gut-rasiert
23. Februar 2017, 23:56:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Razorpit-Rasierklingen Reiniger: funktioniert das wirklich?  (Gelesen 8962 mal)
heikofolkerts
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 36


Probleme sind zum lösen da


WWW
« am: 29. September 2009, 19:46:48 »

Hallo,
ich habe gerade bei amazon einen Artikel gefunden, der mich etwas in Staunen versetzt hat. Angeblich halten die Rasierklingen damit viel länger. Hier ist die Produktbeschreibung:
Hauptursache für den Verschleiß Ihrer Rasierklingen sind Ablagerungen von Haar-, Haut- und Seifenresten. Dies haben auch Untersuchungen unter dem Mikroskop bei 600facher Vergrößerung ergeben (siehe hier). Die Folge sind Hautirritationen und kleine Schnitte bei der Rasur. Razorpit ? die Weltneuheit aus Dänemark Razorpit reinigt Ihre Rasierklingen und sorgt für deren Instandhaltung, so dass eine Klinge mindestens 150 Rasuren standhält. Ihre Rasierklinge ist nach wenigen Rasuren mit Hautschuppen, Bartstoppeln und Rasierschaum belegt. Sie streichen ganz einfach Ihre Rasierklinge mit etwas Druck über die Silikonoberfläche des Razorpit und Ihre Klinge wird gereinigt und kann immer wieder verwendet werden. Der Razorpit verschleißt nicht und er nimmt nicht viel Platz im Badezimmerschrank ein und ist gleichzeitig eine Halterung für Ihren Rasierer. Bei 95% aller Rasierer anwendbar Razorpit kann in Verbindung mit den meisten auf dem Markt vorhandenen Rasierern angewendet werden. Unter anderem: Gillette Mach 3 Gillette Mach 3 Turbo Gillette Mach 3 Power Gillette Mach 3 Power Turbo Gillette Fusion Gillette Fusion Power Gillette Venus Gillette Venus Devine Gillette Vibrance und viele andere So bedienen Sie den Razorpit Um Ihren Rasierer zu reinigen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Tragen Sie etwas Rasierschaum auf die waagerechte Fläche auf. Danach drücken Sie die Rasierklinge mit konstantem Druck auf die weiche Silikonoberfläche. Schieben Sie nun den Rasierer nur! nach vorne (gegen die Rasierrichtung), während der Druck auf die Silikonfläche konstant aufrecht erhalten wird. Wiederholen Sie dieses 3-4 Mal. Spülen Sie die Rasierklinge wie auch Razorpit mit Wasser ab und platzieren Sie den...

Kennt jemand von euch soetwas? Ist das blanker Humbug?
Heiko
Gespeichert
AlterFreund
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 368


DAS ist ein Messer...


« Antworten #1 am: 30. September 2009, 01:37:27 »

Sicher tuts das, auch wenn ich dieses Gerät nicht kenne. Nach dem Rasieren mit meinem Hobel streiche ich auch entgegen der Rasurrichtung mit dem Daumen ein paar mal über die Klinge im Spalt. Dadurch wird sie sichtbar sauber, und ein minimaler "Abzieheffekt" könnte auch dabei sein. Auf jedenfall hab ich irgendwann damit angefangen und bin dabei geblieben.
Gespeichert

Meine Ausrüstung: Rasierseifen:25 / Rasiercremes:32 / After-Shaves:19 / Rasierpinsel:13 / Rasierhobel:5 / Rasiermesser:46 / Schleifsteine: 16
Haute Montagne - Lang und hoch lebe mein geliebter Pyrenäen-Dachs !     Grinsend
Elbe
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 1.703


« Antworten #2 am: 30. September 2009, 06:53:35 »

Das ist doch ein Gimmick für System-Klingen, nichts, was man für einen Hobel bräuchte.
Gespeichert
AlterFreund
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 368


DAS ist ein Messer...


« Antworten #3 am: 30. September 2009, 08:27:27 »

Hat ja auch niemand behauptet? Nur der Effekt dürfte der selbe sein, egal ob man ne Hobel ne Rasiermesser oder eine Systemieklinge abzieht.
Gespeichert

Meine Ausrüstung: Rasierseifen:25 / Rasiercremes:32 / After-Shaves:19 / Rasierpinsel:13 / Rasierhobel:5 / Rasiermesser:46 / Schleifsteine: 16
Haute Montagne - Lang und hoch lebe mein geliebter Pyrenäen-Dachs !     Grinsend
kretzsche
Gast
« Antworten #4 am: 30. September 2009, 08:35:28 »

Beim Reinigen des Hobels nach der Rasur ziehe ich die Klinge vor dem Zasammenbau kurz auf dem Handballen ab, nur 2-3mal. Damit entferne ich den Schnodder und tu der Schneide was Gutes. Im Endeffekt macht der Razorpit nichts anderes, nur das er es nur einseitig kann Zwinkernd mein Handballen arbeitet auf beiden Seiten der Klinge...

Uwe
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #5 am: 30. September 2009, 08:39:20 »

http://www.barbershop.no/media/catalog/product/cache/1/image/5e06319eda06f020e43594a9c230972d/r/a/razorpit3_1.jpg

Ich bin bei Systemklingen ebenfalls immer leicht mit dem Daumen drübergefahren, beim abspülen schon. Bei DE - Klingen mache ich gar nichts, denn die benutze ich in aller Regel 4 - 5 mal und entsorge sie dann. Das sind absolute Verbrauchsmittel für mich, um deren Belange ich mich nicht kümmere, so sie denn vorhanden sind. Ex und hopp...........

Ciao
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #6 am: 30. September 2009, 08:45:16 »

Ich mach das aus reiner Liebe zum Detail. Wenn dabei 2 Rasuren mehr abfallen, okay und wenn nicht, auch gut. Mittlerweile geht das schon automatisch. Ist die Klinge am Ende, fliegt sie raus, auch während der Rasur.

Uwe
Gespeichert
heikofolkerts
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 36


Probleme sind zum lösen da


WWW
« Antworten #7 am: 30. September 2009, 16:29:36 »

OK, das leuchtet ein. Ein Handballen ist ja auch billiger als son Teil - wenn man nicht Verbandsmaterial braucht ;-) Bislang hab ich den Hobel immer nur ausgespült und nicht immer zerlegt. Aber das werde ich mal eine weile anders machen.
Gespeichert
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.047


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #8 am: 05. Oktober 2009, 21:53:39 »

Es hat was, jedoch finde ich 150 Rasuren für etwas übertrieben.

Seitdem ich meine Klingen zwischen Daumen und Zeigefinge abziehe halten die auch ein bischen länger, auf jeden Fall habe ich damit nicht mehr den Effekt, dass eine frische Klinge bei den ersten 1..3 Rasuren kratzt, sondern ein konstantes Ergebnis bis zur zehnten Rasur etwa. Es gibt schon mal ne Klinge, die ich einen Monat drin habe, aber das sind eher Ausreißer, dass eine Klinge 30 Rasuren mitmacht. 10..15 Rasuren je Klinge hab ich nach dem Daumenabzug sogar mit Cerrus-Klingen hingekriegt, die ohne Abzug teuflisch kratzen (Beides reproduzierbar).

Den Abzug mache ich jedoch bisher nur vor der ersten Verwendung, also nicht zwischendurch. Ist einen Versuch wert und Messer werden schließlich auch abgezogen.

Rolf
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
heikofolkerts
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 36


Probleme sind zum lösen da


WWW
« Antworten #9 am: 08. Oktober 2009, 16:53:50 »

Das mit dem Ausbauen und Abziehen zwischendurch hat bei mir einiges gebracht. Die Klinge hat edann zwar nicht mehr ewig gehalten (Merkur in 34C ca 6 - 7 Rasuren) aber die Klinge glitt besser über die Haut. Nachdem was sich dort angesammelt hatte, aber auch kein Wunder.
Gespeichert
Feldjäger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 546


"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen..."


« Antworten #10 am: 09. Oktober 2009, 09:53:44 »

Ich finde es nur komisch, daß etwas, was der Klinge zusetzt (Rasierschaum) jetzt auf einmal zur Reinigung gut sein soll. Huch
Aber um sich ein Urteil machen zu können, müsste man das Gerät erst mal ausprobieren.

Wer will der Erste sein? Smiley

Gespeichert

"Adenauer hatte noch vier Silben, Kiesinger noch drei. Inzwischen werden die Bundeskanzler immer einsilbiger..."
Helmut Schmidt - Deutscher Kanzler 1974-1982
infabo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.590



« Antworten #11 am: 17. Juli 2012, 12:11:05 »

Fast 3 Jahre bekannt, noch immer keiner probiert?  Teuflisch

Das Werbevideo von Razorpit

Wie der Razorpit funktioniert

Was einer der Razorpit-Erfinder zu dem Teil sagt

Wie man den Razorpit verwendet

Statt 15 plötzlich 150 Rasuren mit einer Klinge?
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das Ding so viele Rasuren aus einer einzelnen Klinge rausholen kann oder könnte. Als Ablage für den Systemrasierer sicher irgendwie interessant, man kann den Razorpit samt Rasierer auch hochkant stellen. Aber über 20€ für ein Placeobprodukt?  Afro
Die gleiche oder zumindest eine ähnlichene Wirkung stelle ich mir vor, wenn ich mir Rasierschaum auf den Handballen pinsle und dann so vorgehe wie mit dem Razorpit beschrieben wird. Könnte man ausprobieren....
Gespeichert
AMU
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.127


Beschaffer !!


WWW
« Antworten #12 am: 17. Juli 2012, 12:25:42 »

Dazu noch ein BM und EINE Klinge reicht EIN Jahr, wenn ich da an die Sammler mit 2000 Stück denke, komme ich ins grübeln  Grinsend Grinsend
Gespeichert

MfG Holger

http://rasiermesser.multiply.com
Auf_Messer_Umsteiger war doch gaaanz schön lang Smiley
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.075



« Antworten #13 am: 18. Februar 2014, 19:22:37 »

Ich habe aus reiner Neugier einen bei Drogerie Müller gekauft.
War gerade im Abverkauf, reduziert auf 10 oder 12 €.

Diese Ausgabe hätte ich mir auch getrost sparen können, da das Teil keinerlei Wirkung hat.
Bei einem handelsüblichen Systemrasierer, wie die von mir ausprobierten:
- Gillette Fusion
- Gillette Sensor
- Personna 3-Klingen-System
- Personna 5-Klingen-System
- diverse Bic-Einwegrasierer

wage ich jetzt einfach mal zu bezweifeln, dass die Schneiden der Klingen überhaupt Kontakt zu der Gummifolie bekommen.
Diverse male wurden bei den darauf "gereinigten" Rasierern nicht mal die oben auf den Klingen klebenden Bartstoppel weggereinigt.

So gerne ich auch etwas anderes schreiben würde aber dieses Teil ist nutzloser Plunder.
Eigentlich hatte ich auch nichts anderes erwartet, weshalb ich mich nun um so mehr darüber ärgere diesen Mist gekauft zu haben... Selber schuld!
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Niklas434
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 32


« Antworten #14 am: 03. Januar 2017, 12:46:21 »

Man hört immer wieder das die Klingen kein Kontakt bekommen.

Das beste was man seiner klinge und auch dem Geldbeutel antun kann, ist eine gute Rasierseife oder Rasiercreme z.b. die von Speick zu nehmen. Dadurch kleben immerhin keine Haare, Schuppen etc. mehr an den Klingen und man kann diese deutlich länger Nutzen.

Die Systemies aus dem DM halten so 2 Monate statt 2 Wochen und auch die Fusion klingen nutze ich jetzt seit 4 Wochen statt wie vorher 1,5 Wochen. Aber mit einem Razorpit oder abziehen hat das ganze nichts zu tun.



Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS