gut-rasiert
23. Februar 2018, 15:48:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: ARAMIS  (Gelesen 499 mal)
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.750



« am: 07. Oktober 2017, 16:20:03 »

Mit Verwunderung habe ich kürzlich festgestellt, daß mein Lieblingsduft hier gar keinen eigenen Thread hat bzw. nie gesondert vorgestellt wurde. Dem will ich hiermit Abhilfe schaffen, schließlich handelt es sich um einen der Klassiker bei den Herrendüften.

Aramis wurde im Jahre 1964 präsentiert und stammt aus dem Hause Estée Lauder (USA).

Zum Namen: Die mittlerweile oft gebräuchliche Bezeichnung 'Aramis Classic' hat sich erst in den vergangenen Jahren im Zuge des Internet-Shoppings eingebürgert - wohl um online Mißverständnisse mit den anderen, später dazugekommenen Aramis-Düften (Tuscany, 900, Adventurer ...) zu vermeiden. Eigentlich heißt der Duft schlicht ARAMIS.

Zum Duft: Aramis gehört zur Gruppe der Chypre-Düfte. Ich möchte mich erst gar nicht an einer detaillierteren Duftbeschreibung versuchen. Zum einen bin ich nicht gut darin, zum anderen steht eigentlich in jeder noch so kleinen, schlecht sortierten Parfümerie weltweit ein Fläschchen Aramis rum, sodaß jeder neugierige selbst testen kann. Grundsätzlich würde ich den Duft als würzig-herb-holzig bezeichnen. Wer was dezentes, zurückhaltendes sucht, ist hier eindeutig an der falschen Adresse.

“Aramis was the first fragrance to marry up fresh cologne notes with sexy alpha male ones and that’s what’s made it truly iconic,” says perfume designer Azzi Glasser... heißt es in einem Artikel des Telegraph anläßlich des 50-jährigen Jubiläums. Diesen würde ich sowieso jedem nahe legen, der Interesse und Muße hat. Nett geschrieben und es findet sich interessantes über die Historie sowie weitere Einschätzungen und Kommentare von Duftexperten und Dufthistorikern:
http://www.telegraph.co.uk/men/fashion-and-style/11075708/Aramis-the-smell-that-just-wont-go-away.html

Der unten zu sehende EdT-Flacon mit der schicken Lederbanderole war übrigens eine limitierte 'Anniversary-Edition'. Zwinkernd

Zur Serie: Da ich ungern nach 3 verschiedenen Sachen auf einmal dufte und ein großer Freund von Duftserien bin, erfreut es mich natürlich sehr, daß Aramis fast als einzige Duftlinie nahezu Komplettprogramm bietet: EdT, AS, Duschseife, Duschgel, Shampoo, RS, RC, Body Splash, Deos in verschiedener Form ... . Da bleiben eigentlich keine Wünsche offen und bei dieser Bandbreite kann glaube ich nur noch Tabac mithalten. Bei anderen Serien fehlt meist irgendeine Komponente, mal das Deo, mal die Seife ... .

Was in diesem Zusammenhang noch zu erwähnen ist: Die verschiedenen Produkte duften wirklich nahezu identisch! Bei anderen Serien habe ich schon öfter die Erfahrung gemacht, daß die Düfte von Seife, AS, Duschgel usw. vielleicht nicht erheblich, aber zum Teil doch merklich voneinander abweichen. Bei Aramis sind dies wirklich nur Nuancen, die sich wahrscheinlich zwangsläufig aus den unterschiedlichen Konsistenzen ergeben.

Die Aramis Sachen sind alle nicht günstig, belohnen aber mit höchster Qualität, Ergiebigkeit und relativ intensivem, lange anhaltendem Duft, egal in welcher Form der Darreichung. Einzig die RS war in letzter Zeit oft in der Kritik, dieses Schicksal teilt sie mit anderen Seifen, die ebenso irgendwann eine Rezepturänderung zum schlechten hin erfahren haben. Ich kenne sie nur von früher, da war sie noch tadellos.

Noch was persönliches: Ich bin so Anfang/Mitte der 90er Jahre über Aramis gestolpert. Ich habe damals nach einem Ersatz für das Marbert Man AS gesucht, daß ich bis dato 2-3 Jahre verwendet hatte, dem ich dann aber etwas überdrüssig war. Also habe ich mich relativ rat- und ziellos in der großen Douglas Filliale in Frankfurt durch alles mögliche geschnuppert, aber ohne Erfolg. Nachdem ich dann einer Verkäuferin mein Anforderungsprofil geschildert habe (nicht zitrisch-frisch, nicht zu süß, eher herb, warm ...) hat sie mich relativ zielstrebig zum Aramis geführt und siehe da - es war 'Liebe auf den ersten Blick' (also mit dem Duft, nicht dem Mädel) Grinsend

Ein solch eindeutiges, unmittelbares 'Wow, das isses' hat bei mir bis heute bei kein anderer Duft mehr hervorgerufen. Ich habe meine Bandbreite durch das Forum zwar etwas erweitert und bin nicht mehr ganz so 'duftmonogam' wie früher, aber selbst meine anderen Lieblinge kann ich nicht so dauerhaft, pausenlos ab. Aramis ist wirklich der einzige Duft, den ich quasi täglich haben kann, ohne daß er mir auf den Keks geht. angel

« Letzte Änderung: 07. Oktober 2017, 16:25:44 von Herne » Gespeichert
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 542



« Antworten #1 am: 07. Oktober 2017, 17:45:16 »

Klasse Bericht derLust auf‘s ausprobieren macht.
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.243


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #2 am: 07. Oktober 2017, 18:23:47 »

Klasse Bericht derLust auf‘s ausprobieren macht.


Vor Allem ein zeitloser Herrenduft Daumen hoch Zwinkernd.

Guten Abend Smiley.
Hatte die Linien von "Aramis" als auch "Marbert Man" Ende der 80er in meinem Fundus Smiley. Wenn ich So darüber sinniere sollte ich vielleicht mal wieder Was einkaufen ... Zwinkernd.

MfG

Andreas
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.750



« Antworten #3 am: 07. Oktober 2017, 22:41:18 »

Klasse Bericht derLust auf‘s ausprobieren macht.
Danke, freut mich.

Allerdings weiß ich nicht, ob der Duft bei vielen 'Neu-Probierern' gut ankommt? Unentschlossen
Er polarisiert vielleicht nicht so stark wie z.Bsp. Tabac, aber ich schätze, daß er eher selten eine Reaktion wie 'Och jo, geht so' oder 'Ganz OK' auslöst. Dafür kommt er gerade auch als AS im Gegensatz zu anderen hier beliebten wie Myrsol, Speick etc. doch weniger 'gefällig', sondern mehr dominant und 'deftig' daher.

Noch ein Tip am Rande: Wer mit der Anschaffung des AS liebäugelt, dem empfehle ich die 200ml Plastikflasche. Diese ist vom PLV her fast immer am günstigsten, liegt gut in der Hand und hat im Vergleich zu den Glas-Schüttflakons eine viel kleinere und besser dosierbare Öffnung. Zwinkernd
Gespeichert
Matthias R.L.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 133



« Antworten #4 am: 08. Oktober 2017, 13:17:07 »

Ich hatte von dir ja mal ein ASL bekommen und mag den Duft auch gern (zumal es auch auf der Haut sehr gut tut), kann ich aber leider nur nehmen wenn ich im Büro bin, da meine Frau diesen herben Duft überhaupt nicht mag Traurig
Gespeichert

Gruss aus dem Hunsrück, Matthias
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.750



« Antworten #5 am: 08. Oktober 2017, 14:33:58 »

War übrigens ein ASB, nicht ASL. Zwinkernd

Und natürlich schade, daß Deine Frau nicht auf die oben zitierten 'sexy alpha male notes' anspringt. Grinsend
Gespeichert
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.087



« Antworten #6 am: 08. Oktober 2017, 14:36:41 »

Na wurde auch mal langsam Zeit, lieber Herne.... Aramis hat sicherlich einen eigenen Strang verdient. In der Tat kein "geht schon - Duft". Muss man tragen können, wenn es aber passt, ein ganz hervorragender Duft. Zu meiner Haut passt das Aramis leider nicht ganz, so das ich in meinem Leben bislang nur eine Flasche EdT gelert habe... ich muss mich daher mit Aramis Devin und 900 begnügen Grinsend
Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.094



« Antworten #7 am: 08. Oktober 2017, 16:33:46 »

... Zu meiner Haut passt das Aramis leider nicht ganz, so das ich in meinem Leben bislang nur eine Flasche EdT gelert habe...

Na immerhin eine Flasche! Ich finde Aramis auch attraktiv, weil er halt wirklich einen Duft darstellt, der die Gemüter ein wenig spaltet in "mag ich sehr" oder "kann ich  gar nicht ab".
Bei mir bedeutet Aramis die zweite Variante, wobei ich ihn gerne rieche an Männern, zu denen er passt. Ähnlich meinem geliebten Tabac, wobei Aramis sich kompositorisch m.M.n. auf einem etwas höheren Level bewegt.
Gespeichert
Burlador
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 367



« Antworten #8 am: 08. Oktober 2017, 16:40:14 »

Als ich hier im GRF anfing zu schreiben, bin ich u.a. zu Douglas gegangen, um Rasierseifen zu kaufen. Die erste war die Haslinger Honig, die zweite Douglas-Erwerbung war die Aramis. Die RS* kam gleich doppelt daher, im 2er Pack. Den holzig-markanten Duft mochte ich sofort. Daher kaufte ich mir bald das AS im großen Glasflacon dazu. Es ist bis heute eines meiner Lieblinge, besonders im Herbst und im Winter.

Das Hofer/Aldi Prince AS hat auf den ersten Riecher eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Aramis. Aber es entwickelt sich auf meiner Haut im Laufe des Tages ins Unangenehme. In dieser Hinsicht hat mich der "stabile" Duft des Aramis nie enttäuscht.

Die billigere Aramis-Plastiflasche hatte ich kurz in der Hand. Für mich geht das aus haptischen und ästhetischen Gründen gar nicht. Vielleicht mal als Nachfüllflasche...

Ach ja, der Name Aramis geht auf Alexandre Dumas´ Roman "Die drei Musketiere" zurück. Zu der Figur des klugen, Gott und die Frauen liebenden Aramis, hatte ihn der reale Laienabt Henry d´Aramits (*1602) inspiriert, der in der Infanterie des Königs Ludwig XIII. diente.

*Die Seife  ist schaumtechnisch eher schwach, ich habe sie aber später erfolgreich "gepimpt":
http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,658.msg571461.html#msg571461
Gespeichert

"Er läuft ja wie ein offenes Rasiermesser durch die Welt..." (Büchner, Woyzeck)
Tim Buktu
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.097


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #9 am: 11. Februar 2018, 21:10:23 »

Und wieder macht mich das Aramis an, und ich werde bei nächster Gelegenheit die Nase dran halten und es mir zum Test aufsprühen und feststellen dass ich es nicht tragen kann. An anderen gefällt es mir zum Teil außerordentlich gut. An mir konnte ich es nie riechen. Schade eigentlich.
Sehr schöner Bericht übrigens!
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS