gut-rasiert
22. Januar 2018, 12:54:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Weihnachtswichteln 2017
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mach3 kompatible Klingen  (Gelesen 8613 mal)
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #30 am: 23. Juni 2017, 16:44:19 »

Ich hab mich jetzt 3x brauchbar damit rasiert, werde meine Versuche aber nun abbrechen. Eigentlich wollte ich ja gar keine Hardware mehr testen.

Ich werde die Klingen bei meinem Vater "entsorgen" und mir daher keine Langzeitmeinung bilden. Mich nervt es, wenn ich die Klinge erst modifizieren muß, auch wenn das Gleitmodul recht einfach abzuhebeln geht. Außerdem sieht das ganze nach dieser Prozedur recht bescheiden aus.

Ob die Klinge der originalen Mach 3 auif Dauer das Wasser reichen kann, weiß ich nicht. Aber sicher spielt sie jedenfalls in einer merklich besseren Liga als die meisten Discounter-Klingen, obwohl sie als solche vermarktet wird. Die mir bekannten Dorco und Eisfeld übertrifft sie ohne weiteres, Personna habe ich als 3-Klinger noch nicht probiert, soweit ich mich erinnere. Was mir nicht gefällt, ist die relativ verschlossene Bauweise im Vergleich zum Mach 3. Daher verstopft sie sicher leichter, wenn man z.B. einen 3TB rasiert.
Wohlgemerkt, alles nach Entfernung des Gleitmoduls. Mit dem Gleitmodul ist es einfach eine Sauerei, und ungründlich noch dazu - wie wenn die Klinge über die Bartstoppeln hinwegrutschen würde bei einem zweiten Zug.

Die gebrauchte Klinge muß sich nun in der Disziplin Achsel- und Brustrasur mit dem Dorco Pace 3 messen.
« Letzte Änderung: 23. Juni 2017, 16:47:38 von Onkel Hannes » Gespeichert

Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #31 am: 23. Juni 2017, 17:05:42 »

Hier noch ein Bild von Klinge und abgetrennter Gleitkartusche:



Wie man vielleicht erkennen kann, ist die Gleitkartusche nur auf ein paar Kunststoffdorne am Klingengehäuse ausgesteckt; diejenigen für die eckigen Löcher in der Kartusche haben kleine Widerhaken, deren Widerstand aber mittels einem Hebelwerkzeug zu überwinden ist. Klebstoff ist nicht vorhanden, bei den hellgrauen Flecken handelt es sich um Schaum- und Gleitmittelrückstände.

Die Gleitkartusche kann zerstörungslos entfernt und auch auch wieder aufgesteckt werden. Eine geheimdienstfreundliche Konstruktion... falls man beispielsweise mal Klingen mit "besseren" Inhaltsstoffen fabrizieren möchte Teuflisch
Gespeichert

kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.420



« Antworten #32 am: 23. Juni 2017, 17:17:17 »

Ich fasse mal kurz zusammen:

- Gillette wollte den Mach3 ursprünglich einstampfen (Umtauschaktionen)
- dann wurde er reaktiviert (neue Billigdünnleichtgriffel, Klingenqualität hat evtl auch abgenommen)
- Mit dem Fusion Power wurde eine neue 'Preisstufe' eingeführt (Wucher..)

.. und nun soll der preisbewusste Kunde nachgebaute Billighydros
auf minderwertige Mach3-Griffel aufstecken ?!
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
krähe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.213



« Antworten #33 am: 24. Juni 2017, 11:42:40 »

Testen werd ich den Klon erst mit einem wertigen Griff (Empfehlungen?)

Hätte da ne Empfehlung: https://www.amazon.de/gp/product/B00JFRTUNM/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Solider schwerer Griff mit Ständer in Futur-matt, zum Spottpreis!  Daumen hoch
Gespeichert

"less is more-more or less" Ludwig Mies v.d. Rohe
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.240


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #34 am: 25. Juni 2017, 03:38:00 »

Hallo Smiley.
Persönlich wird Das nicht mein "Test - Verlangen" auslösen da mir die "Hydro ..." - Köpfe - oder "Wilkinson Allgemein - noch Nie wirklich lagen und in diesem Fall das für mich wirklich eklige Schleimpotenzial sehr Unangenehm ist  angel.

Das Abtrenne der Gel - Kammer ist bei mir ebenso keine Option = Wenn ich Etwas erst "Umbauen" / Modifizieren muss ist´s nicht Meins.

MfG

Andreas
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #35 am: 25. Juni 2017, 05:01:27 »

Ich mache das bei den normalen Mach 3 Klingen schon gerne, bei denen hier ist es fast ein Muß.

Hydro 3 - Fans gibt es, wenn ich so nachdenke, ohnehin kaum welche im Forum, und die meisten Mach 3 - Nutzer schätzen ihr Gerät; da wird die Klinge wohl in unseren Kreisen eher eine Exotin bleiben.

Ich finde das Konzept so interessant, daß der Klinge durchaus etwas Beachtung gebührte, und die vielleicht eingehender mit der amerikanischen, deutschen und asiatischen Konkurrenz verglichen werden könnte - nur muß ich nicht unbedingt dabei sein  Zwinkernd

Ich hab die Klingen meinem Vater gegeben. Wenn der sie nicht demnächst zumindest ausprobiert, werde ich sie hier im Dienste der Wissenschaft stiften.
Gespeichert

AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.240


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #36 am: 25. Juni 2017, 16:42:58 »

´n Abend Smiley.
Gut - für Manchen wohl eine Versuch wert Zwinkernd  Cool. Aber selbst Meine mochte schon die Originalklingen vom "Hydro ..." nicht - ebenso wenig die Nachbauten von "Balea" = Sie klaut mir Hier & Da mal eine "Fusion ..." - Klinge  Schockiert Teuflisch  Grinsend.

MfG

Andreas
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #37 am: 28. Juni 2017, 09:54:33 »

Die gebrauchte Klinge muß sich nun in der Disziplin Achsel- und Brustrasur mit dem Dorco Pace 3 messen.

Hier ist sie -mit aufgesteckter Gleitkartusche- kläglich gescheitert.
Gespeichert

4mate
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 71


« Antworten #38 am: 01. Juli 2017, 21:24:31 »

Also ich kann das forumweite "Gemeckere" wegen dem Schleim gar nicht verstehen. Im Gegenteil, die Hydro-Klingen, egal ob H3 oder H5, kann man doch perfekt ohne Gleitstreifen benutzen. Jeder, der sich mal kurz mit den Klingen beschäftigt hat, weiß, dass man das Gelreservoir, wie von Onkel Hannes gezeigt, leicht abnehmen kann. Klappt sogar mit etwas Übung einfach mit dem Fingernagel, ohne sich zu schneiden.
Und noch besser :
Hydro 3: Man rasiert das Reservoir einfach leer, oder für Ungeduldige, einfach in ein Wäschenetz und bei der nächsten Wäsche den Glibber von der Waschmaschine mit rauswaschen lassen. Danach beim Klingenwechsel das volle Reservoir runter und das leere auf die Klinge. Und schon hat man keine "nackte" Klinge, sondern ein mit leerem Reservoir. Noch einfacher beim
Hydro 5 : Einfach die Klinge an der Seite halten und mit etwas Kraft das Gelpad nach hinten wegbrechen (ist an so Kunststoffnippeln nur eingehängt). Und schon hat man eine komplette Gelpad-lose Klinge, die (ausser natürlich aufgrund der Federung) fast Hobel-Feeling aufkommen lässt.
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.420



« Antworten #39 am: 04. Juli 2017, 10:54:14 »

Angeblich läuft das Patentbündel zum Mach3 erst in einem halben Jahr aus:
http://www.bild.de/geld/wirtschaft/patentgesetz/gillette-klagt-gegen-ersatzklingen-von-wilkinson-52427244.bild.html

Strategisch gar nicht ungeschickt:
Frühzeitig eine kompatible Klinge massenhaft auf den Markt werfen,
Gerichtsprozesse provozieren (gratis Marketing..),
und zuletzt noch die "Schöpfungshöhe" anfechten,
um den Gegner (Gillette) zur Weissglut zu bringen  Lächelnd
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
krähe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.213



« Antworten #40 am: 05. Juli 2017, 19:51:30 »

Testen werd ich den Klon erst mit einem wertigen Griff (Empfehlungen?)

Hätte da ne Empfehlung: https://www.amazon.de/gp/product/B00JFRTUNM/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

Solider schwerer Griff mit Ständer in Futur-matt, zum Spottpreis!  Daumen hoch

Und was ist jetzt Strategisch, mit nem wertigen Griff?
Gespeichert

"less is more-more or less" Ludwig Mies v.d. Rohe
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.420



« Antworten #41 am: 05. Juli 2017, 20:49:29 »

Auch strategisch macht das wenig Sinn..  Augen rollen

einem billig-Hydro3er einen wertigen Griff zu spendieren,
wenn die Klinge sowieso nur für die 'Körperrasur' taugt.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
krähe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.213



« Antworten #42 am: 05. Juli 2017, 20:59:36 »

einem billig-Hydro3er einen wertigen Griff zu spendieren,
wenn die Klinge sowieso nur für die 'Körperrasur' taugt.

OK, ich muss zugeben: Das wäre völliger Blödsinn!
Gespeichert

"less is more-more or less" Ludwig Mies v.d. Rohe
4mate
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 71


« Antworten #43 am: 06. Juli 2017, 11:30:42 »

Zwecks Neugierde habe ich mir die Klingen letzte Woche auch einmal beim DM besorgt und getestet, mit dem Hydro, also Adapterstück mit einem
Messer rausgehebelt, sie passen und unterscheiden sich bis auf das Plastik an der Rückseite auch (optisch) nicht von der Hydro3 Klinge.

ABER : Die Rasur selbst geht mMn deutlich aggressiver/ruppiger zu Werke als mit der originalen Hydro 3 Klinge.
Da ich einen "schlechten Tag" meinerseits ausschließen wollte, vorgestern und gestern nochmals getestet, auch nochmal mit einer zweiten, neuen DM-Klinge und einer neuen Hydro3. Selbes Ergebnis/Gefühl. Irgendwas muss an dem Klingenstahl anders sein, vermutlich verwendet Wilkinson da einfach einen billigeren Stahl oder er wird weniger nachbehandelt. In jedem Fall fehlt der Klinge deutlich die Sanftheit der Original-Hydro Klinge.
Man spürt den Unterschied deutlich, wie erwähnt, jetzt mit 2 Klingen und im selben Griff und selber Rasurvorbereitung getestet.
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 3.039



« Antworten #44 am: 18. Juli 2017, 09:59:08 »

Gerade in den Nachrichten: Gillette hatte zunächst vor dem LG Düsseldorf offenbar Erfolg, Wilkinson darf die Klingen vorerst nicht anbieten und muß sie zurückrufen. Quelle: B5 aktuell.
Gespeichert

Seiten: 1 2 [3] 4 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS