gut-rasiert
23. November 2017, 16:06:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Habe mich anstecken lassen mit selbstgebauten Dingern  (Gelesen 2215 mal)
Behrendt
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


DER FRANKE


« Antworten #15 am: 09. Januar 2009, 14:56:08 »

Hallo,
habe meine erstes Werk noch mal über einen anderen Weg reingestellt, vielleicht sieht man es besser.

Robert




Gespeichert

DER FRANKE
henning
Gast
« Antworten #16 am: 11. Januar 2009, 21:44:59 »

Oha, das erinnert mich sehr an mein ERN mit Eicheheft. Auch ein wenig von der Klinge her. Vielleicht hab ich keine Eiche sondern Buche. Eiche hatte ich wegen Maserung, Farbe und gewissen Stellen mit Säureflecken vermutet. Das Heft war ein uralter Eigenbau und sehr ungehobelt. Guilty hat es mir sehr verfeinert und verschlankt. Da das Holz sehr rustikal wirkte, wollte ich es aber unbedingt behalten:





Schöner Erstling von Dir Lächelnd.

Ciao
« Letzte Änderung: 11. Januar 2009, 21:47:59 von henning » Gespeichert
Senser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.196


« Antworten #17 am: 11. Januar 2009, 22:47:12 »

Es ist Eiche
Gespeichert
Behrendt
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


DER FRANKE


« Antworten #18 am: 15. Februar 2009, 16:25:38 »

Hallo,


nun mein zweites Werk was sagt Ihr dazu.



Robert
Gespeichert

DER FRANKE
kw
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.529


« Antworten #19 am: 15. Februar 2009, 16:27:08 »

In meinen laienhaften Augen sieht das sehr schön aus. Die "polierte" Klinge und das dunklere Holz, da steh ich drauf. Smiley
Gespeichert
Behrendt
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


DER FRANKE


« Antworten #20 am: 15. Februar 2009, 16:31:39 »

Hallo,
da habe ich noch ein Bild, und zur Erklärung es handelt sich um Zwetschgenholz und der Keil ist aus
Mammutstoßzahn gemacht. Das Holz ist nur mit Öl behandelt.



Weis leider nicht wie ich das Holz zum Glänzen bringe.

Robert

Gespeichert

DER FRANKE
kalle o
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 145



« Antworten #21 am: 15. Februar 2009, 21:55:51 »

Ich lege meine Hefte 1-2 Tage in Öl ein. Wenn sie vorher richtig fein beschliffen sind (1000er) glänzen die Schalen (satiniert). Kann natürlich auch von Holz zu Holz schwanken.

Ansonsten schönes Heft. An der Taille könnts vielleicht etwas breiter sein.

Weiter so.
Gespeichert
buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.047


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #22 am: 15. Februar 2009, 22:55:24 »

Weis leider nicht wie ich das Holz zum Glänzen bringe.

Macht ein bischen Arbeit: Schleifen von grob nach fein, zwischendurch feucht abwischen. Durch das feucht Abwischen richten sich die Fasern wieder auf, die beim Schleifen eingedrückt wurden.

Papierkörnung in etwa: 80, 180, 400, 1000.

Danach Bimsmehl und es wird glänzend. Anstelle Bimsmehl geht auch feine Tonerde. Einen griffsicheren und bleibenden Glanz stabilisierst Du mit Leinölfirnis, damit wird das Holz wasserabweisend. Die Firnis kann auch nach dem Aushärten poliert werden.

Rolf
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
Behrendt
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 163


DER FRANKE


« Antworten #23 am: 16. Februar 2009, 17:33:23 »

Hallo,
kann ich das Messer jetzt noch mit dem Firnisöl bearbeiten oder müßte ich es wieder auseinanderbauen??

Robert
Gespeichert

DER FRANKE
Gesichtsschnitzer
Gast
« Antworten #24 am: 16. Februar 2009, 17:40:16 »

Finde Deine Arbeiten klasse! Die meisten Holzhefte sind mir immer zu mächtig, Deine bleiben jedoch recht schmal. Da würde auch mir ein Holzheft gefallen!
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS