gut-rasiert
24. April 2018, 06:20:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 29   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: (deutsches) PITRALON CLASSIC After Shave  (Gelesen 62907 mal)
Bruder Tom
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 388



« am: 04. November 2008, 17:24:05 »

Seit ich mich klassisch rasiere, steh ich auch auf die klassischen After Shaves. Die letzten 1,5 Jahre war mein Favorit das Tabak Original, aber seit ca. 6 Monaten fahre ich total gut auf den Duft von dem deutschen Pitralon Classic ab. Keine Ahnung ob es an dem Zedernöl liegt, aber unheimlich frisch und männlich  Cool
Wer fährt noch auf diesen Duft ab?

Ciao, Thomas
Gespeichert
Eugen Neter
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.940



« Antworten #1 am: 04. November 2008, 17:27:07 »

Ich. Lächelnd Grinsend Lächelnd
Gespeichert

buzzer
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.048


Nassrasur seit 1974


WWW
« Antworten #2 am: 04. November 2008, 17:38:33 »

Ich auch Zwinkernd
Gespeichert

Eine scharfe Klinge ist nicht zu spüren. Eine stumpfe Klinge schon.
redmatze
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 934



« Antworten #3 am: 04. November 2008, 17:56:19 »

Jo, ich auch!
Gespeichert

Der Mund des Menschen, ist oft gefährlicher
als der Rachen eines Tigers.
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #4 am: 04. November 2008, 18:33:35 »

mein Favorit das Tabak Original, aber seit ca. 6 Monaten fahre ich total gut auf den Duft von dem deutschen Pitralon Classic ab.

Ich auch - ich mag auch das Tabak...

Vielleicht könnte ja mal einer der Duft-Gurus (Guilty oder günni oder...) einen Thread aufmachen, in dem Düfte kategorisiert werden. So nach dem Motto: Üblicherweise mag ein Mann der A mag, auch B.
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #5 am: 04. November 2008, 19:01:02 »

finde das deutsche pitralon steht viel zu sehr im schatten der schweizer variante. wenn es einen anderen namen tragen würde, dann wäre das ein eigenes AS und würde bestimmt auch kult sein. so ist es "nur" das deutsche pitralon, was ja so viel schlechter ist als das schweizer pitralon.

ich finde den duft nebenbei auch super.
Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 485



« Antworten #6 am: 04. November 2008, 19:10:32 »

Ich mag das dt. Pitralon auch ganz gerne, zumindest ab und zu.

Und, nicht lachen, aber es wirkt ausgezeichnet bei Insektenstichen! Wie es dazu kam: Bin im Sommer mal gestochen worden und hatte kein passendes Mittelchen da, da dachte ich mir, Mensch, das Pitralon kühlt doch so schön  Cool
Jedenfalls war der Juckreiz schnell weg.
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
JeremiahJohnson
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 93


tempus fugit


« Antworten #7 am: 09. November 2008, 01:42:54 »

Ich bin auch einer der wenigen, die das deutsche Pitralon lieben...
Diese minimal mentholige Nuance in Korrespondenz mit erdigen, moosigen Noten eines vor Harz strotzenden Nadelwaldes finde ich sehr wohl duftend! Augen rollen
Ein herrliches After Shave mit ebenso vorzüglichen Pflegeeigenschaften!

Leider mögen es die wenigsten aus meinem Bekanntenkreis :'(
Gespeichert

Viele Grüße,

Thomas
Drachenseife
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 1


« Antworten #8 am: 24. November 2008, 18:03:56 »

hi
Duftwässerchen hin oder her, nach der Rasur sollte nichts auf die Haut mit Alkohol, generell kein Alk-wässerchen auf die Gesichtshaut. Das brennt meist nur und macht noch trockenere Haut.
Ich nehme immer nach der Rasur ein leichtes Pflegeöl (kalt gepreßtes Sesam o.a.) mit Duft (nach meiner Wahl). Das war es dann auch schon.
Gespeichert
UbuRoy
Gast
« Antworten #9 am: 24. November 2008, 18:15:03 »

Na, bei mir ists eher umgekehrt. Seit Jahr und Tag mit dem Messer kommt mir nix anderes mehr ins Gesicht nach der Rasur, als ein AS. Wenn Du Dich gut rasierst, brennts auch kaum und außerdem machts herrlich wach.

Wobei Pitralon und Old Spice meine Favoriten sind. Tabac, Irish Moos und Brut mag ich auch sehr gern. Je nach Tagesform...
Keinerlei Hautprobleme und Irritation mehr, seit ich all diese Öle und Cremes usw. entsorgt habe.
Und nicht die Bohne trockene Haut, sondern einfach ein perfektes Gefühl. Ohne Hautspannen, Brand usw.
Aber ich hab wohl auch sehr unempfindliche Haut wie mir scheint.
Ist halt jeder anders.
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #10 am: 24. November 2008, 18:30:58 »

schließe mich ubu an. nach der rasur kommt meistens ein AS zum einsatz, in seltenen fällen auch mal ein ASB. sonstige cremes und son zeug gibts für mich nicht.

und der duft des deutschen pitralons ist sowieso spitze und ungewöhnlich! ich verwende es sehr gerne. erinnert mich irgendwie immer an den holzgeruch beim skifahren in irgendwelchen alpendörfern.
Gespeichert
kretzsche
Gast
« Antworten #11 am: 24. November 2008, 18:43:07 »

Ich nutze auch nur AS.
Cremes, Öle und ASB kommen nur zum Einsatz, wenn etwas schief gegangen ist, was selten passiert.....

Uwe

Gespeichert
So-ein-Bart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 485



« Antworten #12 am: 24. November 2008, 18:54:51 »

Ich schließe mich Uburoy an. Ich hab schon mehrere ASBs ausprobiert, und bisher haben alle bei mir einen unangenehmen Fettfilm auf der Haut hinterlassen.
Ein alkoholisches AS empfinde ich als den idealen Abschluss einer Rasur, ohne fehlt einfach was. Es ist angenehm erfrischend, und wenns brennt weiß ich dass bei der Rasur was falsch gelaufen ist.

...so wie bei dem hier:
http://www.youtube.com/watch?v=cV2tC-sRa2A

Sehr ernster Fall von stupid american kid, wie Dr. House sagen würde  Grinsend
Gespeichert

Schöne Grüße,
Stefan
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.735



« Antworten #13 am: 25. November 2008, 08:35:30 »

Tja, man ist es eben gewohnt Zwinkernd
Ich nehme ein AS und meist danach noch eine Gesichtscreme. Wahrscheinlich würde ein ASB oder eine milde Ölemulsion auch reichen.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Nordlicht
Gast
« Antworten #14 am: 19. Dezember 2008, 18:01:25 »

Ist schon irgendwie seltsam. Lange Zeit fand ich das deutsche Pitralon irgendwie bäh.... Es roch nicht besonders gut und brannte nach der Rasur grauenhaft. Das war in den finsteren Zeiten, als ich meine Haut mit Systemies und sogar Elektrorasenmähern gequält hatte. Jetzt rasiere ich mich seit mehr als zwei Jahren mit diversen Hobeln (37c, 34c und Futur) und benutze gute Rasierseifen oder -cremes. Mein Lieblins-AS war bislang das parfümfreie "Tüff". Vor ein paar Tagen hab ich mal wieder einen Versuch mit dem deutschen Pitralon gewagt: überaus angenehm frisch und kühlend, und den Geruch empfinde ich als herb aber unaufdringlich. Eine Zeit lang hatte ich mal das schweizer Pitralon in Gebrauch. Die halbvolle Flasche habe ich weggeschmissen. Der Geruch schlug mir zunehmend auf den Magen, zudem er sehr persistent ist, und mein Gesicht fühlte sich danach immer stundenlang an, als känme ich gerade aus dem Dampfbad. Zudem hatte ich das Gefühl, die Haut würde austrocknen.
Ganz anders das deutsche Pitralon. Meine Haut bleibt über einen sehr langen Zeitraum angenehm kühl und, vermutlich durch das Zedernöl, weich und geschmeidig. Mehr kann man von einem derart preiswerten Rasierwasser wohl kaum verlangen. Für mich hat das deutsche Pitralon derzeit das beste Preis/Leistungsverhältnis und ist zudem nahezu überall erhältlich.
So können sich die Ansichten im Laufe der Zeit ändern Grinsend. An der besseren Rasurtechnik kann es nicht allein liegen. Die hat auf den Geruchsinn ja keinen Einfluss.
Gruß
Nordlicht
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 29   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS