gut-rasiert
13. Dezember 2017, 21:37:48 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Weihnachtswichteln 2017
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 84 [85]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Grease/Schmiere [Pomade]  (Gelesen 107853 mal)
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 582



« Antworten #1260 am: 23. September 2017, 22:58:58 »

Danke Forum! Habe mich daran erinnert, das ich vor gut 20 Jahren mit damals noch kurzen Haaren mal eine Zeit lang Pomade benutzt habe. Mittlerweile habe ich lange Haare, die ich immer als Pferdeschwanz trage. Dank starker Locken krusselt sich immer alles. Habe mir jetzt spontan mal die silberne DAX im DM mitgenommen und Schluss ist mit kräuseln.  Daumen hoch  Afro
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
Monza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152



« Antworten #1261 am: 04. Dezember 2017, 14:23:08 »

Irgendwie bekomme ich gerade Lust, auch mal Pomade auszuprobieren.
Mein Problem ist, dass vor einem Jahr auf meiner Kopfhaut Schuppenflechte diagnostiziert wurde. Die ist zum Glück durch den Einsatz von Cortison komplett verschunden und bis jetzt auch nicht wieder aufgetaucht, aber ich habe Bedenken, dass Pomade die Bildung von Schuppenflechte vielleicht begünstigen könnte.
Hat jemand zufällig Erfahrungen mit Pomade in Bezug auf Schuppenflechte gemacht?
Würdet Ihr vielleicht in meinem Fall eher wasserbasierte Pomade empfehlen?

Meinen Hautarzt brauche ich diesbezüglich gar nicht erst fragen. Der machte auf mich einen recht inkompetenten Eindruck. Auf meine Frage, ob ich z.B. vielleicht irgendein extra mildes Shampoo benutzen sollte, damit sich die Schuppenflechte nicht weiter ausbreitet, bekam ich nur den Hinweis, dass das Krankheitsbild von Schuppenflechte so individuell ist, dass er mir dazu nichts sagen kann.


Gespeichert
DeSchulz
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 75



« Antworten #1262 am: 04. Dezember 2017, 16:58:27 »

In deinem Fall würde ich dir eine Pomade mit natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Chemie empfehlen.
Gespeichert

Gruß aus der Pfalz
Monza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152



« Antworten #1263 am: 04. Dezember 2017, 17:04:46 »

Kennst du da vielleicht eine bestimmte Marke/Sorte, die zu empfehlen wäre?
Gespeichert
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 582



« Antworten #1264 am: 04. Dezember 2017, 17:34:57 »



Meinen Hautarzt brauche ich diesbezüglich gar nicht erst fragen. Der machte auf mich einen recht inkompetenten Eindruck. Auf meine Frage, ob ich z.B. vielleicht irgendein extra mildes Shampoo benutzen sollte, damit sich die Schuppenflechte nicht weiter ausbreitet, bekam ich nur den Hinweis, dass das Krankheitsbild von Schuppenflechte so individuell ist, dass er mir dazu nichts sagen kann.




Leider stimmt das ziemlich was dein Hausarzt sagt. Mein Vater hat seit gut 40 Jahren Schuppenflechte und so gut wie alles probiert was es gibt. Geholfen hat bei ihm erst eine klinische Studie an der er seit 3 Jahren teilnimmt.
Soweit ich weiß hat er die letzten Jahre keine besondere Haar oder Körperprodukte genommen, da sich damit kein Unterschied gezeigt hat. Selbst die Ursache ist bei ihm nie geklärt worden. Irgendwann hieß es der Stress während seines Examens hat das ausgelöst.
Letztendlich musst du halt testen. Und zum Thema natürliche Inhaltsstoffe in Kosmetik, diese sind oft reizender für die Haut als ihre chemischen Pandents. Nur suggeriert Naturkosmetik halt sanfte Sachen. Es gibt kaum stärkere Allergene als natürliches Nelken- oder Zitrusöl.
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
Monza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152



« Antworten #1265 am: 04. Dezember 2017, 18:01:09 »

Leider stimmt das ziemlich was dein Hausarzt sagt. Mein Vater hat seit gut 40 Jahren Schuppenflechte und so gut wie alles probiert was es gibt. Geholfen hat bei ihm erst eine klinische Studie an der er seit 3 Jahren teilnimmt.

Darum bin ich ja so froh, dass die Schuppenflechte bis jetzt nicht mehr ausgebrochen ist. Dabei habe ich die nur auf der Kopfhaut gehabt, was dann i.d.R. hartnäckiger ist, als wenn noch andere Körperregionen betroffen sind.

Gibt es eigentlich Pomaden, die komplett auf mineralische Fette verzichten? In wasserbasierten Pomaden ist, laut meiner Recherche, ja immer noch Vaseline mit drin. Rein pflanzlich gibt es nicht, oder?

Gespeichert
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 582



« Antworten #1266 am: 04. Dezember 2017, 18:04:45 »

Vaseline ist ja quasi der Grundstoff einer Pomade.
Wobei man auch nicht vergessen sollte, das sie gerade aufgrund ihrer guten Verträglichkeit, Trägerstoff vieler medizinischer Salben ist.

Und eigentlich ist Petroleum ja auch rein pflanzlich, nur halt schon einige Jährchen alt  Zwinkernd

Edith flüstert mir noch ins Ohr, dass das ja so nicht ganz stimmt. Waren ja auch paar Saurier mit verwurschtelt  Teuflisch
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
Monza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152



« Antworten #1267 am: 04. Dezember 2017, 18:14:21 »

Vaseline ist ja quasi der Grundstoff einer Pomade.
Wobei man auch nicht vergessen sollte, das sie gerade aufgrund ihrer guten Verträglichkeit, Trägerstoff vieler medizinischer Salben ist.
Das ist ein gutes Argument  Daumen hoch

Und eigentlich ist Petroleum ja auch rein pflanzlich, nur halt schon einige Jährchen alt  Zwinkernd
Alles natürliche Inhaltsstoffe  Smiley

Ebenso wie wenn jemand sagt "Das ist alles voller Chemie". Ohne chemische Prozesse läuft gar nichts.
Gespeichert
trexko
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 128



« Antworten #1268 am: 04. Dezember 2017, 20:49:32 »

Die Seemann Pomade von Fettstube enthält zum Beispiel keine Vaseline.
Die wäre evtl. etwas für Dich.
Gespeichert
rheinhesse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 964



« Antworten #1269 am: 04. Dezember 2017, 22:07:12 »

Ja klar, Vaseline ist zu 100% natürlichen Ursprungs  Grinsend
Hat aber leider den Nachteil, dass es je nach Hauttyp auch zu Porenverstopfung führen kann. Keine Ahnung, wie Schuppenflechte darauf reagiert.
Wenn Du es damit mal probieren möchtest, würde ich Dir zur Fettkopp raten. Besteht lediglich aus Vaseline, Bienenwachs, Lanolin & Duftstoffen. Die Soft-Variante ist eine gute mittelfeste Pomade und anfängergeignet.

Da ich selbst Probleme mit Porenverstopfung und Akne habe, nutze ich derzeit eine andere ölbasierte Pomade: Nostalgic Handmade, basierend auf Mangobutter, Bienenwachs und guten Ölen. Ehältlich bei Maggard
Fettstube ist auch zu empfehlen, allerdings geruchsmäßig nicht für jeden geeignet (Kaminfeuer, Whisky, ...)

Bei wasserbasierten würde ich Dir zu unorthodox-wasserbasierten Pomaden raten, die ebenfalls auf natürlichen Ölen basieren. Hier kann ich Dir Shear Revival als auch Nostalgic Handmade an's Herz legen. Beides ebenfalls bei Maggard erhältlich

Gespeichert

"Sollten wir uns daher in den Kopf setzen, unsere Rasierseife von Grund auf selber zu machen, müssten wir erst das Universum erfinden." (frei zitiert nach Carl Sagan, Astrophysiker)
Monza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152



« Antworten #1270 am: 04. Dezember 2017, 23:33:47 »

Danke für die Tipps.
Die Fettkopp hört sich aufgrund der wenigen verwendeten Inhaltsstoffe gut an. Leider soll sie doch recht stark glänzen. Ich würde lieber eine mit nur leichtem Glanz präferieren. Wobei die Konsistenz eher nebensächlich ist. Harte Pomaden würde ich schon gefügig bekommen.
Gespeichert
Monza
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 152



« Antworten #1271 am: 05. Dezember 2017, 09:28:20 »

Ich war gerade in der Stadt, um mir bei dm oder rossmann mal ne Ladung Dax red in die Haare zu schmieren. Fehlanzeige. Beide Läden haben Dax aus ihrem Sortiment genommen.

Mir geht das gerade mächtig auf den Zeiger, dass man im Einzelhandel vor Ort echt gar nichts mehr bekommt, was uns hier so interessiert.
Aber Hauptsache immer schön mainstream fahren und zig neue Produkte in die Regale stellen, die irgendwelche Hipster sich in ihren Bart schmieren können.


Danke
Gespeichert
ElDirko
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 48


« Antworten #1272 am: 05. Dezember 2017, 17:53:07 »

...  Wobei die Konsistenz eher nebensächlich ist. Harte Pomaden würde ich schon gefügig bekommen.   ...

Nichts für ungut aber wenn eine Sache bei einer Pomade nicht nebensächlich ist dann deren Konsistenz. Die ist die Hauptsache und zwischen einer soften jederzeit neu Stylbaren Pomade und was Knüppel hartem das man quasi nur unter Anwendung eines Heisluftföns und Kochend heißen Handtüchern neu formen kann liegen dann doch Welten.
Gespeichert
Celli
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.344

keep on shaving


« Antworten #1273 am: 06. Dezember 2017, 22:10:03 »

Derzeit nutze ich ausschliesslich die neue Pomaden von TENAX (ein Proraso Produkt). Auf Wasser basis, leicht auswaschbar und faerbt nicht auf Hemdkraegen und Bettwaesche
ab.
Gibts als Brillantine mit extra starken Halt sowie als Pomaden in 2 Staerken mit starken bzw. sehr starken Halt.
Ein sehr empfehlenswertes Produkt aus dem Hause Proraso.
Ausserdem gibts ein traumhaftes Haarshampoo mit Menthol mit einer sehr anregenden, belebenden, leichten Kuehlwirkung. Gib ich nicht mehr her.  Grinsend Daumen hoch
Gespeichert

"MÄßIGUNG IST FATAL. NICHTS IST ERFOLGREICHER ALS DER EXZESS."    O.W.

liebe grüße von
 peter
Seiten: 1 ... 84 [85]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS