gut-rasiert
17. Oktober 2017, 16:49:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 6   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Erfahrung mit Käsereibe  (Gelesen 11100 mal)
ocj
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 229



« am: 03. Juni 2009, 10:07:02 »

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer solchen Käsereibe zum Reiben von Rasierseife:

Angebot auf ebay

?

Ich denke, dass man für knappe 6 EUR inkl. Versand nicht viel falsch machen kann, oder?

In diesem Erläuterungsthread wird eine ähnliche Reibe benutzt.
Gespeichert

Beste Grüße,
ocj
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #1 am: 03. Juni 2009, 10:16:48 »

für große Mengen ist diese Reibe sicher gut geeignet.

Mir persönlich wäre der Reinigungsaufwand zu groß - deshalb benutze ich eine normale Gemüsereibe.

Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #2 am: 03. Juni 2009, 10:19:24 »

Ich verwende eine Vierkantreibe aus Edelstahl für 99ct aus nem Billigmarkt, die ist nur für meine Seife reserviert und tut es.

Uwe
Gespeichert
Pepe
Gast
« Antworten #3 am: 03. Juni 2009, 10:19:55 »

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer solchen Käsereibe zum Reiben von Rasierseife:

Angebot auf ebay

?

Ich denke, dass man für knappe 6 EUR inkl. Versand nicht viel falsch machen kann, oder?

In diesem Erläuterungsthread wird eine ähnliche Reibe benutzt.

guckst Du hier:  http://www.schwarzweisskeramik.de/
da gibt's eine passende Seifen-Raspel für kleines Geld  Lächelnd
Gespeichert
Frank83
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 480


Messerschwinger seit dem 5. Februar 2009.


« Antworten #4 am: 03. Juni 2009, 10:23:01 »

8 Euro und dann noch Versand. Naja, das geht auch billiger. Geh in irgendeinen Haushaltswarenladen und nimm dir die billigste Reibe die dort rumhängt, die taugt.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #5 am: 03. Juni 2009, 10:24:07 »

Oder nimm eine aus der Küche und putz sie nachher. Es ist nur Seife.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
kretzsche
Gast
« Antworten #6 am: 03. Juni 2009, 10:26:29 »

Oder nimm eine aus der Küche und putz sie nachher. Es ist nur Seife.

Weiß Rosa das? Ich bekam aber eine saftige Ansage für nen ersten Test Zwinkernd

Uwe
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #7 am: 03. Juni 2009, 10:28:02 »

Ich rasple keine Seifen. Aber sie hätte vermutlich nichts dagegen. Auch wenn es konträr zu dem ist was ich ihr immer predige. Was sie alles immer mit den guten Kochmessern abschabt Augen rollen
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #8 am: 03. Juni 2009, 10:28:30 »

8 Euro und dann noch Versand. Naja, das geht auch billiger. Geh in irgendeinen Haushaltswarenladen und nimm dir die billigste Reibe die dort rumhängt, die taugt.

stimmt - im Prinzip. Ich würde heute aber eine Preisstufe höher empfehlen: Dann rostet sie nicht.

Oder - wie schon beschrieben: Die vorhandene Reibe in der Küche nehmen. Es ist eben wirklich nur Seife.
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #9 am: 03. Juni 2009, 10:32:40 »

Meine 99ct Reibe rostet nicht. Benutzt wird sie aber auch nur alle 1-2 Monate und dann auch nur mit "trockener" Seife. Danach wird Sie mit warmem Wasser gereinigt und zum Trocknen abgestellt. Wenn Sie trocken ist, kommt sie in den Schrank.

Uwe
Gespeichert
Pepe
Gast
« Antworten #10 am: 03. Juni 2009, 10:33:36 »

Leute Leute, wenn ich so betrachte, was hier an Euros für "Rasierzeug's" ausgegeben wird... Schockiert
...und dann kommt ihr hier mit "2 Euro teurer" und "auch noch Versandkosten" und und und...

Fakt ist, das die Raspel von Oskar (swk) sehr gut ist, die passende Größe hat und nicht rostet.  Daumen hoch
Punkt.
ich habe fertig  Grinsend
Gespeichert
NegatroN
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 821



WWW
« Antworten #11 am: 03. Juni 2009, 10:42:54 »

Ich nehme ebenfalls einfach eine aus der Küche und wasch sie nachher wieder ab. Ich sehe nicht, warum ich mir extra für 2x im Jahr ein bisschen Seife hobeln eine eigene Reibe kaufen sollte. Egal ob für 8 € oder für 99 ct.
Gespeichert
Pepe
Gast
« Antworten #12 am: 03. Juni 2009, 10:48:02 »

Ich nehme ebenfalls einfach eine aus der Küche und wasch sie nachher wieder ab. Ich sehe nicht, warum ich mir extra für 2x im Jahr ein bisschen Seife hobeln eine eigene Reibe kaufen sollte. Egal ob für 8 € oder für 99 ct.

ist ja auch gottseidank -wie alles im Leben- Geschmacksache Zunge

Dem einen genügt die 99 ct Reibe...der andere liebt es etwas edler und wählt halt die Original-Rasierseifen-Raspel

Der Seife ist das wohl mit ziemlicher Sicherheit schnurzpiepegal Zwinkernd
Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #13 am: 03. Juni 2009, 10:48:06 »

Meine 99ct Reibe rostet nicht. Benutzt wird sie aber auch nur alle 1-2 Monate und dann auch nur mit "trockener" Seife. Danach wird Sie mit warmem Wasser gereinigt und zum Trocknen abgestellt. Wenn Sie trocken ist, kommt sie in den Schrank.

Scheint sehr trockene Luft bei euch zu sein  Grinsend
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #14 am: 03. Juni 2009, 10:50:39 »

Da ich fast alle Rasierutensilien im Arbeitszimmer lagere, ist es dort zwangsläufig etwas trockener als in Küche oder Bad.

Uwe
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 6   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS