gut-rasiert
11. Dezember 2017, 12:34:05 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Änderungen im Admin- und Moderatoren-Team


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: französischer Hobel Kabrand, ein schräger Hund  (Gelesen 3674 mal)
kretzsche
Gast
« am: 05. M?rz 2009, 08:40:00 »






Hier ist mein neuer Fang aus dem Mitgliederhandel, ein französischer Hobel namens "Kabrand".
Der Zustand ist gut, am Kopf löst sich etwas die Verchromung, aber nichts Ernstes. Der Kopf lässt sich in beide Richtungen kippen, die erste Rasur hab ich allerdings ohne die Verstellmöglichkeiten gemacht, schaut Euch die zwei folgenden Bilder an!




Mittlerweile hatte ich einige Hobel im Gesicht, dieser ist wirklich extrem. Der Abstand zwischen Klinge und sehr kurz gebauter Schaumkante ist riesig (3-4mm). Die Rasur mit der Roten war extrem gründlich, mehr geht nicht. Das war eine der besten Rasuren überhaupt, auch ein Messer kann nicht mehr... Allerdings muss ich gestehen, das ich einen heiden Respekt vor diesem Teil hatte und habe, die Abstände sind doch extrem...

Uwe
« Letzte Änderung: 05. M?rz 2009, 13:25:22 von kretzsche » Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #1 am: 05. M?rz 2009, 10:14:00 »

boah - das nenne ich mal einen Klingenspalt.

Gibts da ein Echo, wenn Mann rein ruft?  Schockiert
Gespeichert
Gillette
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 702



WWW
« Antworten #2 am: 05. M?rz 2009, 10:41:32 »

Das ist kein Spalt, das ist eine Schlucht Grinsend Grinsend Grinsend
Gespeichert

Das Seminar über Zeitreisen findet vor zwei Wochen statt.
El Topo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 520


Filarmonica Matador


« Antworten #3 am: 05. M?rz 2009, 10:48:43 »

Sieht aus, wie das Maul eines Reißwolfs. Besonders diese fiesen Zähne... Grinsend

Interesaantes Teil, aber. Finde es immer wieder erstaunlich, was hier für selten und zum Teil auch abgedrehte Teile wieder auftauchen  Daumen hoch
Gespeichert

Schöne Grüße aus dem Maulwurfshügel!

Micki
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 430



« Antworten #4 am: 05. M?rz 2009, 18:52:23 »

sieht aus wie ein Haifischmaul das einen gerade Fressen will.

Gruß Micki
Gespeichert

Gruß Micki
henning
Gast
« Antworten #5 am: 05. M?rz 2009, 19:14:48 »

Kabrand sieht man auch immer mal wieder als Messermarke in der franz. Bucht. Schöner Hobel, Uwe. Melde schon mal mein Interesse an, wenn da was nicht passt Grinsend.

Ciao
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #6 am: 05. M?rz 2009, 20:29:43 »

Melde schon mal mein Interesse an, wenn da was nicht passt

Warum hab ich mir schon so etwas gedacht Grinsend

Uwe
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #7 am: 06. M?rz 2009, 08:26:41 »

Ich hab nochmal nachgemessen, es sind wirklich 3mm Luft Teuflisch. Und durch den wenigen Überhang der Schaumkante ergeben sich extreme "Möglichkeiten".

Uwe
Gespeichert
henning
Gast
« Antworten #8 am: 06. M?rz 2009, 10:16:00 »

Melde schon mal mein Interesse an, wenn da was nicht passt

Warum hab ich mir schon so etwas gedacht Grinsend

Uwe

Der frühe Vogel fängt den Wurm Grinsend...................... Ich finde ihn sehr hübsch.
Gespeichert
Platzger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.959



WWW
« Antworten #9 am: 06. M?rz 2009, 13:34:28 »

deftig, deftig. Da sollte man scheinbar schon ein ruhiges Händchen haben. Eine Rasur mit Schüttelfrost könnte übel enden Zwinkernd
Gespeichert

Good, cheap, beautiful - pick only two
kalle o
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 145



« Antworten #10 am: 06. M?rz 2009, 20:52:59 »

Ich hab im gleichen Mitgliederverkauf den Apollo Schrägschnitt bekommen. Der Spalt ist da sogar noch größer oder mindestens genauso groß. Hab ihn noch nicht proberasiert - aber nen ziemlichen Respekt vor dem Ding.

Gespeichert
Arnfried
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 271


« Antworten #11 am: 07. M?rz 2009, 00:15:10 »

@ kalle o:

Soll ich ihn für dich testen? Du bekommst auch einen exklusiven Testbericht Lächelnd
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #12 am: 10. M?rz 2009, 08:12:00 »

 Daumen hoch Nach der vierten blutfreien Rasur glaube ich, das dieser Hobel das Maximum an möglicher Glätte bringt. Die Haut wird sicherlich etwas mehr belastet als mit den herkömmlichen Rasierern von Merkur und Gillette, was aber durch gute Rasurchemie ausgeglichen werden kann. Wie immer, ist eine gute Vorbereitung und Nachsorge unerlässlich.

Uwe
Gespeichert
efsk
Mitglied

Online Online

Beiträge: 1.052



« Antworten #13 am: 09. Januar 2017, 23:35:29 »

Auch ein Kabrandhobel: ein schräger mit drei Positionen. Das interessante ist das hier der Kopf nicht nur schräg sondern auch geneigt auf der Griff steht. Hierdurch soll man den Griff eigentlich fast parallel an der Rasier-richtung halten.
Die Zähne der Kopf sind so grob, das man es fast eine offene Schaumkante nennen kann. Das, zusammen mit der eher im Thread erwähnte 3mm Klingenspalt, macht es ein ziemlich aggressives Gerät. Meine erste Rasur mit dieser Hobel war nicht ohne Blut.











Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
efsk
Mitglied

Online Online

Beiträge: 1.052



« Antworten #14 am: 09. Januar 2017, 23:51:16 »

Auch in Gold. Schön wie die Fransozen der Schachtel farblich angepasst haben am Hobel. Der Griff ist anders: glatt statt Spiralformige "knurling".











Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS