gut-rasiert
23. Februar 2018, 15:45:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Altes Messer mit gebrochenem Hornheft  (Gelesen 429 mal)
Meisterd
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 123


« am: 26. M?rz 2017, 22:26:22 »

In meiner heutigen "Therapiestunde" habe ich mir mal einen sehr alten
Kameraden vorgenommen, der schon lange auf Zuwendung wartet:

Ein Messer von mir (leider noch) unbekanntem Hersteller,
mit ziemlich fertigem, vor allem gebrochenem Hornheft,
Bleikeil, ungleichen Nieten und verschliffener Schneide.

In das Hornheft wurden Beschriftungen in Sütterlinschrift geritzt,
jedoch unlesbar, weil stark verkratzt.





Die mir leider unbekannte Herstellermarke,
über Hinweise auf Hersteller und Herstellungszeitraum würde ich mich freuen:




Das gebrochene Heft






Bearbeitungsziel: Das alte Messer soll ein altes Messer bleiben.

Also: Hornheft reinigen, leicht schleifen mit Vlies-Schleifmopp (sehr fein)



Bruchstelle reparieren, mit transparentem Klebstoff, UV-Licht-härtend.
Der Klebstoff eignet sich ideal. Er ist leicht zähflüssig, spaltfüllend,
beliebig lang korrigierbar, und härtet mit UV-Licht in einer Sekunde aus.
Er ist dann gut zu bearbeiten mit Feile und Schleifpapier, polierbar.
Weil transparent, sehr unauffällig.



Bruchstelle geklebt



Politur des Hornheftes mit Filzscheibe auf Bohrmaschine,
Filzscheibe mit Polierpaste bestrichen.
Horn wird sehr schnell spiegelblank.
Sieht schön aus, und macht das Heft unempfindlicher.



Noch die Klinge auf die Steine, wegen eines Ausbruches erst Schlttschuhlaufen
und Vorschliff auf 400, dann 800, 1000, 2000, 5000, 8000, 10000.
Anschließend Chromoxid und ausgiebig Leder.







Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, das Messer rasiert einfach tadellos.
Wenn ich jetzt noch etwas mehr darüber erfahren würde.......    














« Letzte Änderung: 26. M?rz 2017, 22:30:20 von Meisterd » Gespeichert
Tim Buktu
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 6.097


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #1 am: 27. M?rz 2017, 06:14:19 »

Klasse, dass Du das gebrochene Heft erhalten hast!
Bei der Marke kann ich leider nicht helfen.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
Ocrana
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 505



« Antworten #2 am: 27. M?rz 2017, 07:43:53 »

Klasse, dass Du das gebrochene Heft erhalten hast!

Das sehe ich genauso. Schöne Arbeit!
Gespeichert
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.078



« Antworten #3 am: 27. M?rz 2017, 08:41:03 »

Sehr schön geworden!
Welchen Kleber hast du verwendet?

Grüße

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Meisterd
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 123


« Antworten #4 am: 27. M?rz 2017, 09:07:19 »

Kleber, der mit ultraviolettem Licht aushärtet.
Hier "Bondic", im Starterset ist alles drin:
Schleifmaterial, Reinigungstücher, Kleber im Dosierstift
und eine kleine UV-Lampe. Alles in einer Blechdose.
Das Zeug vermag keine Wunder zu vollbringen,
aber manchmal ist es ein echter Problemlöser.




Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS