gut-rasiert
20. Oktober 2017, 21:28:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: 10 Jahre gut-rasiert.de


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ultraschallreinigungsgerät  (Gelesen 14590 mal)
raro007
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 37



« am: 08. Juni 2009, 13:25:47 »

Hat schon jemand Erfahrungen mit der Hobelreinigung in einem Ultraschallreinigungsgerät gemacht?

Ab und an hat Aldi diese Geräte für kleines Geld im Angebot und ich hab schon des öffteren daran gedacht, mir eins zu kaufen.

Viele Grüße
raro007
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #1 am: 08. Juni 2009, 13:29:55 »

Ja, allerdings halte ich von den "preiswerten" Geräten nicht viel. Ich hab mal nen Test zwischen meinem Labor-US-Bad und nem Tchibo-Teil gemacht, das Tchibo-Bad war ne bessere vibrierende Badewanne, von US keine Spur.

Uwe
« Letzte Änderung: 08. Juni 2009, 13:41:34 von kretzsche » Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.410



« Antworten #2 am: 08. Juni 2009, 13:39:26 »

Für normale Haushalts-Zwecke reichen mir 50Watt-US, man kann damit nicht viel kaputt machen.
Im Zweifelsfall weiche ich den Dreck mit Reinigungszusätzen lange und gründlich auf,
& notfalls kommt ein Schuss Salmiak und reichlich Spiritus mit in die Brühe..

Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
henning
Gast
« Antworten #3 am: 08. Juni 2009, 13:40:01 »

Genau, die haben nicht die Frequenzen eines Profigerätes. Habe auch so ein Teil und eigentlich stecke ich die alten Hobel nur Pro Forma rein, denn einen wirklichen Reinigungseffekt kann ich kaum mal ausmachen. Allerdings sind die Profisachen dann auch gleich ein vielfaches teurer.

Ciao
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #4 am: 08. Juni 2009, 13:45:11 »

Allerdings sind die Profisachen dann auch gleich ein vielfaches teurer.

Ciao

wollte ich auch grad sagen. gibts denn geute geräte der gehobenen mittelklasse? also geräte, die zwar teurer als 19,90 sind aber halt auch keine 990 euro kosten?

lg

lord vader
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #5 am: 08. Juni 2009, 13:51:18 »

Ja, gibt es, wichtig sind eigentlich mehrere Daten, die Schwingfrequenz und die Leistung möglichst die HF-Leistung. 50W allein sagen nicht viel aus.

Uwe
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.410



« Antworten #6 am: 08. Juni 2009, 14:12:02 »

Das Tchibo-US hat 42 kHz  Daumen hoch Daumen runter Huch

http://www.tchibo-qualitaet.de/tcmquality/servlet/content/141842/240722_Ultraschall-Reinigungsgert_de.html;jsessionid=2561AECAF64F659AF39127D80596928B
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
ocj
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 229



« Antworten #7 am: 08. Juni 2009, 14:19:24 »


Ist das gut oder schlecht?
Gespeichert

Beste Grüße,
ocj
kretzsche
Gast
« Antworten #8 am: 08. Juni 2009, 14:24:28 »

Online bestellen und testen. Notfalls innerhalb 14 Tagen zurück senden...

Uwe
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.410



« Antworten #9 am: 08. Juni 2009, 14:28:12 »

http://de.wikipedia.org/wiki/Ultraschallreinigungsger%C3%A4t

42 KHz sind eher zur intensiven & schonenden Reinigung von Oberflächen geeignet /laut Wiki
(wie ich gesagt hab, man kann damit eigentlich nix kaputtmachen: ausser Sachen, die NIE ins US dürfen)
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
henning
Gast
« Antworten #10 am: 08. Juni 2009, 15:01:18 »

Meins ist in etwa wie das gezeigte Haushaltsgerät, wobei die Anzeige bei mir hinter der Klappe ist. Die stammen wohl eh alle vom gleichen Hersteller, egal ob Lidl, Aldi oder TCM. Hab schon keine Ahnung mehr woher ich meins habe, ich glaube TCM steht drauf.

Ciao
Gespeichert
berndalbert
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #11 am: 09. Juni 2009, 09:25:41 »

Habe mir vor 2 Monaten so ein Aldi-Ultraschallgerät zugelegt und bin zufrieden. Gut geeignet für Brillen und Hobel.

Gespeichert

Gruß

Bernd
Pepe
Gast
« Antworten #12 am: 09. Juni 2009, 14:52:38 »


...so eins habe ich auch...allerdings vom Mädchenmarkt. Funktioniert einwandfrei. Wenn da so ein alter versiffter Hobel reinkommt, sieht man nach kurzer Gebrauchszeit, was da für ein Schmodder runtergekommen ist. Zunge
Außerdem kommen da Rasiermesser, Pinsel, Schmuck, Brillen und was weiß ich alles rein....(alles was reinpasst  Lächelnd)
Funktioniert so:  Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch

man muss nur aufpassen bei den Gillette Adjustables löst sich gerne die Farbe von den Zahlen am Verstellring ab. Die wird regelrecht 'abgesprengt'

Also Vorsicht !!!  Vorher prüfen, ob der Hobel/Messer etc. tatsächlich da reingehört  Azn
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #13 am: 09. Juni 2009, 15:50:39 »

Dann waren sie wohl vorgeschädigt oder das Gerät ist stärker. Ich hatte die Tage noch einen Walbusch drinnen, bei dem die farbigen Zahlen blieben wie sie sind. Da würde ich allerdings schon vorsichtig sein. Diese Zahlen können sich schon in oft gerümtem WD 40 auflösen, wie ich an einem alten Apollo entsetzt beobachten konnte.
"Loser" Dreck wie Seifen- oder Kalkreste, oder Staub der Jahrhunderte, sind auch kein Problem. Aber bei allem was richtig fest ist, hat mein Gerät keine Chance. Bei Seifen- und Kalkresten tu ich Badreiniger mit rein, weil der schonender zu Chrom ist als Essig oder andere Säuren und er enthält zusätzliche Reiniger.

Ciao
Gespeichert
fanblade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 238


« Antworten #14 am: 09. Juni 2009, 18:02:29 »

Was haltet ihr davon ?



Details
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS