gut-rasiert
18. August 2017, 05:10:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Isana Bart Pomade  (Gelesen 652 mal)
Reinhold M.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 434



« am: 30. Dezember 2016, 13:00:02 »

Habe mir nun auch mal die Pomade von Isana geholt.

Eigentlich nur aus dem Grund, weil mich interesiert wie sich Pomaden im Bart so verhält und ob es sich lohnt, mal eine teurer gutrichende von Rumble oder Reuzel o.ä. zu holen.

Zum Duft kann ich schonmal sagen das es identisch mit dem Bartöl von Isana riecht. Also auch ehr süßlich modern. Der große Unterschied allerdings, dass der Geruch deutlich länger anhält. Sogar fast über den ganzen Tag.

Zum nutzten kann ich gar nicht so viel sagen, da ich mir relativ oft mit der Hand durch den Bart fahre und immer wieder alles strubbelig mache. Nach der Anwendung allerdings ist schon zu sehn, das der Bart etwas in Form gehalten wird und vorallem gepflegt durch den leichten Glanz wirkt.

Nachkaufen werde ich es auf keinen fall, da mir auch wie bei dem Öl der Geruch nicht 100% zusagt. Aber trotzdem ne nette sache und aufbrauchen werde ich es auf jeden fall.
Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.100


Same Shit, Different Day


« Antworten #1 am: 31. Dezember 2016, 08:10:33 »

Ähnliches ist mir ebenfalls bei der Pomade aufgefallen. Der Duft ist länger anhaltend aber identisch zum Bartöl. Mir gefällt er recht gut, jedoch fand ich den Halt des Bartes etwas schwach. Gleichfalls muss man mit der Dosis aufpassen. Zu wenig und man hat 0 Wirkung. Zu viel und er klebt. Die Grenze zwischen zu wenig, gut und zuviel ist recht fließend. Von daher: Nachkauf nein.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
nevermore87
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 11



« Antworten #2 am: 29. M?rz 2017, 12:16:18 »

Ich muss mich mal als absoluter Pomaden Fetischist outen..  Grinsend

Ich habe auch die Isana ausprobiert. Ebenso die von Balea.
Das zeug taugt meiner Meinung nach nicht viel.
Weder ein ordentlicher halt, noch ein ordentlicher Duft ist da vorhanden.

Ich kann jedem der mal Pomade ausprobieren möchte, und sei es nur für den Bart, empfehlen sich eine ordentliche Pomade aus den einschlägigen Shops zu holen. (Black&White, Sweet Georgia Brown, Nu Nile).

Die kosten nicht die Welt und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den oben genannten "Pomaden".
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS