gut-rasiert
19. Januar 2018, 18:15:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rasierseife rutscht herum :/  (Gelesen 1076 mal)
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.729



« Antworten #15 am: 25. Oktober 2017, 00:34:04 »

Oder gleich die ganze Seife in einem großen Bottich aufschäumen und den fertigen Schaum in Dosen abfüllen. Augen rollen
Jehova! Teuflisch Grinsend
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.420



« Antworten #16 am: 25. Oktober 2017, 04:19:53 »

..Anleitung nachschieb:
http://www.der-apfelgarten.de/rezept-selbstgemachte-bio-fluessigseife/

Wahrscheinlich reicht eine Testmenge von 100ml,
um zu schauen obs passt.

Bei einem ähnlichen Projekt hatte ich mal Alepposeife
zu einem kongenialen  Monsterslick /Rasurpaste verarbeitet  Smiley
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
omor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 83


« Antworten #17 am: 08. Januar 2018, 16:43:59 »

Man kann die Unterseite mit Rasiercreme bestreichen und ein paar Tage antrocknen lassen.
Gespeichert
BaRe81
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #18 am: 17. Januar 2018, 09:29:22 »

Ich kann nur wärmstens empfhehlen, ein paar kleine "kleckse" Heißkleber auf den Boden des Tiegels, bzw. der Schale zu platzieren (so flach wie möglich) , abkühlen lassen, dann die Seife rein raspeln, fest drücken, und gut...
Seife rutscht dann bis zu dem Punkt nicht mehr, an dem sie zu dünn wird und der letzte Ring auseinander bricht...
Ab da nehm ich dann immer ein "Bröckele"  von der Seife und Schäum dann in der Tasse oder in nem Mug auf...

Gespeichert

Meine Hardware:
- Muehle R106
- MERKUR 42
- MERKUR 38c
- Dovo Shavette

- Rein Dachs von Dusy
- Rein Dachs "Fantasia" Havanna
- Semogue Excelsior Borste
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.729



« Antworten #19 am: 17. Januar 2018, 11:43:35 »

Bei dem Gedanke, daß irgendein Klebstoff auch nur am Rande meiner RS ist, die ich mir ins Gesicht schäume, schüttelt es mich ehrlich gesagt.
Gespeichert
Matthias R.L.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 128



« Antworten #20 am: 17. Januar 2018, 12:45:54 »

Bei der Mühleseife im Porzellantiegel dreht auch nichts, wenn man die Seife richtig einsetzt und andrückt. Es liegen also Bedienungsfehler in dem speziellen Fall vor. 
Kann ich nicht nachvollziehen.
Ich hatte diese Kombi als Erstausstattung und musste auch die Mikrowellenmethode anwenden um die Seife im gesamten Tigel zu verteilen und an die Wände zu pressen, damit die dem Pinsel nicht ständig ausweicht.
War bischen Sauerei, aber dafür dreht die heute immer noch nicht Zwinkernd
Gespeichert

Gruss aus dem Hunsrück, Matthias
BaRe81
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #21 am: 17. Januar 2018, 14:53:25 »

Bei dem Gedanke, daß irgendein Klebstoff auch nur am Rande meiner RS ist, die ich mir ins Gesicht schäume, schüttelt es mich ehrlich gesagt.

Warum?
Gespeichert

Meine Hardware:
- Muehle R106
- MERKUR 42
- MERKUR 38c
- Dovo Shavette

- Rein Dachs von Dusy
- Rein Dachs "Fantasia" Havanna
- Semogue Excelsior Borste
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.729



« Antworten #22 am: 17. Januar 2018, 20:07:26 »

Ich sag's mal so: Kleber an RS stört mein ästhetisch-hygienisches Empfinden (auch wenn er wahrscheinlich hart bleibt und nichts zur Sache tut).
« Letzte Änderung: 17. Januar 2018, 20:15:34 von Herne » Gespeichert
BaRe81
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 21


« Antworten #23 am: Gestern um 06:46:56 »

Achso, alles klar...Smiley
Da ich ja aber eh "günstig" Pinsel benutz, deren Knoten auch mit Heißkleber in den Griff geklebt sind(wage Vermutung), bin ich schon "verklebt" :-)

Grüßle
Gespeichert

Meine Hardware:
- Muehle R106
- MERKUR 42
- MERKUR 38c
- Dovo Shavette

- Rein Dachs von Dusy
- Rein Dachs "Fantasia" Havanna
- Semogue Excelsior Borste
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.037



« Antworten #24 am: Gestern um 10:17:36 »

Pattex oder sowas mit Lösungsmitteln und vielleicht irgendeiner chemischen Reaktion wollte ich mir auch nicht unbedingt mittelbar ins Gesicht schmieren, aber Heißkleber sind letztendlich Polymere, die nur mit der Hitze den Aggregatzustand ändern. Ich denke, gesundheitlich dürften die eher unbedenklich sein (solange man sich nicht die Finger verbrennt).

Ich wollte schon lange einmal in einer Grundtal-Dose versuchsweise drei, vier dünne "Stege" aus Heißkleber einkleben, vergesse aber immer wieder darauf, wenn ich eine Seife eintopfe.
Gespeichert

herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.647



« Antworten #25 am: Gestern um 11:52:33 »

Wenn sich die RS im Tiegel dreht hilft nur:

1. Mit dem Pinsel öfters die Rotationsrichtung wechseln
2. Mit dem Pinsel schneller sein als die Seife Lächelnd

Meine Strategie: Einen Schluck Wasser zwischen Tiegel und Seife, über Nacht einwirken lassen und morgens die Seife festdrücken. Hat bisher immer geholfen.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS