gut-rasiert
17. Januar 2017, 20:13:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 20 [21]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: mein neuer plisson  (Gelesen 30590 mal)
K70
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 19


« Antworten #300 am: 04. Januar 2017, 13:08:25 »

Hallo und frohes Neues!  Grinsend

Wer hat sich in den letzten Monaten direkt bei Plisson einen Dachshaarpinsel gekauft und könnte mal bitte etwas zur Qualität des Pinsels schreiben? Beim Querlesen hier im Forum gewann ich den Eindruck, dass die Qualität über die letzten Jahre nachgelassen hat bis hin zur Frage, womit sich der Ruf der Firma noch rechtfertigen lässt.

Ist es so schlimm? Ich würde wohl bis 100 Euro für einen derer Dachse ausgeben wollen. Jetzt schreiben die auf ihrer Website ja, dass sie die Haarspitzen nicht beschneiden. Ist dann etwa auch Graudachs puschelig weich? Oder interpretiere ich da zuviel hinein? Und wie schaut's mit dem Stinken und dem Haarverlust aus? Hat sich beides binnen ein paar Tagen gegeben? (Mein Rossmann-Dachs von neulich stinkt und haart immer noch, weswegen ich jetzt dringend Qualität kaufen möchte und nur Naturhaare!)

Vielen Dank und viele Grüße!
Gespeichert
aleister
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 427



« Antworten #301 am: 04. Januar 2017, 13:35:11 »

Warum machst du ,einen neuen Thread auf ? Solltest dich allgemein ,noch etwas  einlesen .  Smiley

Stinken,Haarverlust,Beschneiden passen bestimmt nicht zu dieser Edelmarke !  Grinsend
« Letzte Änderung: 04. Januar 2017, 13:38:39 von aleister » Gespeichert
Samael
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 68


« Antworten #302 am: 04. Januar 2017, 15:21:53 »

... Und wie schaut's mit dem Stinken und dem Haarverlust aus? Hat sich beides binnen ein paar Tagen gegeben? (Mein Rossmann-Dachs von neulich stinkt und haart immer noch, weswegen ich jetzt dringend Qualität kaufen möchte und nur Naturhaare!)

Also der neue Rossmann Dachs ist aber auch wirklich sehr extrem was das Haaren angeht, vom Gestank will ich gar nicht erst reden...
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.215



« Antworten #303 am: 04. Januar 2017, 17:23:08 »

Sorry Leute, animalischer Gestank beim Dachs hat meiner Ansicht nach nichts mit der Qualität des Pinsels zu tun, sondern wohl eher damit, wie die Haare vorbehandelt wurden.
Mein Joris (Plisson) Silberspitz (offizieller Preis 250€) hat bestialisch ausgedünstet wie kein anderer meiner Dachse (egal ob billig oder teuer), ist aber qualitativ von allererster Güte.
Gespeichert
Sparschäler reloaded
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.519


Dieses Bild gibt meinen Typ wieder.


« Antworten #304 am: 04. Januar 2017, 17:56:21 »

Themen zusammengeführt. @K70: Bitte eröffne nicht für jede Frage einen neuen Thread.

Ich habe noch nie gelesen, dass sich der Tiergeruch nicht nach einiger Zeit legt. Nasser Hund riecht nun mal nach nasser Hund, nasser Dachs nach nasser Dachs. Das wäscht sich raus. Über Haarausfall in den ersten Tagen kann man bei vielen Herstellern lesen. Das finde ich auch nicht schön, denn es wäre wohl für den Hersteller zumutbar, die Pinsel vor Verkauf auszukämmen. Ein Problem liegt aber erst dann vor, wenn sich der Haarverlust nicht irgendwann legt. Das ist mir bei einem Mühlepinsel passiert. Der Knoten wurde aber problemlos getauscht.
« Letzte Änderung: 04. Januar 2017, 18:43:53 von Sparschäler reloaded » Gespeichert

Seiten: 1 ... 20 [21]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS