gut-rasiert
23. April 2018, 15:16:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 65 [66] 67   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: SEMOGUE-Pinsel  (Gelesen 83613 mal)
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 404


« Antworten #975 am: 03. Oktober 2017, 16:32:41 »

Hat jemand eigentlich eine SOC Borste und einen Semogue 2000 und kann beide miteinander vergleichen?

Ich bin seit kurzem Besitzer eines Semogue 2000 und finde den richtig gut. Von den Abmessungen her sind sie sich ja ziemlich ähnlich.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.848



« Antworten #976 am: 03. Oktober 2017, 16:49:53 »

Mein SOC ist eine Borste, nicht das es hier Missverständnisse gibt.
Ach so. Na dann - Schwein gehabt! Grinsend
Gespeichert
DerDuke
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 341


« Antworten #977 am: 03. Oktober 2017, 22:20:08 »

Leider nein, auch wenn die Spitzen ein Traum sind ist der Rest des Pinsels leider ein Montagsmodell.
Viel Haarverlust und ständig löst sich der Metallring, sodass der Knoten beim schäumen mitrotiert.
Gespeichert
Morgenschaum
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


« Antworten #978 am: 02. Dezember 2017, 13:53:01 »

Hallo Experten,

durch meinen Omega 48 habe ich festgestellt, dass es mir sehr viel Spass macht mein Bad mit einem Schwein zu teilen.
Ich nutze den riesen Omega auch zu Gesichtsaufschäumen. Wenn man nicht zu wild ist klappt das ganz gut. Nur bei der Seifenaufnahme ist es schwierig aus einer kleiner Seifenschale Seife aufzunehmen und nicht alles zu versauen.

Daher mein Wunsch nach einem Ferkel und die Suche hier in diesem Faden, denn es soll ein Semogue werden.

Jetzt hab ich über Tage die 66 Seiten durchgelesen und immer noch ein Fragen bezüglich der Größe.
Zur engeren Wahl bei mir stehen Segogue 6x0 / 8x0  oder SOC.
Die unterscheiden sich erstmal im Knotendicke und Loftlänge: 
  • 6x0 21/50mm
  • 8x0 22/55mm
  • SOC 24/57mm
Das heisst zwichen dem Größten und dem kleinsten sind gerade mal 7mm. Macht das soooo viel aus als Gesichtsschäumer oder wird das durch den 3mm dickeren Knoten nicht ausgeglichen. Sprich der SOC ist zwar länger aber nicht wappeliger, weil dicker. Oder spreizt sich er irgendwann gar mehr aus, durch den dickeren Knoten.
Was meint ihr, wer ist denn von dern dreien der bessere Gesichtsaufschäumer?

Und als zweite Frage: es gibt ja den 610 und 620, sowie 820 und 830.  Sind da bei dem einen die Borsten gefärbt oder sind das ganz andere Borsten mit anderen Eigenschaften?

Gespeichert
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 404


« Antworten #979 am: 02. Dezember 2017, 14:12:41 »

Hallo Kollege!

Schön dass dir die Schweinchen gefallen. Ich bin auch ein großer Borstenfan.

Also erstmals: Ein Semogue unterscheidet sich schon mal deutlich von einem Omega und zwar in folgenden 2 Dingen:
Einarbeitungszeit: Semogue > Omega.
Aufpilzen der Haare: ebenfalls Semogue > Omega. Dadurch fühlen sich die Semogue bei gleichem Ringmass auch erheblich größer an.

Der 610/620 er hat am meisten Backbone. Wenn dir BAckbone ein Anliegen ist ist dies die beste Wahl.

Ein gut eingearbeiteter 830er ist schon recht wabbelig für eine Borste.

Der SOC hat auch nicht so viel Backbone, macht aber den höheren Loft durch den dichteren Besatz wieder halbwegs wett. Der SOC will im Vergleich zum 48er von Omega auch mit mehr Seife gefüttert werden, dafür hast du aber schon ein spezielles Gefühl beim Gesichtsschäumen da man eine "Wand" an Borsten spürt.

Hilfreich ist sicherlich dieser Smeogue Chart bei der Auswahl:
https://www.badgerandblade.com/forum/threads/semogue-boar-brush-chart.278205/

Hoffe das hilft erstmal weiter.

LG


Gespeichert
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 401



« Antworten #980 am: 02. Dezember 2017, 19:20:28 »

Früher war ich ausschliesslicher Dachs-Fan. In den letzten Jahren bin ich (zusätzlich) Synthie-Fan geworden.
In meinem Pinselbestand habe ich nur gerade eine einzige Sauborste, die Semogue Excelsior 1438, und das erst seit etwa einem Jahr. Ich muss zugeben, besonders bei harten Seifen-Pucks finde ich diese Sauborste hervorragend.

Eure Kommentare motivieren mich, mir eine weitere Semogue zuzulegen. Allgemein mag ich grosse Knotendurchmesser, was bei Sauborsten gar nicht so einfach zu finden ist. Mal schauen, es eilt ja nicht.
Gespeichert
Morgenschaum
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


« Antworten #981 am: 03. Dezember 2017, 00:04:41 »

Der SOC hat auch nicht so viel Backbone, macht aber den höheren Loft durch den dichteren Besatz wieder halbwegs wett. Der SOC will im Vergleich zum 48er von Omega auch mit mehr Seife gefüttert werden, dafür hast du aber schon ein spezielles Gefühl beim Gesichtsschäumen da man eine "Wand" an Borsten spürt.

Hilfreich ist sicherlich dieser Smeogue Chart bei der Auswahl:
https://www.badgerandblade.com/forum/threads/semogue-boar-brush-chart.278205/
Hallo Stef,
danke für deine Antwort.
damit sind 820 und 830 aus dem Rennen.

Wenn mein Dach an der Seife knabbert, beisst der Omega richtig zu. Und der SOC soll noch hungriger sein?
Ich dachte auch, dass die Semogue's weiter aufpilzen. Das heisst dann, ein 24er Semogue Knoten ist gefühlt ein 29er Omega Knoten?
Wie macht er sich beim Seifeaufnehmen? Braucht er auch da viel Raum, sprich größere Seifenschale?
 
Nachdem ich jetzt auch die Tabelle des B&B studiert hab, scheidet auch der Semogue 620 aus.   Getreu dem Motto: "lipstick on a pig, it's still a pig" hab ich keine Lust auf eine gefärbte Sau.

Bleiben noch 610 und SOC.
Im B&B Forum würde man sage: "Take both" Smiley

Danke
Morgenschaum

Gespeichert
Morgenschaum
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


« Antworten #982 am: 03. Dezember 2017, 00:12:13 »

...
Allgemein mag ich grosse Knotendurchmesser, was bei Sauborsten gar nicht so einfach zu finden ist. Mal schauen, es eilt ja nicht.

Ja, auch meine Meinung: "Dicker ist schicker"
Da bietet Omega dickerer, äh schickere, Schweine.
Gespeichert
Tim Buktu
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.237


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #983 am: 03. Dezember 2017, 11:03:54 »

Ich mochte den 1305 einige Zeit ganz gerne. Er war mir so ein Zwischending. Deutlich weicher als der 2000er und meine Omegas (20102, 10083 und 10048) und nicht so weich wie manche meiner dachse. Meine Semogue Schweineborsten sind aber schon seit längerer Zeit außer Dienst gestellt. Auf Dauer konnten sie sich bei Hartseifen nicht gegen die Omegas durchsetzen. Vielleicht würde ich sie noch mit RC verwenden. Aber ich habe die Freude daran verloren, auch wenn der 1305 mir als klassischer Pinsel sehr gut gefällt. Auch ein 2. Exemplar konnte es mit den deutlich älteren Omegas nicht aufnehmen. Und dabei liegt das mit Sicherheit nicht daran, dass die Omegas besser eingearbeitet sind. Die Semogues haben bei mir mit der Zeit deutlich in ihren Aufschäumqualitäten nachgelassen. Diesem Effekt nachzuforschen habe ich inzwischen aufgegeben. Andere kommen mit den Pinseln sehr gut zurecht, was mich zwar wundert, aber leztlich ja erfreulich ist.


Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
makingthingssharp
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 963


Now that`s my barbershop


WWW
« Antworten #984 am: 03. Dezember 2017, 11:09:13 »

Da bin ich mehr oder weniger bei Tim Buktu.
Die Semogues sehen schick aus, auch gegen das Gefühl im Gesicht ist nichts auszusetzen, aber die produzierte Schaumqualität lässt bei mir sehr zu wünschen übrig. Da werden sie von den Omegas um Längen geschlagen. Ergo, auch bei mir kommen sie nur sehr selten zum Einsatz.
Gespeichert

Das Denken ist eine zu schwierige Sache, als dass jedermann darin herumdilettieren dürfte.
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 295


« Antworten #985 am: 03. Dezember 2017, 19:18:56 »

Geht mir genauso wie Euch beiden, Tim Buktu und Makingthingsharp, auch ich finde Omega-Sau gegenüber Semogue-Sau bei der Schaumqualität überlegen, ich finde Omega schlägt sich einfach besser, auch in der Preis-Leistung, beim Gesichtsgefühl, bei der Aufschäumleistung. Einzig im Aussehen finde ich Smeogue besser, ansonsten Omega  Daumen hoch
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2017, 19:22:33 von Perikles » Gespeichert
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 404


« Antworten #986 am: 03. Dezember 2017, 20:14:11 »

Bei mir ist ehrlich gesagt auch Omega vor den Semogue gereiht & mein Liebling ist folgender:

https://www.badgerandblade.com/forum/threads/omega-21762-italian-flag-anyone.489465/

Der Omega Italian Flag 21762  Grinsend!

Aber zur Abwechslung ist auch ein Semogue ganz was Feines. Immer nur Schnitzel ist ja auch fad!
Gespeichert
Morgenschaum
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


« Antworten #987 am: 15. Dezember 2017, 23:08:00 »

Weihnachten kann kommen!



Ich hab mir einfach beide geholt.  Grinsend

Und mir kam gleich eine Idee:
Ich versuche mal die Einarbeitung der/des Pinsels zu dokumentieren. Sprich, wie sieht der Pinsel nach 5/10/15/20/25 mal benutzen aus......
Gespeichert
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 401



« Antworten #988 am: 16. Dezember 2017, 01:04:14 »

@Morgenschaum, schöne Stücke!  Daumen hoch
Ich habe mit meinem neuen Sauenpinsel Semogue Owners Club SOC mit Eschenholzgriff gestern meine erste Rasur gemacht und bin begeistert. Bedeutend wecher, feiner als meine andere Sau, die Semogue Excelsior 1438, obwohl es erst die erste Benützung war. In diesem Sinne, ja, Weihnachten kann kommen... Allerdings erwarte ich vorher noch auf einen anderen Sauenpinsel mit 29mm Knoten (!) einer anderen Marke. Aber dazu später mehr im entsprechenden Thread.  Grinsend
Gespeichert
Morgenschaum
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


« Antworten #989 am: 16. Dezember 2017, 11:14:49 »


bei mir sind sie auch in Gesellschaft einer 29er Sau  Cool



Offiziell dürfen sie aber erst an Weihnachten in den Stall
Gespeichert
Seiten: 1 ... 65 [66] 67   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS