gut-rasiert
27. April 2018, 01:14:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Tondeo-"Shavette"  (Gelesen 9049 mal)
Senser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.218


« Antworten #15 am: 08. Januar 2008, 14:40:13 »

Ich kann mich Drei`s Kommentar nur anschließen. Immer mit der Ruhe, und erst nur die einfachen Stellen. Benutze dabei aber von Anfang an auch die linke Hand. Im NRF hat mal jemand geschrieben: "Zu Beginn hat man sowieso nur linke Hände."
Solltest du Spaß an der Messerrasur bekommen, dann empfehle ich allerdings schnellstens auf ein richtiges Messer umzusteigen. Das muß nicht teuer sein.
Eine Einweisung in einem Friseurgeschäft ist zwar hilfreich, taugt aber nur , um die erste Angst zu überwinden. Erst die Praxis bringt dich weiter. Frag doch mal ob nicht jemand in deiner Gegend wohnt, mit dem du mal die ersten Rasierversuche unternehmen könntest.
Gruß Senser
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #16 am: 06. Februar 2008, 21:21:18 »

Hallo
Ich konnte eine Tondeo-Shavette ersteigern. Aber eine, die angeblich aus der Zeit um 1910 stammt, so der Verkäufer. Sie besteht, bis auf die Schale und zwei kleine Haltefedern aus Kupfer, komplett aus Aluminium-Druckguss.  Sie ist in sehr gutem Zustand, auf den Fotos noch ungereinigt. Leider erfordert sie spezielle Klingen. Eigentlich ganz normale halbierte Double-Edge, wenn da nicht zwei Löcher und zwei Rundungen wären, die bei normalen Double-Edge fehlen. Im Vergleich mit der halbierten Super+ Platinum sieht man den Unterschied. Ich habe auch einmal meine NTS-Shavette mitfotografiert und denke das die Ähnlichkeit nicht von ungefähr kommt und die NTS wohl eher von Tondeo hergestellt wird. Das ist aber nur eine Vermutung.











Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #17 am: 12. Februar 2008, 23:50:04 »

Hallo
Auf der Suche nach Klingen, für die obige ältere Shavette, habe ich dieses Teil im Neuzustand ersteigern können:



Inklusive 10 Klingen, die auch in die alte Shavette passen und einem Zahnkamm-Aufsatz, habe ich das Ding für 9.00 Euro bei Ebay bekommen. Dieses Set steht bei Tondeo mit 51,- Euro im Katalog. Ich bin schon sehr gespannt, ob und wie man sich damit rasieren kann.
Ciao
« Letzte Änderung: 12. Februar 2008, 23:56:03 von henning » Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #18 am: 13. Februar 2008, 10:51:54 »

Da bin ich auch mal gespannt, zumal es wohl für Friseure für die Nackenrasur hergestellt wurde...
Gespeichert
TomH
Gast
« Antworten #19 am: 13. Februar 2008, 11:06:06 »

Henning, wenn ich mir das Teil so anschaue, liegt es bestimmt auch sehr gut in der Hand, hat auf jeden Fall eine sehr gefällige Form.
Du berichtest, gelle??
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #20 am: 13. Februar 2008, 14:02:38 »

@Honka
Hast halb Recht. In der Beschreibung steht auch
Zitat
sowie Rasur auf der Haut
, wobei ich das "Rasur" wörtlich nehme.

@TomH
Klaro, hab ja sonst keine Hobbys.

Das Teil erinnert mich übrigens ein wenig an die teuren Feather-Shavetten, aber nur ein wenig: http://www.classicshaving.com/catalog/item/1240646/3907062.htm

Ciao

« Letzte Änderung: 13. Februar 2008, 14:05:02 von henning » Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #21 am: 14. Februar 2008, 15:12:37 »

Hallo
Heute kam das Teil schon an. Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut. Offenbar handelt es sich um verchromten Zink-Druckguß, denn das Teil hat eine sehr angenehme Schwere zu bieten. Alles ist hochglänzend und wertig verarbeitet. Den Griff allerdings, möchte ich eher als Stiel bezeichnen, da er sehr lang, dünn und rundlich ist. Er ist etwas elastisch, was auch gut sein wird, da er sonst wohl leicht abbrechen könnte, wie ich annehme. Der Zahnkamm-Einsatz scheint wirklich nur für Verzierungen gemacht worden zu sein, so daß ich ihn nur vielleicht einmal ausprobieren werde:







Die Klingen werden in der alten Shavette, wie auch in dem neuen Teil, auf die gleiche Art eingelegt, was sehr einfach ist. Man sollte nur daran denken, die Klingen im Papier zu brechen, das geht einfacher:











Zunächst verwende ich die alte Shavette. Ob es an den Tondeo-Klingen liegt, oder an der alten Shavette, oder an beidem, die Rasur ist klasse. Dagegen haben meine NTS und die türkische Shavette absolut kein anstinken. Super. Das ist nun auch genau das Gefühl, welches ich beim Barbier hatte. Sehr sehr sanft und supergründlich geht das ab. Dazu ist diese Shavette auch noch sehr führig. Ich wünschte mir etwas mehr Gewicht, denn diese Aluminium-Druckguß-Shavette ist sehr leicht.
Bei dem neuen CurfCut vom Kopf her ein ähnlicher Eindruck, zudem ich hier das gewünschte Gewicht habe. Der dünne Stiel allerdings, ist sehr gewöhnungsbedürftig. Man hat das Teil nicht so in der Gewalt, wie man möchte. Allerdings kann man, da kein Griff einklappen kann, mit dem Ding ganz anders umgehen. Insgesamt bekomme ich hervorragende Rasuren und wieder sehr interessante Eindrücke. Diese Shavette werde ich auch in Zukunft ab und an verwenden. Bei dem CurfCut bin ich mir noch nicht sicher:



Ciao
 
« Letzte Änderung: 15. Februar 2008, 08:00:12 von herzi » Gespeichert
Henschen1985
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 18



« Antworten #22 am: 26. September 2008, 14:07:22 »

Hallo Forum,

mein erstes Rasiermesser war eins von Tondeo mit den Sogenannten wechselklingen und ich muss sagen, dass ich einen riesigen hass auf dieses Gerät bekommen hae, eher gesagt auf die Klingen und das können sämtliche Friseure, die mit den Teilen arbeiten euch bestätigen, denn die Klingen sind nach meistens einer rasur stumpf, dass mann hinterher nur noch gereizte haut hat, was nicht Sinn der Sache ist.
Eine Ersatzklingenpackung lag vor zwei jahren noch bei acht Euro, dfie schnell verbraten ist, weil man mehr am Klingen wechseln ist, als am rasieren. Wenn einer dieses gerät haben möchte kann er mich gerne anschreiben, über den Preis wird man sich schon einig.

Gruß:
Sascha
Gespeichert
heinzelmann
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 826


« Antworten #23 am: 22. September 2012, 19:48:22 »

hier die tondeo tm in profihänden:
http://www.youtube.com/watch?v=jN5gmdwATY4&feature=related
ich hab auch eine und finde die recht gut!  Zwinkernd
Gespeichert


Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterläßt keine eigenen Spuren (Wilhelm Busch).
In_Je_Ner
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 259


Leder und Riemen


« Antworten #24 am: 04. Oktober 2012, 12:09:15 »

Schönes Video, nach allen Regel der Kunst, nur das Einseifen finde ich etwas selsam mit den stechenden Pinselbewegungen, ansonsten Top.

Habe die TondeoTM, nehme sie recht ungerne. Sie ist ganz gut verarbeitet, aber für meine Hände etwas zu kurz, da finde ich de Vanta besser.
Dass die Klingen stumpf werden ist wohl wahr, maximal 3 rasuren bei mir und teuer sind sie auch(im Vergleich zu DE). Das günstigste was ich derzeit kenne ist 100 Stück(200halbklingen) in der Bucht für 35 Euronen.

Mein Stammfriseur verwendet die Tondeo TM seit etwa 20 Jahren und lehnt alle anderen Schavett's ab. Allerdings rasiert nur einwenig am Nacken nach und wechselt die Klinge wohl eher selten Grinsend
Gespeichert

Willkommen in meiner Herstellerecke
alvaro
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.140


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #25 am: 21. Oktober 2017, 21:10:51 »

Hallooooo gibt es hier LEBEN?

Hier wurde ja ewig nichts geschrieben.
Ich glaube zu unrecht.

Irgendwie habe ich in letzter Zeit Lust auf "Shavette"
Deshalb habe ich in den letzten Tagen meine Orca und meine Tondeo (wie in Antwort 16 zu sehen) zur Rasur genutzt.
Eigentlich bin ich ja Fan der Orca (Klinge kurz) wenn ich eine Shavette benutze.
Ich war aber total überrascht wie gut und sanft die Tondeo war/ist.
So hatte ich sie nicht in Erinnerung.
Die Shavette liegt gut in der Hand und lässt sich präzise führen.
Das Ergebnis war (besonders am Hals) deutlich besser wie ich es mit dem Messer hin bekomme.
Teilweise war die Rasur so sanft, dass ich mich gefragt habe ob ich die Klinge vergessen habe.
Also Hut ab und alle Achtung.
Ich werde das Teil, in Zukunft, wohl öfter hernehmen.
Wie oben gesagt (geschrieben) ich glaube das Teil fristet zu Unrecht ein Schattendasein.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS