gut-rasiert
23. Oktober 2017, 20:39:45 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: 10 Jahre gut-rasiert.de


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 7 [8] 9   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Böker, Solingen (Edelweiss, Arbolito, RedInjun, Tree Brand u.a.)  (Gelesen 17149 mal)
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.134


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #105 am: 24. April 2016, 20:31:42 »

Gerade mit dieser wunderschönen Klinge rasiert und wow, ein tolles Messer, weit führiger als erwartet und es lässt wirklich keine Wünsche offen, so mag ichs Messern  Lächelnd
(und für andere spielt auch schon wieder die kleinste Geige der Welt  Augen rollen)
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.134


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #106 am: 15. Oktober 2016, 22:45:48 »

Unlängst habe ich mir, u.a. bewegt durch diesen Thread http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,32120.0.html aber vornehmlich weil ich schon seit dem Erscheinen zum Anfang dieses Jahres habe wollte, dieses 5/8" Böker Classic mit spanischem Kopf gegönnt.
Für einen Preis um die 85,-€ deckt es die Klasse der einfachen Einstiegs- bzw. Alltagsmesser ab und liegt damit im gleichen Bereich wie wir es von Dovo von der Best Quality Reihe kennen oder von vielen Klingen der Bezeichnung First Class Solingen.
Entsprechend kommt es einfach daher, statt feiner Politur und Pliestmuster ist die Klinge satiniert, find ich persönlich schön ist aber Geschmackssache.
Leider fehlt der Klinge eine Serierung, ein Faktor den ich nur schwerlich mit dem Preis in Verbindung bringen kann, eigentlich sollte das Standard sein, de Facto ist es aber auck keine zwingende Notwendigkeit. Die Schalen gehören in die Schiene sehr einfach und pragmatisch, strahlen dabei aber immernoch eine gewisse "Wertigkeit" (soweit man davon sprechen kann) aus und setzen sich von den einfachen Schalen Dovos sehr postiv nach oben hin ab. Die Vernietung ist prima, der Erlniet zusätzlich mit Unterlegscheiben ausgestattet, einen Ticken strammer könnte die Klinge im Heft laufen aber das ist wiederum Jammern auf hohen Niveau.
Entgegen Stimmen von allen Seiten ist der Schliff gut und dünn, nicht so dünn wie bei meinem Edelweiss aber ebenso gerade (auch wenn die Ursprungsfacette leichte Ungleichmäßigkeiten aufweist, welche ich aber nach einem Touch-Up im abgeklebten Zustand auf den ursprünglichen, freihändigen Hexenschliff schiebe).
Im Originalverschweissten Ursprungszustand war die Klinge weitestgehend rasurscharf, ein paar Mal geledert und ein paar Züge über Paste und die Rasur hatte wirklich was angenehmes, dennoch mit einiges an Potential nach oben weswegen ich sie gestern noch auf dem 10k Naniwa hatte, die heutige Rasur war entsprechend noch einen ganzen Ticken besser, dennoch freut es mich das die Klinge nicht ungeschliffen aus der Verpackung kam.
Vom Charakter her ist es ein solides Alltagsmesser, kein Performer, eher ein Arbeiter, der Klang ist kratig hohl, die Klinge sehr führig aber ebenso leicht, was etwas Konzentration erfordert.
Mein Fazit, hab ich nix mit falsch gemacht  Smiley
Ich weis ja nicht ob jemand von Böker zwischenzeitlich diesen Thread liest aber ein bischen was an den Schalen sollte man machen, ein Keil und ein paar Gramm mehr Gewicht und ich würde sagen die Klinge wäre unschlagbar in der Preisklasse.



















Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Sparschäler reloaded
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.720


Dieses Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #107 am: 15. Oktober 2016, 23:34:06 »

Wo ich gerade den Beipackzettel sehe: So sah das vor 80 Jahren aus. Garantieschein, ausgefüllt am 27.4.1938 mit interessanter Anweisung zum Abziehen auf der Rückseite:





Man beachte: "Böker-Rasiermesser sind fertig zum Gebrauch. Das allgemein übliche, häufige Abziehen erübrigt sich bei den Böker-Messern. Es genügt, wenn das Messer vor der Rasur handgeballt wird, d. h. auf dem Handballen abgezogen wird. Nur bei jeder 4. bis 5. Rasur sollte es auf einem guten Riemen, ohne jeden Druck auf die Schneide, leicht abgezogen werden. Vor allem aber ist der Stoßriemen zu meiden."
Gespeichert

efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.011



« Antworten #108 am: 15. Oktober 2016, 23:51:43 »

Sieht gar nicht schlecht aus, dieses EinsteigerBöker.
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
titanus
Mitglied

Online Online

Beiträge: 3.000



« Antworten #109 am: 16. Oktober 2016, 08:59:10 »

Wo ich gerade den Beipackzettel sehe: So sah das vor 80 Jahren aus. Garantieschein, ausgefüllt am 27.4.1938 mit interessanter Anweisung zum Abziehen auf der Rückseite:
...
Man beachte: "Böker-Rasiermesser sind fertig zum Gebrauch. Das allgemein übliche, häufige Abziehen erübrigt sich bei den Böker-Messern. Es genügt, wenn das Messer vor der Rasur handgeballt wird, d. h. auf dem Handballen abgezogen wird. Nur bei jeder 4. bis 5. Rasur sollte es auf einem guten Riemen, ohne jeden Druck auf die Schneide, leicht abgezogen werden. Vor allem aber ist der Stoßriemen zu meiden."


Danke fürs Einstellen!

Die Sache mit dem Stoßriemen habe ich eh nie verstanden...

Aber nach jeder 4., 5. Rasur, das Messer auf den Pastenriemen zu packen, finde ich auch übertrieben.

Grüße

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.134


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #110 am: 06. Januar 2017, 14:24:28 »

Da ist es nun, Böker knapp 7/8" aus dem Bismarck Rohling, dünn, scharf, Hammer!!!
Ich mag die schlichten Messer ja so und so lieber als mit Bling Bling, aber dieser Performer stellt sein Licht leicht unter den Scheffel,
die Unterschiede zum Bismarck sind nicht gravierend aber doch spürbar, die Klinge rasiert einfach gut und ich glaube die Tage meines
Bismarck sind gezählt.
Ich frage mich nur obs die Klingen regulär im Programm gab, habe diese Klingenform sonst nur immer in Verbindung mit der Elite Serie
gesehen aber nie so schlicht und quasi naked wie ichs jetzt habe.











Schärfen war übrigens easy, paar Züge über den Thüringer, dann etwas Leder und astrein.
Zudem ist alles gerade und problemlos.
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Fynn1177
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.377


Messerschwinger mit Leib und Seele


« Antworten #111 am: 06. Januar 2017, 14:38:08 »

Helge Helge
Einfach nur schön, Deine Neuerwerbung anzuschauen.

Falls Du Ihrer mal überdrüssig wirst melde ich hiermit Interesse an  Smiley

Tolle Klinge, schön ausgeschliffen und toll verarbeitet.
Elegante Form, was will Mann mehr.

Gespeichert

Es grüßt der kleine Nils

Zick Zack da war er ab :-)

Sparschäler reloaded
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.720


Dieses Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #112 am: 06. Januar 2017, 14:52:44 »

Wirklich ein tolles Messer. Damit könnte ich mich auch anfreunden. Daumen hoch
Gespeichert

Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.134


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #113 am: 06. Januar 2017, 14:59:08 »

Danke euch  Lächelnd
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
titanus
Mitglied

Online Online

Beiträge: 3.000



« Antworten #114 am: 06. Januar 2017, 15:18:40 »

Tolles Messer.
Gefällt!
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.418



« Antworten #115 am: 06. Januar 2017, 16:18:49 »

Tolles Messer, hat aber anscheinend keine Serrierung, oder?
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
Ocrana
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 493



« Antworten #116 am: 06. Januar 2017, 16:39:02 »

Herrlich, dieser Klingenansatz. Das Messer ist toll!
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.134


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #117 am: 06. Januar 2017, 19:21:50 »

Nein, eine Serierung hat es nicht, eigentlich ein Faktor der mich früher gestört hätte aber da ich inzwischen das Messer doch etwas anderes halte als sonst usus ist, eine Nebensächlichkeit.
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Elias
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 153


« Antworten #118 am: 07. Januar 2017, 11:50:21 »

tolles Messer, Helge  Daumen hoch Gratulation!!!
Gruss
Elias
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.134


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #119 am: 13. Januar 2017, 00:22:42 »

Und direkt das nächste Böker, Vintage aber nahezu NOS, unheimlich dünn, ein wirklich tolles Messer dieses 5/8" Spezial  Lächelnd











Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Seiten: 1 ... 7 [8] 9   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS