gut-rasiert
28. Mai 2017, 16:38:40 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Klingentrockner  (Gelesen 1187 mal)
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.377



« am: 27. November 2016, 21:37:14 »

Solange unsereins nicht über fügsames und stets behendes Dienstpersonal verfügt,
welches solche Tätigkeiten geflissentlich ganz nebenbei erledigt,..  Grinsend



BLEW Razor Blade Dryer - Elektrisches Klingentrockenpustefix
https://www.amazon.com/dp/B01F2EVPSY?psc=1

DriBlade - Shaving Razor Dry Kit - chemisch-physikalischer Klingentrockner mit Refills
https://www.amazon.com/dp/B009XY1SKK?psc=1


Bewerten kann ich das nicht, aber nach den Reviews scheint was dran zu sein  Daumen hoch
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.377



« Antworten #1 am: 27. November 2016, 23:01:15 »

Die deutsche Suche nach 'Klingentrockner' ergibt übrigens sehr sehr wenig Treffer,
und man stösst auch nur auf einen antiken "7 Tage Patent Klingentrockner" DRP, bzw. das verwackelte Bild davon,
eines haubenähnlichen schimmliggrünen Teils, das wohl mal hygroskopisch Feuchtigkeit aufgenommen hatte.  Zunge


Die internationale Suche nach "razor blade dryer" macht dagegen die üblichen Treffer von Amazon bis Aliexpress.
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
titanus
Mitglied

Online Online

Beiträge: 2.828



« Antworten #2 am: 27. November 2016, 23:05:34 »

Aber meinst du wirklich, man muss für jedes Problem entweder ein
Elektrogerät oder ein chemisches Teil aus China kaufen,
bei dem niemand weiß, was drin ist?

Das erschein mir (persönlich) problematisch.

Grüße

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
alvaro
Mitglied

Online Online

Beiträge: 756


« Antworten #3 am: 27. November 2016, 23:10:53 »

Aber meinst du wirklich, man muss für jedes Problem entweder ein
Elektrogerät oder ein chemisches Teil aus China kaufen,
bei dem niemand weiß, was drin ist?

Das erschein mir (persönlich) problematisch.

Grüße

titanus

Volle Zustimmung.


Bis auf die Frage wo eigentlich das Problem ist welches gelöst werden muss.
Gespeichert
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.377



« Antworten #4 am: 27. November 2016, 23:13:45 »

nö.. dieses Granulat gibts für kleines Geld bei Müller in der Haushaltsecke (& wiederverwendbar!)  Augen rollen

Stufe 1 - Trockenpusten
Stufe 2 - dichter Behälter mit Granulat für die Klinge


Das Problem heisst Mikrokorrosion, Erhaltung der Schneide bzw. Phase.
Und es heisst Fusion / Gillette / ultrateure Klingen  Smiley
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Chemol
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


still confused -but on a higher level...


« Antworten #5 am: 20. Mai 2017, 23:48:20 »

Also ich weiß nicht -wie nass ist es denn bei euch im Bad? Wenn ich meinen Hobel nicht in einer Schublade oder Schrank verschwinden lasse, dann trocknet er doch recht schnell von alleine -wir lüften unser Bad regelmäßig  Zwinkernd
Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich vermutlich auch ein "Tupperbox" und Silikagel verwenden... wobei ich da drauf achten würde, dass es nicht mehr kobalthaltig sein sollte -wurde früher als Indikator verwendet damit man weiß, ob es noch trocknet oder schon zu feucht ist...
Gespeichert

Kommt zu einem schmerzlosen Zustand noch die Abwesenheit der Langeweile hinzu, so ist das irdische Glück im wesentlichen erreicht.
Arthur Schopenhauer
Noodles
Mitglied

Online Online

Beiträge: 1.038


Same Shit, Different Day


« Antworten #6 am: 21. Mai 2017, 06:32:33 »

Ich war im ersten Moment etwas irritiert, aber es scheint ja wirklich so, dass es Leute gibt die einen Klingentrockner brauchen - sonst gäbe es die Angebote nicht. Für einen Hobel erachte ich diese Klingentrocknerei als sinnfrei, da die Klingen schneller getauscht werden als das durch die Nichttrocknung irgendwelche merkliche Beträchtigung entsteht. Beim Systemrasierer könnte es schon interessant sein, da ich hier im Forum immer mal wieder von längeren Nutzungen der Klingen gelesen habe. Aber auch hier habe ich noch von niemand etwas gehört, das die Klinge ggf. schlechter gewurden ist. Die Frage die sich für mich stellt ist die: Was bringt mir das Teil? Das ich statt 3 Monaten eine Systemiklinge 4 oder 5 Monate nutzen kann? Rechnet sich hier der finanzielle aufwand? Nach wieviel Monaten/Jahren rechnet er sich?

Meine persönliche Meinung: Braucht kein Mensch.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.702



« Antworten #7 am: 21. Mai 2017, 08:19:37 »

Im Gegensatz zu den Schwingungsverbesserungs-Chakrenabsorbern die sich manche Goldohren für ein Vielfaches in die Bude stellen macht das Gerät genau das, was es verspricht: Die Klinge mit Luft anpusten. Es bringt wahrscheinlich genausoviel wie eine Steckerleiste mit Blechstreifen zur Eliminierung nicht-hertzscher-Schwingungen aber ist günstiger und optisch gefällig.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Chemol
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 12


still confused -but on a higher level...


« Antworten #8 am: 21. Mai 2017, 23:34:18 »

Im Endeffekt ist es vermutlich so, dass die Leute die so ein Ding benutzen und dran glauben auch feststellen, dass die Klingen länger halten...

...Das ich statt 3 Monaten eine Systemiklinge 4 oder 5 Monate nutzen kann? Rechnet sich hier der finanzielle aufwand? Nach wieviel Monaten/Jahren rechnet er sich?

Meine persönliche Meinung: Braucht kein Mensch.

Ich habe eine Weile Systemrasierer verwendet, aber 3 Monate hat eine Klinge bei mir nie gehalten... vieleicht, weil ich keinen Klingentrockner hatte  Grinsend
Gespeichert

Kommt zu einem schmerzlosen Zustand noch die Abwesenheit der Langeweile hinzu, so ist das irdische Glück im wesentlichen erreicht.
Arthur Schopenhauer
CaptainGreybeard
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 568


Rhinelander - There can be only one!


« Antworten #9 am: 22. Mai 2017, 13:00:27 »

Das Teil sieht mir eher aus wie eine Lösung auf der Suche nach einem Problem.  Zwinkernd

Und die positiven Kritiken auf Amazon, na ja, wer tatsächlich glaubt, dass solche Lobpreisungen immer von tatsächlichen Kunden verfasst werden, der glaubt vermutlich auch daran, dass alle Deutschen stets ehrlich und pünktlich ihre Steuern zahlen...  Grinsend


Ich habe eine Weile Systemrasierer verwendet, aber 3 Monate hat eine Klinge bei mir nie gehalten... vieleicht, weil ich keinen Klingentrockner hatte  Grinsend

Kein Problem. Wer sich nur einmal pro Woche rasiert, schafft sicherlich mühelos drei Monate Standzeit mit einer Systemrasierer-Klinge. Zwinkernd
Bei täglicher Rasur wohl eher nicht.
Gespeichert

Ahoi von Captain Greybeard

Hobel: G+F Pure Shaver CC, Mühle R89 | Klinge: Gillette Silver Blue | Pinsel: Mühle Silvertip Fibre | Schaum: Speick Men-RC, Valobra Mandel-RS | Aftershave-Lotionen: Speick Men, Tabac Original
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 296


« Antworten #10 am: 22. Mai 2017, 14:40:39 »

Lass das nicht King-Joe hören  Grinsend
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.702



« Antworten #11 am: 22. Mai 2017, 14:47:23 »

Lass das nicht King-Joe hören  Grinsend

Vielleicht kann er ja nur so seine Standzeitrekorde realisieren? Vielleicht kombiniert er sämtliche entsprechenden Geräte und das dauert dann eben 48h. Wir sind doch Freunde, er verrät uns sein Geheimnis sicher.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.426



« Antworten #12 am: 22. Mai 2017, 16:07:21 »

Kein Problem. Wer sich nur einmal pro Woche rasiert, schafft sicherlich mühelos drei Monate Standzeit mit einer Systemrasierer-Klinge. Zwinkernd
Bei täglicher Rasur wohl eher nicht.
Na na na - da hat aber jemand die Systemie-Threads nicht aufmerksam gelesen. Grinsend

Da wurde mit Fusion-Klingen durchaus von solchen Standzeiten berichtet, bei täglicher Rasur und ohne Klingentrockner. Zwinkernd
Gespeichert
CaptainGreybeard
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 568


Rhinelander - There can be only one!


« Antworten #13 am: 22. Mai 2017, 17:06:41 »

Das erinnert mich an den Witz von dem Mann, der zum Arzt geht und sein Leid klagt:

Herr Doktor, ich kann nicht mehr als einmal pro Nacht meine Frau beglücken.

Guter Mann, Sie sind 78 Jahre alt, für Ihr Alter ist das doch ausgezeichnet.

Ja, aber mein Nachbar ist 82 und behauptet, er könne immer noch zwei bis drei Mal pro Nacht.

Da habe ich die Lösung für Sie: Behaupten Sie das doch auch!

So ähnlich klingt das für mich, wenn Leute mir erzählen wollen, man könnte sich bei täglicher Rasur drei Monate lang (= 90 Mal!) mit einer Systemklinge rasieren. Aber ich will hier keine Grundsatzdiskussion über Systemrasierer und die Haltbarkeit der Klingen vom Zaun brechen, also bitte, wer meint, man könne sich an 90 aufeinanderfolgenden Tagen täglich mit ein und derselben Systemrasiererklinge rasieren und erhielte von Anfang bis Ende eine hervorragende und hautschonende Rasur, bitte sehr. Vielleicht hilft demjenigen ja auch so ein toller Klingentrockner, seine Quote noch weiter zu steigern. Grinsend
« Letzte Änderung: 22. Mai 2017, 17:10:28 von CaptainGreybeard » Gespeichert

Ahoi von Captain Greybeard

Hobel: G+F Pure Shaver CC, Mühle R89 | Klinge: Gillette Silver Blue | Pinsel: Mühle Silvertip Fibre | Schaum: Speick Men-RC, Valobra Mandel-RS | Aftershave-Lotionen: Speick Men, Tabac Original
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.426



« Antworten #14 am: 22. Mai 2017, 17:43:31 »

Tja, mit der Toleranz scheint dieser Tage im Forum nicht weit her zu sein.
Mir ist nicht klar, warum man die Erfahrungen anderer, nur weil man selbst andere gemacht hat, immer gleich mit einer gewissen Überheblichkeit ins Lächerliche ziehen muß?
Besagte Kollegen berichten durchaus von guten Rasuren, zählen zu den sehr erfahrenen Nassrasierern und gehören auch nicht der Geiz ist geil-Fraktion an.

Nur zur Klarstellung: Ich selbst habe weder Erfahrung mit Fusion-Klingen, noch verwende ich meine Systemie-Doppelklingen öfter als zehnmal.
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS