gut-rasiert
20. Oktober 2017, 21:35:25 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 23   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Normale Waschstücke/-seifen  (Gelesen 42101 mal)
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #15 am: 04. Oktober 2007, 07:58:06 »

Nicht regelmäßig, aber manchmal. Allepposeifen werden auch zur Haarpflege empfohlen, es gibt aber auch spezielle Shampooseifen. Das ausspülen mit Essigwassser um Kalkseife zu vermeiden finde ich bei meiner Haarlänge nicht nötig. Das braucht man IMHO nur bei langen Haaren.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
matjes
Gast
« Antworten #16 am: 04. Oktober 2007, 09:32:16 »

Da ich nicht alles kaufen möchte, äh, darf, was ich so will, probier ich es erst mal mit der Kernseife. Die liegt noch da, nehme ich meist nur zum Händewaschen und zum Gesichtwaschen vor der Rasur. Mit der kann man bestimmt auch andere Sachen machen. Duschen und so.

Gruß
Matjes
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #17 am: 04. Oktober 2007, 09:58:51 »

Kann man bestimmt. Ich hoffe aber, daß das eine überfettete Kernseife ist. Nicht daß Du Dir die Haut austrocknest.
Ich habe bei Seifen mit ***s Seife angefangen. Ich wollte pflegemäßig auf der richtigen Seite sein.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
matjes
Gast
« Antworten #18 am: 04. Oktober 2007, 10:03:41 »

Meine Haut trocknet sowieso meistens aus, wenn ich Duschgels verwende. Sogar (oder erst recht?) bei Sebamed. Kann also gar nicht soviel passieren.

Gruß
Matjes
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #19 am: 04. Oktober 2007, 10:08:58 »

Na dann, Rohr frei.



Aber nicht, daß Du mir jetzt mir Rohrreiniger duschst  Grinsend
Gespeichert

Gruß,
Stefan
matjes
Gast
« Antworten #20 am: 04. Oktober 2007, 10:14:06 »

Was Du wieder denkst! Bin doch kein kleiner Dummer!  Schockiert

Gruß
Matjes
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #21 am: 04. Oktober 2007, 12:04:05 »


Alternativ vor dem Waschen Handwaschpaste auf die Seife schmieren Zwinkernd

Ich habe mal Reinol probiert: Das fühlt sich dann aber mal richtig sauber an...
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #22 am: 04. Oktober 2007, 22:48:04 »

Die Seifen nutze ich für die Haare, weil die wenigen die ich noch habe, knapp zwei Millimeter kurz sind. Früher mit normaler Haarlänge habe ich das mal probiert, aber immer stumpfe Haare danach gehabt.
Ciao
Gespeichert
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 590

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #23 am: 11. Oktober 2007, 19:11:19 »

Hallo zusammen,
ich verstehe nicht ganz was prinziiell gegen Duschgels spricht. Ich kenne umgekehrt das Gerücht, das Seife die Haut stärker austrocknet, das scheint hier ja nicht der Fall zu sein.

Ich hatte einen Minibar von *** und wollte jetzt mal ein wenig ausprobieren. Allepo Seife bekomme ich in den meistentürkischen Läden. Gibt es dort qualitative Unterschiede, weil meistens sind die recht günstig.
Meine Frage, außer bei Unverträglichkeit sind doch Duschgels ok, oder? Was spricht denn dafür oder dagegen wenn man davon ausgeht, dass man beides verträgt?
Danke erstmal 
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2007, 19:13:08 von Bartagame » Gespeichert
TomH
Gast
« Antworten #24 am: 11. Oktober 2007, 19:37:13 »

Hallo zusammen,
ich verstehe nicht ganz was prinziiell gegen Duschgels spricht. Ich kenne umgekehrt das Gerücht, das Seife die Haut stärker austrocknet, das scheint hier ja nicht der Fall zu sein.

Ich hatte einen Minibar von *** und wollte jetzt mal ein wenig ausprobieren. Allepo Seife bekomme ich in den meistentürkischen Läden. Gibt es dort qualitative Unterschiede, weil meistens sind die recht günstig.
Meine Frage, außer bei Unverträglichkeit sind doch Duschgels ok, oder? Was spricht denn dafür oder dagegen wenn man davon ausgeht, dass man beides verträgt?
Danke erstmal 

Wenn Du die DG's verträgst, umso besser für Dich, das was mich an denen stört ist SLS (ein ziemlich fieser "Entfetter"), ich hatte mit Duschgels immer Probleme.
Trockene, schuppige haut an den Beinen und Armen, seit ich ***'s Seifen zum Duschen nehme, ist alles ganz prima.
Für die Haare nehme ich zum Beispiel auch nur die Shampoos von ALVERDE aus dem DM.
Gespeichert
Mausi
Gast
« Antworten #25 am: 11. Oktober 2007, 20:42:07 »

Also Kernseifen sind nicht unbedingt als optimal für die Hautpflege zu bezeichnen. Sie sind, ganz vereinfacht ausgedrückt, der erste fertige Verarbeitungszustand im industr. Herstellungsproz. und eine richtige Kernseife ist eigentlich gar nicht überfettet. Die Ind. benutzt diese Kernseife zur weiteren Veredelung (Pillieren) oder verkauft die Kernseife als Kernseife. Ideal für die Handwäsche (Wäsche), Fußbäder bei rissiger Haut, leichte Entzündungen in den Händen nach der Gartenarbeit, zum Reinigen von einfachen Holzflächen, ideal zum Filzen, usw. Wenn ich mit Kernseife duschen würde, könnte ich gleich mit einer cortisonhaltigen Creme nachpolieren.

Und wenn man sich mal die richtig guten Hersteller von Feinseifen anschaut - ich meine jetzt Industriebetriebe - dann wird man feststellen, daß die sehr wohl in Sachen Pflege mit den handgemachten Seifen mithalten können.
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #26 am: 11. Oktober 2007, 23:52:29 »

Hallo
Ich habe bei Duschgels irgendwie immer das Gefühl, daß eine Schicht nach der Dusche zurückbleibt. Dann seife ich mich eben gerne von Kopf bis Fuß mit einem Seifenstück ein. Dessen  dünne Schicht, verbleibt dann auch gut auf der Haut, bevor ich sie beim eigentlichen Waschen verreibe. Gels laufen mir die Beine runter während ich oben noch auftrage und verrinnen im Abfluß. Ich komme mit Seifenstücken irgendwie klarer und habe so, wie beim Hobeln und Messern, ja auch die ursprünglichere Art der Waschung. Manchmal ist dann noch so ein Flitter- oder Rubbelkram drin. Dann frag ich meine Stieftöchter schon mal ob sie sie noch alle haben.
Ich nutze übrigens manchmal eine türkische Kernseife zur Gesichtsvorbereitung zur Rasur. Die schäumt unglaublich gut auf, riecht klasse (was sie als "wirkliche" Kernseife ja eigentlich nicht dürfte) und entfettet meine Haut supergut. Danach gelingt der Schaum besser, weil er sich nicht mit den Hautfetten plagen muß.
Ciao
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2007, 23:56:56 von henning » Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #27 am: 11. Oktober 2007, 23:59:39 »

Manchmal ist dann noch so ein Flitter- oder Rubbelkram drin. Dann frag ich meine Stieftöchter schon mal ob sie sie noch alle haben.

Kaufen die Mädels auch bei Lush ein? Meine Ziehtochter liebt die Badekugeln mit "Überraschungseffekt" - was für eine Schweinerei. 
Wobei mir noch auffällt, daß bei den so natürlich Lushbadesachen in der Wanne ein ekelhafter klebriger Film überbleibt, was mit handeslüblichen Badezusätzen aus der Drogerie nie passiert. Bis das wieder weg ist, kann man lange hinschrubben.

Gruß
Matjes
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #28 am: 12. Oktober 2007, 06:51:15 »

Ein weiterer Grund für Seifen abgesehen von Unverträglichkeiten gegen Duschgele und deren Inhaltsstoffe ist der, daß sie einfach billiger sind. Bei mir reicht eine Seife Monate bei täglicher Verwendung in der Dusche. Duschgel kann das nicht.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Mausi
Gast
« Antworten #29 am: 12. Oktober 2007, 08:30:19 »

Bei richtiger Anwendung sollte ein Duschgel auch sehr lange halten. Der der größte Kritikpunkt für einige Ärzte scheint zu sein (jedenfalls habe ich dies so verstanden), daß Duschgels eigentlich fast immer vom Benutzer, der Benutzerin überdosiert werden. Man nimmt einfach immer viel zu viel. Ganz praktisch sind da diese komischen Schwämme, die sich so anfühlen, als wenn sie aus Vorhängen zusammengenäht wären. Und wenn ich an die richtig guten BIO-Duschgels denke, die ich bisher so hatte, dann kann ich nicht so klar eine Einschätzung abgeben. Besonders übel scheint aber die Angewohnheit vieler Leute zu sein, sich mit Shampoo zu duschen. Nach dem Motto, das läuft ja von oben gleich mit nach unten und dann wird halt damit gewaschen. Dazu sagt ein Hautarzt, der hin und wieder Patienten vorbeischickt, man soll unbedingt so die Haare waschen, daß auf gar keinen Fall das Shampoo über die Haut läuft. (?)
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 ... 23   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS