gut-rasiert
19. August 2017, 16:48:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 4 [5] 6   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erfahrung mit Käsereibe  (Gelesen 10827 mal)
vsetko
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 522



« Antworten #60 am: 06. Februar 2010, 23:47:33 »

Ich schneide meine RS mit dem Messer (nicht Rasiermesser) in kleine Stücke und drücke sie in die Tiegel! Man hat weniger sauber zu machen und es geht sicherer und schneller!

Mir ist dieser Beitrag zu schnell untergegangen. Das ist für mich auch die einfachste Art der Seifenzerkleinerung. Man schneidet die Stückchen einfach so groß, wie man sie haben möchte, und freut sich, dass man sein Taschenmesser wieder einmal sinnvoll verwenden konnte.

Das ist meine Erfahrung mit der Käsereibe.
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #61 am: 07. Februar 2010, 13:48:16 »

Man schneidet die Stückchen einfach so groß, wie man sie haben möchte, und freut sich, dass man sein Taschenmesser wieder einmal sinnvoll verwenden konnte.

Das ist meine Erfahrung mit der Käsereibe.

das ist natürlich auch richtig - und es gibt kein Mäcker von Mama wegen der Zweckentfremdnung von Küchenutensilien.
Gespeichert
oldtimer70
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 379


« Antworten #62 am: 07. Februar 2010, 15:53:37 »


@ Holzfeile

Von meiner Holzfeile, mit der ich, falls ich dies für erforderlich halte, meine Rasierseifen raspele, habe ich ein paar Nahaufnahmen gemacht. Vermutlich kann man mühelos erkennen, wie diese Konstruktion mit den doch relativ weichen Rasierseifen spielend fertig wird. An der Einprägung "Made in England" kann man erkennen, daß dies die Rückseite des Feilenblattes ist. Hersteller ist die Fa. Stanley, die diese Feile unter der Bezeichnung "SURFORM IIIA" vertreibt.









oldtimer70
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #63 am: 07. Februar 2010, 15:59:30 »

schone Photos, oldtimer. Die wären auch gut für den "Was ist das"-Photo-Thread geeignet.
Gespeichert
Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.756


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #64 am: 07. Februar 2010, 16:19:20 »

schone Photos, oldtimer. Die wären auch gut für den "Was ist das"-Photo-Thread geeignet.
...gewesen! Grinsend
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #65 am: 07. Februar 2010, 16:22:36 »

schone Photos, oldtimer. Die wären auch gut für den "Was ist das"-Photo-Thread geeignet.
...gewesen! Grinsend
 

 Ärgerlich   Lächelnd
Gespeichert
metus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.078


"Kamm hoch"


« Antworten #66 am: 07. Februar 2010, 19:15:07 »

Hallo,

ich habe mir vor einigen Wochen mal die folgende kleine Reibe gegönnt. Sie kommt von einer Firma aus dem "englischen Solingen".
Warum ich Sie mir extra gekauft habe...? naja, weil Sie hervorragend in die beliebten Aludosen aus dem schwedischen Multikaufhaus passt und unten einen schönen Gummiaschluss hat der nichts verkratzt ;-)



Grüsse, Thomas

Gespeichert

- Klassische Nassrasur est. 2009 -
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #67 am: 08. Februar 2010, 01:17:24 »

ich verwende eine handelsübliche vierkantreibe für seifen, die ich in einen tiefen teller oder in eine schale stelle:



ist super praktisch, da sich der seifenabrieb im innenraum sammelt. zum reiben eignen sich zudem zwei seiten besonders gut. damit kann man wählen, welche größe die seifenbrösel haben sollen. meistens verwende ich jedoch die etwas feinere seife, da sich die stücke so etwas besser und dichter kneten lassen.


lg

lord vader

Gespeichert
UbuRoy
Gast
« Antworten #68 am: 08. Februar 2010, 08:56:59 »

Hauptsache du isst nicht die Seife und machst Dir dafür eine Gurkenmaske...  Verlegen
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #69 am: 08. Februar 2010, 12:29:55 »


Warum ich Sie mir extra gekauft habe...? naja, weil Sie hervorragend in die beliebten Aludosen aus dem schwedischen Multikaufhaus passt







ich verwende eine handelsübliche vierkantreibe für seifen, die ich in einen tiefen teller oder in eine schale stelle:



ich brauche auch den Teller darunter  Augen rollen

Mein erster Versuch damals war ein Billigmodell, das dann irgendwann angefangen hat zu rosten. Aber das kennt Mann ja: Wer billig kauf, kauft zweimal...


Gespeichert
flash
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 102



« Antworten #70 am: 15. April 2010, 07:32:43 »

Hallo,

ich habe mir vor einigen Wochen mal die folgende kleine Reibe gegönnt. Sie kommt von einer Firma aus dem "englischen Solingen".
Warum ich Sie mir extra gekauft habe...? naja, weil Sie hervorragend in die beliebten Aludosen aus dem schwedischen Multikaufhaus passt und unten einen schönen Gummiaschluss hat der nichts verkratzt ;-)



Grüsse, Thomas



Genau so etwas suche ich, allerdings nicht für die RS. Wer ist der Hersteller, welches Modell ist es und wo klann ich es beziehen?

Danke.

Lg
flash
Gespeichert
metus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.078


"Kamm hoch"


« Antworten #71 am: 15. April 2010, 22:30:57 »

@flash:

Hallo,

diese Reibe heisst GRASP 7021 (GR-7021) und nennt sich "Professional Deluxe 6" Oval Double Sided Grater": hergestellt von/für die Firma Grunwerg Sheffield-England.

Ich weiss aktuell nicht wo Du sie noch herbekommst, da ich meine als reduziertes Einzelstück im Kaufhaus gefunden habe. Aber vielleicht schaust Du mal om Netz?

Grüsse, Thomas
Gespeichert

- Klassische Nassrasur est. 2009 -
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.948



« Antworten #72 am: 11. Mai 2010, 14:12:52 »

diese Reibe heisst GRASP 7021 (GR-7021) und nennt sich "Professional Deluxe 6" Oval Double Sided Grater": hergestellt von/für die Firma Grunwerg Sheffield-England.

Eine sehr ähnliche Reibe habe ich bei Ikea gesehen, IIRC für 5,99.

Allerdins fand ich eine Vierkantreibe, die ich mal aus der Küche zweckentfremdet habe, schlecht zu reinigen, was dann zu gewissem unerwünschten intrafamiliärem Argumentationsbedarf geführt hat.

Ich habe daher extra eine Reibe bei Ikea gekauft, allerdings ein anderes Modell, Chosigt für 4,99.

Das ist eine ovale Dose aus Plastik mit dichtschließendem Deckel (Zitat: "bewahrt Aroma und Geschmack des Inhalts" - wer frißt Rasierseife???), mit zwei zusätzlichen Reiben, mittel und grob dazu. Da geht kein Flöckchen daneben, und sie ist sehr leicht zu reinigen, weil man von beiden Seiten hinkommt.

In die Dose könnte etwa ein geriebener Zwölferpack Arko hineinpassen... halte ich für einen interessanten Denkansatz  Grinsend

Hannes
Gespeichert

Balm
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 160


« Antworten #73 am: 17. September 2010, 16:43:55 »

na, ich halt's wie Honka. Mal eben die Edelstahlreibe aus der Küche entführt, dazu nen großen Tupperpott, wo die Späne reinfliegen (und eben nicht daneben gehen - ist keine geschlossene Reibe).
Die groben "Würste", möglichst lang.... und dann ab ins Töpfchen. Sieht Anfangs etwas komisch aus, Madame fragte schon, ob ich tote Maden sammele  Grinsend Ärgerlich
Funktioniert super, die Reibe wird hinterher mal abgewaschen (zur Not auch Geschirrspüler, ist eh Edelstahl und nicht scharf geschliffen). Das merkt kein Mensch.

Vorteil: Wenn man den Arko Geruch nicht mag, verfliegt der viel schneller, wenn die "Maden" ne Weile offen liegen, bevor sie im Topf wieder verdichtet werden.
Gespeichert

Wacker BestTradition 6/8 und FM 2011, Thiers Issard Fox&Rooster, Le Grelot, Bismarck 5/8 und 6/8 und weitere französische und Solinger Klingen.
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 382


« Antworten #74 am: 11. September 2016, 20:39:56 »

@Onkel Hannes  Sehr guter Tipp mit der Ikea-Reibe! Wird gekauft.
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
Seiten: 1 ... 4 [5] 6   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS