gut-rasiert
18. August 2017, 12:56:27 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 64   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: SEMOGUE-Pinsel  (Gelesen 74448 mal)
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.404



« Antworten #15 am: 11. April 2010, 14:07:56 »

Wer eine Küchen-Waage hat, kann Seifenaufnahme /Verbrauch leicht kontrollieren:
vor jeder Rasur RS nachwiegen & aufschreiben,
so komm ich auf 0,5 bis 0,7 gramm für 3 Durchgänge.

Manchmal hab ich den Eindruck, dass bei Probs  zuwenig Zeit für Seifenaufnahme genommen wird ^ ist halt kein DS.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Brauer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.941



« Antworten #16 am: 11. April 2010, 15:53:00 »

meine Küchenwaage wiegt nur 1 gr Schritte, obgleich Digital Augen rollen
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.404



« Antworten #17 am: 11. April 2010, 15:59:17 »

1g-waagen gehn doch auch, man wiegt nach 2 oder 4 Rasuren und teilt das Ergebnis.

Wie gesagt, mindestens ein halbes Gramm Seife pro Rasur, dann stimmt die Fahrtrichtung.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #18 am: 11. April 2010, 16:04:31 »

hatte auch ein paar schwierigkeiten mit dem semogue 2000. die seifenaufnahme scheidet als grund bei mir aus, da ich jedesmal mehr als ordentlich aufenommen habe. irgendwie wollte der schaum einfach nicht so richtig kommen und es hat echt viel arbeit gekostet. mein anderer borstenpinsel, der jaguar, hat hingegen keinerlei probleme gemacht. er hat von anfang an ein sehr gutes ergebnis abgeliefert!
Gespeichert
Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.755


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #19 am: 11. April 2010, 20:36:13 »

In der Regel habe ich so ca. 1 1/2 Esslöffel Wasser im Scuttle. Den vorgewässerten Pinsel schlage ich so aus, dass er nicht mehr tropft, also eher ordentlich, so dass auf der Seife kein großblasiger Schaum entsteht, wenn ich sie aufnehme. Erst wenn die untere Hälfte einigermaßen mit sahniger Seifencreme gesättigt ist gehe ich in den Scuttle und schlage dort vor. Der dort recht schnell entstehende doch recht großblasige Schaum wird im Gesicht schön fertig gepinselt.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.404



« Antworten #20 am: 11. April 2010, 20:38:52 »

3 Schritte, ich machs genauso:  Daumen hoch

Seifenaufnahme
Vorschäumen im Tiegel
& im Gesicht den Weihnachtsmann
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.684


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #21 am: 11. April 2010, 20:50:00 »

Danke euch, werd ich mal ausprobieren, die arkoseife muss weg, also kein prob mit Mehrverbrauch Smiley
Gespeichert

Erzengel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 524


« Antworten #22 am: 12. April 2010, 09:43:22 »

Wirklich seltsam...  Huch

Ich schäume im Gesicht auf, und mit dem 2000er gibt's da bei keiner Seife ein Problem.
Kurz ausschütteln, auf die Seife, ab in's Gesicht, bei Bedarf noch ein bißchen Wasser nachnehmen, et voilà: Schaumexplosion.

Mit Mug/Scuttle-Erfahrungen kann ich aber nicht dienen.

Sicknote, probier doch mal folgendes:
Mit dem Arko-Stick ein paar Mal ordentlich kreuz und quer durch's Bartgestrüpp fahren, dann den zuvor gewässerten 2000 ein-, zweimal ausschütteln.
Danach direkt im Gesicht aufschäumen.
Gespeichert
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.684


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #23 am: 12. April 2010, 17:10:25 »

ich habs geschaaaaafffffffffft!!!!!!!!! endlich. hab wohl zuwenig seife aufgenommen. allerdings werd ich das ding wohl nur mit rc benutzen, mal schauen. habs so wie tim buktu beschrieben hat gemacht. danke nochmal.
Gespeichert

Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.755


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #24 am: 13. April 2010, 09:50:55 »

Sparsamkeit ist aller Laster Anfang, oder wie schon K. Brenner sagte:...Zwinkernd Schweigend Verlegen
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #25 am: 13. April 2010, 13:52:26 »

und es macht überhaupt keinen spass, wenn man im letzten durchgang mit dem schaum geizen muss. dann lieber schaum für 2 durchgänge "verschwenden"!
Gespeichert
suedwest1
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 74


« Antworten #26 am: 13. April 2010, 22:27:54 »

Hallo Guten Abend,
ich halte den Semogue 2000 für einen guten Pinsel, riecht zwar ein bisschen nach Schwein aber schäumt auch wie Sau.
Vor dem Duschen in eine kleine Tasse zum wässern. Nach fünf Minuten aus den Wasser nehmen und zwei, drei Mal ausschütteln und dann eine halbe Minute rechts und linksrum auf die Seife (egal welche). Dann im Gesicht aufschäumen und nach jedem Abwaschen auf der Seife nachholen. Gibt super Schaum. Meiner hat bis jetzt noch keine Lackplatzer, kann aber sicher noch kommen.

Gruß Harald
Gespeichert
skippy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 288



« Antworten #27 am: 16. Mai 2010, 17:44:09 »

Hallo,

hab heute das ersten mal meinen neuen Semogue 2000 benutzt. Brauchbarer Schaum ist entstanden, aber nach wieviel mal Benutzen hört die Sau auf zu stinken?? Der Geruch von dem Teil nachdem er eingeweicht wurde ist schon pervers!!
Gespeichert
Sicknote
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.684


Schuhe sind meine neuen Rasiermesser


« Antworten #28 am: 16. Mai 2010, 17:45:10 »

also ich hab meinen gebraucht bekommen und der riecht überhaupt nicht nach schwein!
Gespeichert

kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.404



« Antworten #29 am: 16. Mai 2010, 18:24:52 »

Hallo,

hab heute das ersten mal meinen neuen Semogue 2000 benutzt. Brauchbarer Schaum ist entstanden, aber nach wieviel mal Benutzen hört die Sau auf zu stinken?? Der Geruch von dem Teil nachdem er eingeweicht wurde ist schon pervers!!

Ein 15minütiges Spülmittel-Tauchbad, dazu ein Schuss Zitrone, und /oder Kukident:
das treibt jeder Sau den Mief raus
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Seiten: 1 [2] 3 ... 64   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS