gut-rasiert
17. Oktober 2017, 17:05:59 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: 10 Jahre gut-rasiert.de


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: 'Luxus Duschgels' - Erfahrungen  (Gelesen 1197 mal)
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.587



« am: 22. Februar 2017, 14:02:56 »

Hallo Leute,

im Bereich Körperreinigung benutze ich seit langem Körperseifen wie auch Duschgels. Mir fiel jedoch auf, daß über letztere hier vergleichsweise selten gesprochen wird.

Früher nutzte ich neben meinem Dauerbrenner Aramis hauptsächlich gängiges wie Nivea, Adidas und Co.. Aufgrund zunehmender olfaktorischer Verwöhntheit und Abneigung gegen die üblichen Drogeriedüfte (ich habe mal einen Thread zu dem Thema eröffnet), gönne ich mir in den letzten Jahren hin und wieder mal ein höherpreisiges, außergewöhnlicheres Duschgel.

Ich verwende im zwar im Alltag nach wie vor auch günstige, aber das sind seit langer Zeit fast ausschließlich welche, die ich mir aus England mitbringe (Radox, Original Source ..., die duften für meinen Geschmack oft etwas besser als die hiesige Drogerie-Ware).

Die teureren kommen meist eher an besonderen Tagen zum Einsatz, wobei sich das mit dem 'teurer' nach meinen Erfahrungen oftmals auch relativiert (wie z.Bsp. bei RC auch), weil sie viel ergiebiger sind. Das Aramis Duschgel beispielsweise kostet zwar ungefähr dreimal so viel wie ein Adidas, erfordert aber im Gegenzug auch vielleicht gerade mal ein Drittel, um die gleiche Menge an Schaum zu produzieren.

Wie sind eure Erfahrungen mit höherpreisigen, besonderen, ich nenne sie einfach mal 'Luxus Duschgels'?
Vielleicht auch welche aus bekannten Duftserien wie Acqua die Parma, Chanel, Davidoff usw.?

Meine Erfahrungen aus letzter Zeit kurz im Überblick:

Aramis 'Invigorating Body Shampoo'
Mein Favorit, nicht nur weil es mein Lieblingsduft ist. Extrem ergiebig, wunderbar cremiger Schaum. Sehr intensiv und lange anhaltend duftend.

Molton Brown 'Body Wash'
Angenehmer, cremiger Schaum, schäumt jedoch nicht sonderlich üppig. Duftet lange, aber nicht überaus intensiv. Verschiedene Düfte, größtenteils eher weich/feminin.

Taylor of old Bond Street 'Luxury Hair & Body Shampoo'
Ergiebig, schöner Schaum. Duftet kurz intensiv, aber nicht so lange anhaltend (momentan habe ich das 'Shaving Shop' im Einsatz). Hebt sich unterm Strich nicht so von der Masse ab, ist aber auch nicht sonderlich teuer.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

Ich möchte noch darum bitten, in diesem Thread keine Grundsatzdiskussion pro/contra Duschgel/Duschseife zu führen - mir geht es hier um Duschgels.
Gespeichert
Lu-Ku
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.474



« Antworten #1 am: 22. Februar 2017, 16:24:43 »

ich hab mir letztlich auf Reisen mal eine Tube (150ml) Paco Rabanne 1million geleistet.
Das hat mir sehr gut gefallen.
Jil Sander Strictly fand ich auch sehr lecker.
Allerdings nehm ich zu hause immer Seife, deshalb ist meine Erinnerung, was nun wie geduftet hat, nicht mehr ganz so frisch.
Ich weiß aber noch, dass ich ziemlich angetan war und gedacht habe, es lohnt sich doch, etwas mehr Geld auszugeben.
Gespeichert

Das schönste aller Geheimnisse: ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen. (Mark Twain)
Stewart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 593



« Antworten #2 am: 22. Februar 2017, 20:58:47 »

Hatte mal eine kleine Tube Acqua di Gio. Super Duft, echt klasse. Vom Hautgefühl evtl. etwas besser als die günstigen Drogerieduschgele.
Dann ebenfalls eine kleine Tube Le Male von JPG. Ebenfalls klasse Duft, sehr super.

Sonst eigentlich nur so "Drogerieduschgel". Deren Düfte finde ich nicht schlecht, klar, sonst hätte ich
sie nicht gekauft. Aber es hält nur sehr kurz an, aber das stört mich nicht. Wobei ich mir sicher bin das
man als "Duschender" das ohnhin schlechter an sich riecht, Stichwort Gewohnheit bei Anwendung.

Das teuerste war mal Tabac Duschgel (sehr gut) und so ein John Player Spezial (auch o.k) oder wie das heisst.
Gespeichert
monty_burns_89
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 69



« Antworten #3 am: 22. Februar 2017, 23:13:13 »

Mittlerweile nutze ich fast ausschließlich Seife, aber wenn es denn mal ein "Luxus"-Duschgel sein soll, dann verwende ich gerne die Duschschäume von Rituals, sehr cremiger, ergiebiger Schaum mit fantastischen Duftnoten. Pro 200ml Dose werden etwa 8€ fällig. Insbesondere Mandarin Yuzu und Hammam Delight gefallen mir sehr gut.

Mir sagen diese Düfte mittlerweile mehr zu als die parfümierten Duschgele von Boss, Joop etc. oder die Standardprodukte wie Axe, oder Nivea.
Gespeichert
MudShark
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.624



WWW
« Antworten #4 am: 23. Februar 2017, 10:54:36 »

Normalerweise nutze ich Seifenstücke, aber Duschgels gehören ja auch (im Set mit anderen Pflegeprodukten) zu den beliebteren Geschenkartikeln, und da hab ich im Lauf der Zeit so einige verbraucht.
"Le Male" von JPG war auch dabei, fand ich als Duschgel (schäumt schön!) auch viel angenehmer als das schwer-süße EDT, das zudem noch ziemlich aufdringlich werden kann.
In eine ähnliche Kerbe haut "Ambre Noir" von Yves Rocher, das hab ich grade eben benutzt (Seifenstück alle), Body&Hair-Gel, schäumt allerdings nicht übermäßig,
riecht dafür ganz gut, zumindest solange man unter der Dusche steht. Erinnern kann ich mich auch noch an "Nature", auch Yves Rocher, relativ dezent beduftet, aber sehr angenehmes Hautgefühl!

« Letzte Änderung: 23. Februar 2017, 10:58:24 von MudShark » Gespeichert

"Wenn man bedenkt, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
Mark Twain
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.983



« Antworten #5 am: 23. Februar 2017, 14:07:45 »

In letzter Zeit bin ja ein wenig wieder von Seifen abgekommen und benutze die Duschgels von Korres. Gibt es in zig verschiedenen, sehr natürlich duftenden, Varianten und daher wechsle ich nach Belieben und nach Jahreszeit. Das besonders angenehme an den Gels ist eigentlich, dass sie sich eher wie Duschseife verhalten, gerade vom Hautgefühl danach. Ich kaufe sie mir allerdings auch meist im Angebot im Korres Shop im Mediteranian Cosmos von Thessaloniki. Für den Preis ist es dann auch kein "Luxus Duschgel" mehr Zwinkernd

Ansonsten finde ich auch die Duschgels von Rituals, Molton Brown oder Loccitaine nicht schlecht, die ich aber meist nur in Reisegrößen da habe.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.587



« Antworten #6 am: 23. Februar 2017, 14:25:24 »

Normalerweise nutze ich Seifenstücke, aber Duschgels gehören ja auch (im Set mit anderen Pflegeprodukten) zu den beliebteren Geschenkartikeln, und da hab ich im Lauf der Zeit so einige verbraucht.
Eben daran dachte ich auch, als ich oben nach Erfahrungen aus bekannten Duftserien fragte. So ein Coolwater-Set (EdT + Showergel) z. Bsp. ist doch der Klassiker unter den (Verlegenheits- Unentschlossen) Weihnachtsgeschenken. Grinsend Von daher hoffe ich, daß noch der ein oder andere Bericht folgt.

@ monty burns: Duschschäume sind mir bisher völlig fremd. Die hiesigen generellen Ressentiments gegen Schaum aus der Dose lassen sich natürlich nicht ganz leugnen.
Aber lustige Namen haben sie da bei Rituals (Samurei, Laughing Buddha, Yogi Flow ... Augen rollen). Vielleicht greife ich aus Neugier mal zu, falls ich zufällig irgendwo drüber stolpere.
Gespeichert
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.587



« Antworten #7 am: 12. August 2017, 13:45:20 »

Schade, daß hier nix mehr kommt. Das Thema interessiert mich nach wie vor.
Aber gut, wahrscheinlich benutzen die meisten hier doch eher Seifen. Unentschlossen

In der Hoffnung, dem Thema nochmal einen kleinen Schups zu verleihen, reiche ich noch eine Erfahrung nach (ist schon eine Weile her):

Crabtree & Evelyn Nomad Shower Gel war ein totaler Reinfall - sowohl schaumtechnisch wie auch von der Ergiebigkeit!
Da sind viele 1€ Duschgels besser. Fast schon eine Frechheit für so eine Marke.
Gespeichert
HSV Opa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 260



« Antworten #8 am: 12. August 2017, 14:27:14 »

Ich bin da eigentlich nicht so ein Kenner, aber ich nutze seit Monaten nur noch das Tabac Original Bath und Shower Gel. Sicherlich kein richtiges Luxus Duschgel, aber ich liebe den Duft, die Ergiebigkeit und das anschließende Hautgefühl. Hier stimmt für mich Preis und Leistung. Das konnte ich bei vielen teuren Geschenken dieser Art nicht immer behaupten. Daumen hoch Daumen hoch
Gespeichert

Gruß

Opa
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.983



« Antworten #9 am: 12. August 2017, 23:30:28 »

Ich bin immer noch von den Korres Duschgels begeister. Hab mich auch gerade wieder eingedeckt mit. Bei 5,50 € im Doppelpack im Sommersonderangebot bei Korres auch kein "Luxus" mehr.  Zwinkernd
Gespeichert
Stewart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 593



« Antworten #10 am: 24. September 2017, 19:22:54 »

Vor kurzem mit einem Duschgel, das ich schon seit vielen Jahren haben, geduscht. War ein Maxx Magnetic.
Also, wenn die Tube/Flasche nicht ca. 5 Euro gekostet hätte (war damals um die Hälfte reduziert), nun ja,
würde auch als "normales" durchgehen, abgesehen davon das es intensiver duftet, und besser.

Also man merkt schon das es ein besseres ist, diese teureren allgemein, aber irgendwo ist auch preislich eine
Schmerzgrenze.
Gespeichert
kaidecologne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 775



« Antworten #11 am: 24. September 2017, 20:17:16 »

Bei den Modeduschgels, die einen prominenten Namen tragen, hatte ich immer das Gefühl, daß sie alle aus einem großen Topf stammen und nur entsprechend beduftet werden.
Duschgels eben; nicht besonders gut, aber auch nicht wirklich schlecht. Erfahrungen habe ich mit: Daniel Hechter, Davidoff, Zadig & Voltaire, Dunhill.
Von den Alternativduschgels, die sich preislich abheben und teils Richtung öko gehen, fand ich Korres recht gut, Weleda ohnehin, Wash with Joe und und Lush ebenfalls.

Tatsächlich kaufe ich aber nur Seifen, manchmal Dr. Bronner in Flaschen und im Sommer gern auch Felce Azzurra. 
Gespeichert

Grüße. Kai.

Vom Post Shave Feeling her hatte er ein gutes Gefühl.
kawireios
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88



« Antworten #12 am: 24. September 2017, 21:48:02 »

Ich benutze auch sehr gerne die Duschgels von Korres und das Tabac Original. Das sind meine Favoriten.
Gespeichert

Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter!
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.100



« Antworten #13 am: 27. September 2017, 00:00:18 »

In Richtung "Luxus" kommt für mich z. Zt. nur noch Dr. Bronner's Duschgel(seife).
Total Öko, kein Gedöns oder Klimbims, sortenrein beschrieben und rundum sorglos.
Peppermint ist die Sommergranate in Sachen Kühlfaktor, aber auch Mandarine, Teebaumöl, Citrus, Coconut etc. sind echte Bereicherer des heimischen Badezimmers.
Schäumen auch ohne SLS als Hauptinhaltstoff sehr gut und haben keine Mikrokristalline.
Reicht für mich um als Luxus durch zu gehen.
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Miguel
Neuling

Online Online

Beiträge: 17



« Antworten #14 am: 29. September 2017, 11:08:55 »

Duschgels zu meinen EdT hatte ich schon einige. Der Duft ist meist gut, wenn auch häufig nicht langanhaltend, aber die Pflegewirkung, auf die es mir primär ankommt, fand ich idR nur durchschnittlich. Ich nutze zurzeit nur noch die Duschgels von Sebamed (Frische Dusche, Wellness, Lemon/Green Tea im Wechsel) und bedufte mich dann mit EdT, EdC oder AS.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS