gut-rasiert
13. Dezember 2017, 21:31:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Weihnachtswichteln 2017
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Von der Frau überrascht und keine Ahnung  (Gelesen 927 mal)
Crash_Kid_Jan
Gast
« am: 03. Oktober 2017, 17:32:33 »

Hallo ich bin der Neue  Grinsend
...
Meine Frau hatte mich vor einer Woche mit einer Shavette überrascht ...
Damit komme ich klar und bin auch noch nicht verblutet. Einmal hab ich den Tragus vom rechten Ohr erwischt aber das war nicht so schlimm...

Jetzt ist meine Frau gestern Freude Strahlend zu mir gekommen und drückt mir eine Kleine Papiertasche in die Hand...
Darin Rasierseife der Firma Klar , ein Hängeriemen mit Leinen Seite von Erbe , und einem sehr schönen Rasiermesser Schwarze Holzgriffschalen mit einem kleinen Wappen für eine Gravour auf der Klinge steht Edwin Jagger Sheffield England mit Wappen  auf der anderen Seite Fortitude cum Qualitatae mehr nicht ... nach dem Hersteller gesucht und nix gefunden nicht mal ein Anderes Messer von Jagger nur Hobel...
Laut Meiner Frau sagte die Verkäuferin dass die Messer von Dovo in Solingen produziert wurden ...
Das Dovo Astrale ist mit Ausnahme des Logos auf der Klinge Optisch das gleiche Messer ...

Ich möchte das Messer auf jeden Fall behalten weil es ja ein Geschenk ist...
Ich weiß das ich so ein Messer vor der Rasur abledern muss aber wofür ist die Leinen Seite???
Die Verkäuferin hat auch gesagt das ich noch Streichriemen Paste brauche aber die ist zum Schärfen
 oder hab ich das falsch verstanden Huch
Und so wie ich das Verstanden habe kommt das auf die Lederseite oder nicht ? Aber dann kann ich mit dem Riemen doch nur noch Schleifen und nicht mehr Abledern oder Huch Huch
Was muss ich denn noch so beachten ? Bin irgendwie überfordert und hab auch keine Ahnung ich noch zu Beachten habe.
Da ich nicht weiß was für ein Metall das ist hab ich die Klinge eingeölt...
Das Dovo Astrale ist aus Carbonstahl mit einem Halbhohlem Schliff

https://dovostore24.de/dovo-rasiermesser-ebenholzl/a-2201/?ReferrerID=7

Meint ihr ich bekomme von Dovo eine Antwort wenn ich die Frage ob die Messer Identisch sind ?   Ich darf ja auch zb nicht sagen das Produkte die Meine Firma Produziert Exakt die selben sind die unter einem anderen Label billiger verkauft werden ...
Gespeichert
Borsif
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 51


« Antworten #1 am: 03. Oktober 2017, 18:51:20 »

Hallo Jan,

ich nehme an dein Messer ist das Dovo Astrale. Es gibt duchaus einige Rasiermesserhersteller, die für z.B. shops Sonderanfertigungen mit deren Logo/Namen herstellen. Das ist weder etwas seltenes, geheimes, noch etwas verwerfliches. Es gibt z.B. in Wien einen Nassrasurshop namens Esbjerb und die haben Messer von Aust, Koraat und Revisor mit ihrem Label, alles sehr hochqualitative Messer ( siehe https://www.esbjerg.com/de/?s=rasiermesser&post_type=product ).
Edwin Jagger ist ein sehr bekannter Rasurzubehörhersteller aus Großbritannien

Die Dovos sind der Forumsmeinung nach so weit ich weiß (ich besitze keines, kann dir also nicht aus erster Hand berichten) solide Messer guter Qualität (da hast du glück gehabt, es gab schon vermehrt geschichten wie die deine mit zum Teil ganz furchbaren Messern - das ist bei einem Geschenk gleich super-doof  Weinen )

Dein Riemen bitte nach folgender Anleitung benützen: https://forum.nassrasur.com/showtopic.php?threadid=16177&time=
Die Leinenseite ist nicht unbedingt notwendig (ich benütze ausschließlich einen Riemen ohne), manche Nutzer benutzen diese aber nach dem Schärfen auf gewissen Steinen oder einige Züge auf der Leinenseite vor dem Abledern auf dem Leder (das ist vor allem in Übersee sehr beliebt)

Die Paste würde ich (persönlich) erstmal beiseite legen, hier ist man geteilter Meinung, wobei ich glaube, dass die meisten keine paste auf dem Riemen zum "Nachschärfen" benützen.

Was sein kann ist, dass dein Messer von Werk nicht rasurscharf kommt. Das kannst du mit den "Haartest"/"hanging hair test" etc. oder - und sowieso am besten - mit einer Proberasur testen. Sollte dein Messer beim Rasieren ziepen, dann würde ich mich an einen der hier ansässigen Forumsschärfer wenden, die machen dir aus dem Messer für kleines Geld ein kleines Laserschwert Zunge

Punkto einölen - ich mache das mit meinen Messern in regelmäßiger Verwendung (kann auch bis zu 1 mal im Monat sein) nicht, gut abgetrocknet, in trockener Umgebung rosten diese normalerweise nicht.

Viel Spaß bei der Rasur!
Liebe Grüße!

Borsif
Gespeichert
Crash_Kid_Jan
Gast
« Antworten #2 am: 10. Oktober 2017, 08:49:22 »

So die erste Rasur mit meinem Rasiermesser habe ich Blutfrei
Überstanden  Grinsend
Es hat doch ganz leicht geziept und ich muss sagen das die deutlich längere Klinge doch etwas mehr Übung bedarf.
Im Vergleich zur Rasur mit Meiner Bluebeards Shavette und den Perma-Sharp Klingen fand ich die Rasur aber deutlich angenehmer.

Kann es sein das das Leichte Ziepen daher kommt das mein Messer nur Halbhohl geschliffen Ist?
Den Hanging Hair Test hat die Klinge aber auch nicht bestanden ...Ich werde mir aber Ende des Monats selbst Schleifsteine zulegen.
Ich guck mal im Forum nach Schleifanleitungen bei YouTube wird meistens ein Kombistein mit einer 1000er und einer 3000er Körnung verwendet.
Gespeichert
Shelob
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 582



« Antworten #3 am: 10. Oktober 2017, 09:16:03 »

Das Ziepen kommt wahrscheinlich eher daher, dass die Klinge nicht richtig scharf ist. Darauf lässt auch der missglückte HHT schließen. Als Alternative zu den Steinen, kannst du es auch erstmal von Jemandem hier im Forum schärfen lassen. http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,1337.0.html
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 977



« Antworten #4 am: 10. Oktober 2017, 14:00:41 »

Als Alternative zu den Steinen, kannst du es auch erstmal von Jemandem hier im Forum schärfen lassen.

Das würde ich auch empfehlen! Auch wenn das Selberschärfen viel Spaß macht, braucht es zu Beginn doch etwas an Übung, bis man es richtig hinbekommt. Dass das Equipment zum Schärfen auch schnell einige Hundert Euro verschlingen kann (nicht muss), kommt noch hinzu.
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
alvaro
Mitglied

Online Online

Beiträge: 974


« Antworten #5 am: 10. Oktober 2017, 17:14:39 »

Als Alternative zu den Steinen, kannst du es auch erstmal von Jemandem hier im Forum schärfen lassen.

Das würde ich auch empfehlen! Auch wenn das Selberschärfen viel Spaß macht, braucht es zu Beginn doch etwas an Übung, bis man es richtig hinbekommt. Dass das Equipment zum Schärfen auch schnell einige Hundert Euro verschlingen kann (nicht muss), kommt noch hinzu.

Stimmt!
Außer dem wirst du mit einem 1000/3000 Körnung nicht weit kommen.
Gespeichert
Sahra
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 81


« Antworten #6 am: 10. Oktober 2017, 17:33:07 »

So eine Frau hätte ich auf jeden Fall gerne.  Grinsend
Gespeichert
Crash_Kid_Jan
Gast
« Antworten #7 am: 11. Oktober 2017, 18:23:12 »

Hab ausserhalb des Forums jemanden gefunden der Rasiermesser schärft.

Gespeichert
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 977



« Antworten #8 am: 11. Oktober 2017, 18:36:25 »

Hab ausserhalb des Forums jemanden gefunden der Rasiermesser schärft.

Hoffentlich keinen Messer- und Scherenschleifer!?
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
alvaro
Mitglied

Online Online

Beiträge: 974


« Antworten #9 am: 11. Oktober 2017, 19:42:40 »

Zustimmung!
Die meisten Messerschleifer haben keine Ahnung mehr von Rasiermesser
Gespeichert
Sahra
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 81


« Antworten #10 am: 11. Oktober 2017, 21:01:49 »

Ich würde mal in dem Geschäft nachfragen, wo das Messer gekauft wurde, ob sie es nachschärfen können oder jemanden empfehlen können, der so etwas macht. Wäre doch schade, wenn Dein schönes Rasiermesser von jemandem ruiniert würde, der keine Ahnung hat.
Gespeichert
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.035



« Antworten #11 am: 11. Oktober 2017, 22:46:11 »

Dann sag ich es noch mal als Dritter: lass es dir hier von einem Forumskollegen Schärfen (den Strang mit den Kollegen, die dafür zur Verfügung stehen hat ja bereits Kollege Shelob gepostet) und dann weißt du, dass du auch ein vernünftig geschärftes Messer bekommst, von einem der es kann.

Messerfachgeschäfte, die auch Rasiermesser verkaufen, geben in der Regel alles zu ihren Gebrauchsmesser- und Scherenschleifer (die meist in Massenabfeetigung alle Messer und Scheeren auf der motorgetriebenen Schleifscheiben Schärfen - wo gehärtete Rasiermesser überhaupt nichts verloren haben) und da ist die Wahrscheinlichkeit höher, das Messer verhunzt wieder zu bekommen größer, als dass du es vernüftig wiederbekommst.
Gespeichert
Sahra
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 81


« Antworten #12 am: 12. Oktober 2017, 00:05:42 »

 Schockiert Ich nehm alles zurück!
Gespeichert
Crash_Kid_Jan
Gast
« Antworten #13 am: 12. Oktober 2017, 01:27:20 »

Keine Sorge ... Ist n Barbier der viele Sachen und auch Kurse zur Messerrasur anbietet
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS