
shadowjp
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 30



« Antworten #13 am: 08. Dezember 2014, 20:56:07 »

wieder was "neues" Hugo Köller - Parforce Special 13/16
Solingen: Grünewalder Strasse 28 in 1939-99, An der Eichen 20-22 ab 1999.
Markennamen: 'Aarwerk' (1913), 'Hygenie' (1912/13), 'Koeller' (1900), "Koller's" (1980s), 'Kriegsruf-Bahnfrei!' (1915), 'Plum' (1924-5), 'Parforce' (1904), 'Propaganda' (1925).

« Letzte Änderung: 08. Dezember 2014, 21:13:23 von shadowjp » Gespeichert

Gruß, Jakob
-----------------------------------------------------------------
Es ist niemand so klug dass er nichts mehr dazu lernen könnte,
es ist niemand so dumm dass man nichts von ihm lernen könnte Zwinkernd
efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 865



« Antworten #14 am: 08. Dezember 2014, 21:32:10 »

Schöne Schalen. Gibt es die Marke nog immer?
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS