gut-rasiert
18. Oktober 2017, 07:47:19 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: 10 Jahre gut-rasiert.de


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 23   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Normale Waschstücke/-seifen  (Gelesen 42093 mal)
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.100



« am: 29. September 2007, 13:56:46 »


Duschgels kommen mir mittlerweile schon seit geraumer Zeit nicht mehr ins Haus.
Andere haben dazu schon ähnliche Beobachtungen gepostet, von wegen Schmierfilm auf der Haut oder das anschließende austrocknen derselben.

Ich probiere mich gerade durch die ganze Kappus Serie durch, die es erstaunlicher Weise in großer Auswahl bei real;- gibt.
Da sind meine bisherigen Favoriten ganz klar die Melkfett- und die Mandelöl-Varianten.

Mal abgesehen von ***´s Produkten (welche als nächstes an die Reihe kommen sollen); was nehmt Ihr sonst noch so an normalen Seifen?
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
matjes
Gast
« Antworten #1 am: 29. September 2007, 15:59:20 »

Ich habe auch schon überlegt, von den Duschgels und Haarzeugs zu wechseln auf Seifen. Aber sind Seifen nicht von Natur aus seifiger als das chemische Gel und somit auch für den Abfluß schwieriger? Das seifige verstopft doch sehr viel eher, weil es zu schnell erkaltet und dann sind die Rohre eher dicht.
Meine ich zumindest mal in einer Reportage gehört ziu haben. Korrigiert mich bitte, wenn ich irre.

Gruß
Matjes
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #2 am: 29. September 2007, 17:12:19 »

Bei Duschgels entsteht kein so großer Reinigungsaufwand, das ist schon richtig, Matjes.
Allerdings ist das, was gleichzeitig Dein Bad und Deinen Abfluß in Schach hält, halt gar nicht so toll für Deine Haut.

Wenn Du Naturseife benutzt, setzt sich ein bißchen Kalkseife im Bad ab, aber die ist mit alten Duschgels oder Badreiniger mühelos zu entfernen. Kannst auch Essig oder Cola nehmen.
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #3 am: 29. September 2007, 17:19:42 »

***, ich meinte jetzt nicht die Seifenreste in der Wanne, sondern die im Rohr. Bin zwar keine Seifenprofi wie Du, aber ich meine mich zu erinnern, daß die Seife im flüssigen Zustand irgendwann erkaltet und sich dann verfestigt. Und das nicht im Becken, sondern eben in den Abflußrohren. Darauf wollte ich eigentlich hinaus.
Das die ganzen Duschgels nicht das gelbe vom Ei sind, habe ich auch schon bemerkt. Meine Haut sprießt manchmal ganz schön wie bei einem Teenager. Und rau wie ein Schmirgelpapier wird sie auch gerne  Traurig

Gruß
Matjes
Gespeichert
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.100



« Antworten #4 am: 30. September 2007, 09:10:30 »

Hallo Moderatoren......?
Ich glaube wir brauchen hier noch einen Sanitär-Thread??
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #5 am: 30. September 2007, 10:42:07 »

Und rau wie ein Schmirgelpapier wird sie auch gerne  Traurig

Gruß
Matjes

Hast Du es schon einmal mit Kernseife versucht - ich persönlich mag die stark rückfettende Wirkung - riecht zitronig frisch - nur - abflusstechnisch kann ich nix dazu sagen. Jedenfalls ist bei uns noch kein Rohr verstopft.

Insgesamt brauchen die rohre mehr Wasser, als heute verwendet wird. Spülkästen mit Wasserstop machen unsere Rohre kaputt. Ebenso wie abgeschaltetes Wasser beim Zähneputzen, da jetzt nur noch "konzentriertes" Abwasser entsteht, und kein verdünntes.

Die Stadt München muß jährlich Milllionen von Litern Wasser durch die Kanalisation spülen, damit nicht alles verstopft.

Wir haben also die Wahl: Wasserver(schw)endung und intakte Rohre oder Wassersparen und Rohrschäden...

Letztendlich wird die Entscheidung wohl davon abhängen, ob Mann die eigene Immobilie bewohnt...
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #6 am: 30. September 2007, 10:57:52 »

Kernseife habe ich schon lange nicht mehr benutzt. Den Duft habe ich irgendwie als altmodisch und sehr seifig in Erinnerung. Gibt es da duftmäßig unterschiede?

Gruß
Matjes
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #7 am: 30. September 2007, 11:37:40 »

So weit ich weiß gibt es sie auch ohne den betörenden Zitronenduft - neutral szs. Was auch immer "neutral" tatsächlich bedeutet...
Gespeichert
Olivia
Gast
« Antworten #8 am: 30. September 2007, 14:07:35 »

Von diesen "Kern"seifen hatte ich neulich in der Apotheke auch eine in der Hand und war von der INCI-Liste gar nicht beeindruckt. Dieselben Additive wie in einer normalen Stückseife.
Das Additiv, das die Rohre pflegt, Sodium Laureth Sulfat (SLS) war ebenfalls mit von der Partie.
Im Grunde bedeutet Kernseife nur, daß es sich um den Seifenkern handelt, also um eine Seife, der das Glyzerin entzogen wurde.
Glyzerin ist allerdings nicht dafür verantwortlich, daß sich die Rohre zusetzen. Ebensowenig wie die Wassertemperatur.

Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #9 am: 02. Oktober 2007, 08:05:45 »

Zurück zu Bengalls Frage:
Ich verwende gerne die Nesti Dante Seifen. 250g Stücke die sehr ergiebig sind.
***s Seifen sind auch toll. Die haben mich eigentlich zu Seifen gebracht.
Neulich hatte ich eine Weleda Calendula Seife. Die Seife ist eigentlich für Babies gedacht und sehr mild. Aber sie war auch ziemlich schnell aufgelöst.
Als zweites Seifenstück zur Nesti Dante habe ich momentan eine Alleppo Seife. Sie ist ziemlich duftneutral, was öfter mal nicht unerwünscht ist. Sie entwickelt fast keinen Schaum und fühlt sich nass ziemich glitschig an. Die Hautpflege der Seife ist gut. Ob und wieviel Lorbeeröl in der Seife ist kann ich nicht sagen.

Für den Winter habe ich mir schon eine Dralle Gewürzseife zurechtgelegt.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #10 am: 02. Oktober 2007, 13:58:15 »

Ich hatte mal eine Seife mit eingebautem Body-Peeling. Leider weiß ich den namen nicht mehr. Kennt die jemand von euch. Das tat nämlich so richtig gut.

Natürlich nicht für jeden Tag und sicher nicht nach einem ausgiebigem Sonnenbad...
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #11 am: 02. Oktober 2007, 14:11:39 »

Eriks Tabula Rasa Körperseife ist eine Peelingseife. Es gibt aber bestimmt noch andere
Alternativ vor dem Waschen Handwaschpaste auf die Seife schmieren Zwinkernd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Harzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.239



« Antworten #12 am: 02. Oktober 2007, 20:42:22 »

Ich bin mittlerweile auch weg von Duschgels. Die Seife, die ich im Moment benutze, ist die English Lavender von Yardley. Da die jetzt aber langsam zu Ende geht und ich, wie auch bei RS und RC, Sandelholz mag, habe ich mir als Nachfolger die Sandelholz-Seife von Roger & Gallet besorgt. Der Duft ist einfach super.
Aber auch die Seife von Speick kann ich empfehlen.
Gespeichert

henning
Gast
« Antworten #13 am: 04. Oktober 2007, 01:39:25 »

Hallo
Habe an anderer Stelle schon geschrieben, daß mir Duschgels seit geraumer Zeit suspekt sind. Ich benutze diverse Seifen. Von der Dralle Gewürzseife über die Speick bis zu Olivenöl-Seifen vom türkischen Laden. Ich habe allerdings eine sehr unempfindliche Haut.
Ciao
Gespeichert
matjes
Gast
« Antworten #14 am: 04. Oktober 2007, 01:47:20 »

Nutzt Ihr dieselben Seifen auch für die Haare?

Gruß
Matjes
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 23   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS