gut-rasiert
22. Februar 2017, 02:36:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 7 [8]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: George Wostenholm & Sons, Sheffield (Pipe Razor, IXL, u.a.)  (Gelesen 9781 mal)
kpi1402
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.317


Immer locker bleiben !


« Antworten #105 am: 24. Oktober 2013, 19:12:52 »

Mein Wostenholm aus der Bucht !











Gruss Konrad
Gespeichert

#Einige ganz Neue, einige ganz Alte Rasiermesser
#Tradere OC, Feather AS DS 2, Pils 118 NL
kpi1402
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.317


Immer locker bleiben !


« Antworten #106 am: 21. November 2013, 23:50:27 »

Ein Wostenholm Peerless 6/8







Gruss Konrad
Gespeichert

#Einige ganz Neue, einige ganz Alte Rasiermesser
#Tradere OC, Feather AS DS 2, Pils 118 NL
Fynn1177
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.347


Messerschwinger mit Leib und Seele


« Antworten #107 am: 21. November 2013, 23:56:24 »

Sehr gut erhalten, selten eins in so einem guten Zustand gesehen.
Gespeichert

Es grüßt der kleine Nils

Zick Zack da war er ab :-)

UbuRoy
Gast
« Antworten #108 am: 22. November 2013, 07:23:24 »

Sehr schönes Stück. Und perfekte Rasierer dazu. Hast Du eine echte Perle geschossen. Obwohl die Wostenholms die mir bisher so zugelaufen sind alle in verblüffend gutem Zustand waren. Vielleicht sind die Wosti-Freaks von damals ein sorgfältiger Schlag Leute gewesen ;-)
Gespeichert
kpi1402
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.317


Immer locker bleiben !


« Antworten #109 am: 22. November 2013, 07:45:17 »

Danke Leute !
War ein Glücksgriff in der amerikanischen Bucht ! Auch mein anderes Wostenholm ist ein tolles Messer und rasiert super, auch der Zusatnd des anderen Wosti ist top. Das hier ist mir gleich aufgefallen und da mein erstes Wostenholm so gut rasiert, wollt ich dieses auch haben und habe einfach mal geboten und den Zuschlag bekommen.

Gruss Konrad
Gespeichert

#Einige ganz Neue, einige ganz Alte Rasiermesser
#Tradere OC, Feather AS DS 2, Pils 118 NL
rockingphysio
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 268


No retreat-no surrender


« Antworten #110 am: 14. September 2014, 13:55:43 »

Hier mein J. Wostenholm & Sons, in der Hoffnung, dass es hier richtig ist und ich nicht hätte einen neuen Thread aufmachen müssen.
Es misst knapp 6/8 und ist "near wedge". Die modernen Kunstoffhefte sind zugegebenermaßen sehr gewagt, bilden aber für mein Auge einen schönen Kontrast zur alten Klinge, an der an der Vorderseite deshalb bewusst das pitting teilweise belassen wurde.
Dieses Messer ist in meinen "TOP 30" da es handlich, gründlich, optisch sehr eigenständig und auch noch sanft ist.











LG

Jörg
Gespeichert

"Das Bessere ist des Guten Feind"
Bullius
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 9


« Antworten #111 am: 19. Juni 2015, 14:34:06 »

Hallo,
ich besitze auch ein Wostenholm Messer. Es ist aus Familienbesitz, sollte von meinem Ururgroßvater  stammen.
Das Messer hat schon ordentliche Gebrauchsspuren sowohl am Heft was aus Horn ist und an der Klinge.
Aber rasieren tut es immer noch und gut. wie alt es genau ist kann ich nicht sagen.




Gespeichert
aleister
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 438



« Antworten #112 am: 13. August 2016, 08:08:23 »

Gespeichert
efsk
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 852



« Antworten #113 am: 13. August 2016, 09:27:16 »

Danke Aleister.
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.644



« Antworten #114 am: 30. Dezember 2016, 16:21:27 »

Hallo Leute, hallo Aleister,

das ist eine interessante Liste.
Allerdings mistraue ich ihr etwas.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Graphiker (?) von Wostenholm in diesen Jahren jedes Jahr ein Logo
entwickelt haben, das dann vom 1.1 - 31.12. galt.
Und dass sie z. B. im Jahre 1860 komplett auf ihre Pfeife verzichtet haben sollen.
Dazu noch die Angabe für das Jahr 1870, in dem meiner bescheidenen Ansicht nach, ein Produktname angegeben ist.
Also das Messer Tally- Ho der Fa. Wostenholm.
Das Ganze sieht mir- auch wenn es aus anscheinend seriöser Quelle stammt- doch etwas unseriös aus.
Bin gespannt was die Koniferen und Meister Iltis dazu zu sagen haben.

Deshalb verorte ich mein neues, altes Messer mal frech in die 1850er Jahre:

Grüße

titanus

PS: Aleister: das geht ganz bestimmt nicht gegen dich! Es ist immer super solche Quellen zu fassen.



Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Seiten: 1 ... 7 [8]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS