gut-rasiert
23. April 2018, 20:49:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Meine Seife des Jahres  (Gelesen 2557 mal)
rheinhesse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.139



« Antworten #15 am: 01. Februar 2017, 15:34:48 »

2014: Palmolive aus der Dose   Augen rollen
2015: Proraso weiß
Winter 2015/2016: Calani Tulach Ard
2016: Calani Iberische Sonne

Für 2017 haben sich schon 2 Neuzugänge angezeichnet, von denen ich eigentlich nicht genug bekommen kann: "OSP 1882" und "P&B Solaris". Aber warten wir mal ab - Das Jahr ist noch jung.
« Letzte Änderung: 01. Februar 2017, 15:42:02 von rheinhesse » Gespeichert

"Sollten wir uns daher in den Kopf setzen, unsere Rasierseife von Grund auf selber zu machen, müssten wir erst das Universum erfinden." (frei zitiert nach Carl Sagan, Astrophysiker)
Celli
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.356

keep on shaving


« Antworten #16 am: 26. November 2017, 14:26:35 »

Kann ich jetzt schon sagen:
DIE Entdeckung fuer mich  sind die Seifen von ABBATE Y LA MANTIA , jede einzelne!  Da kommen auch die Barrister's und Stirling's nicht mit.
Und ausserdem ist ja auch der Lieferweg im Sinne des Umweltgedankens ein wesentlich kuerzerer.
Gespeichert

"MÄßIGUNG IST FATAL. NICHTS IST ERFOLGREICHER ALS DER EXZESS."    O.W.

liebe grüße von
 peter
DDP
Mitglied

Online Online

Beiträge: 2.138


Mia San Mia


« Antworten #17 am: 26. November 2017, 14:43:13 »

2017 kann ich bestätigen: Mickey Lee Soapworks The Kraken. Top Duft und Performance. Harmoniert mit vielen ASL und EdT. 1 Kraken wurde geleert und schon wieder nachgekauft.
Gespeichert
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.420



« Antworten #18 am: 26. November 2017, 15:02:00 »

Nivea RC! Passt einfach ohne viel Gewese.
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
dirk1166
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.159



« Antworten #19 am: 26. November 2017, 15:27:14 »

Das ist ganz einfach:

2016: Mystic Water Soap - Poggio dei Pini
2017: Mystic Water Soap - Bay Rum
Gespeichert
Shelob
Mitglied

Online Online

Beiträge: 795



« Antworten #20 am: 26. November 2017, 16:05:41 »

Für mich 2017 die Saponificio Varesino Stella Alpina. Ich liebe sie einfach  Grinsend
Gespeichert

„I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.“ George Best
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 604



« Antworten #21 am: 26. November 2017, 18:09:59 »

Ich muss zwei Seifen nennen:

Mitchell's Wool Fat und die Cella Crema Sapone Extra Extra Purissima  Daumen hoch
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
efsk
Mitglied

Online Online

Beiträge: 1.140



« Antworten #22 am: 26. November 2017, 18:11:26 »

Vreto Cocos&Vanila
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.187



« Antworten #23 am: 26. November 2017, 18:31:52 »

Vreto Cocos&Vanila

 OT: Wo bekommt man die denn?
Gespeichert
efsk
Mitglied

Online Online

Beiträge: 1.140



« Antworten #24 am: 26. November 2017, 19:09:24 »

Ein Email an vreto punkt goran schicken. Man findet ihm bei gmail. Fragen was er hat Smiley English-Sprachig.
Gespeichert

Verzeih mir mein Deutsch. Ich bin ein Holländer.
lG - Richard
Hobel Stef
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 404


« Antworten #25 am: 26. November 2017, 19:13:53 »

2015: Stirling Ozark Mountain
2016: Haslinger Schafmilch & WSP Formula T Mahogany. Aufs Treppchen schaffte es: Stirling.

2017: In Führung liegen erneut Stirling (dieses mal wieder mit Ozark Mountain am Start), WSP und Haslinger mit dem Top Team aus dem Vorjahr. Wobei Soap Commander Vision und Mikes Naturals Barber Shop dem Trio auf die Ferse rücken. Mikes scheint sich aber mit Barber Shop verkalkuliert zu haben, da muss während des Jahres die Aufstellung gebessert werden (Orange & Pepper, Hungarian Lavender) um den Sprung ganz nach vorne zu schaffen!  Zwinkernd

2017: Nummer 1 ist Haslinger Schafmilch (wobei Sandelholz, Ringelblume und Salbei auch top sind). Den zweiten Platz belegt WSP und aufs Stockerl hat es Vitos rot geschafft.
Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.187



« Antworten #26 am: 26. November 2017, 19:20:22 »

Ein Email an vreto punkt goran schicken. Man findet ihm bei gmail. Fragen was er hat Smiley English-Sprachig.

Danke!  Smiley
Gespeichert
Observer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 334



« Antworten #27 am: 27. November 2017, 15:35:56 »

Das wäre bei mir wohl die Crabtree & Evelyn - Indian Sandalwood. Obwohl ich sie eigentlich nie auf dem Schirm hatte - hauptsächlich aus preislichen Gründen und mangels bequemer Bezugsquelle, aber auch wegen der offenbar wechselnden Formulierung - würde ich sie als meine Seife des Jahres anführen. Auch wenn sie sicher nicht meine meistgenutzte Seife 2017 war (was aber mit Bestandsreduzierung zu tun hat), hat sie mich mit ihren Qualitäten völlig überrascht und restlos überzeugt. Wenn ich dran denke, daß ich mich erst mehr über den Holztiegel zum Schnäppchenpreis, als über den Inhalt gefreut habe...  Zwinkernd
Gespeichert
kaidecologne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 817


« Antworten #28 am: 27. November 2017, 18:02:08 »

Eine Seife des Jahres im Sinne von besonders häufiger Nutzung, oder "die oder keine", habe ich eher nicht.
Es ist situationsbedingt, und so gibt es seit meiner Zeit hier im Forum jedes Jahr mindestens eine, die aus irgendeinem Grunde heraussticht.
Erinnere mich, wie 2015 der Sommer nach Speick Active roch, der Herbst dann nach Kon-Tiki.
2016 war es die Calani Gentleman im Frühling sowie die Calani Malabar im Winter.
2017 nun die Ari von Razor Master, die mit ihrem Fichtenduft perfekt in einen unbeschwerten Frühling mit Urlaub am Meer passte.

Schöne Erinnerungen, zu denen Seifen maßgeblich beitragen. Ähnlich wie Düfte.
Ist in meinen Augen auch ein Vorteil, den eine nicht gar zu hastige Rotation mit sich bringt.

Gespeichert
sandoval
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 304



« Antworten #29 am: 27. November 2017, 19:18:31 »

Meine Seife des Jahres 2017 ist die Stirling - Pharaoh's Dreamsicle.
Für mich die Seife die mich am meisten beindruckt bzw überrascht hat- Entdeckung des Jahres sozugagen.

Habe dieses Jahr zum ersten Mal Stirling probiert und was soll ich sagen - ich bin begeistert.
Natürlich habe ich bei weitem nicht alle Duftrichtungen durch. Aber die Pharaoh's Dreamsicle gefällt mir von den bisher getesteten am Besten.
Lt Hersteller "a blend of Sweet Orange, Blood Orange, Vanilla, and Egyptian Musk."
Sehr gelungen dieser Orangenduft.
So sehr, das ich auch bei andern Dingen AS, EdC, .... auf der Suche nach Orangendüften bin bzw nur schwer ( meist gar nicht ) den Kaufdrang unterdrücken kann wenn mir da was unterkommt.
Gespeichert

„Rede einfach, rede langsam und sag nicht zu viel. (Talk low, talk slow and don't say too much.)“
John Wayne (* 26. Mai 1907 † 11. Juni 1979 )
Seiten: 1 [2] 3   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS