gut-rasiert
18. Oktober 2017, 07:52:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: 10 Jahre gut-rasiert.de


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Einsteiger sucht Shavette für Kontur und Halsbereich (Proraso Starter Set)  (Gelesen 1599 mal)
Russel91
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« am: 12. Oktober 2016, 16:51:08 »

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Aufnahme in eurer informatives Forum.

Ich bin seit kurzem stolzer Bartträger und habe die Vorzüge eines Barbieres kennengelernt, welcher kürzlich in unserer Gegend öffnete.

Nun will ich mich auch mehr mit der klassischen Rasur beschäftigen und bin auf die sogenannte Shavette gekommen.
Diese würde ich benötigen um Konturen und Wangenbereiche sowie den Halsbereich auszurasieren.

Diesbezüglich habe ich beim recherchieren ein Set gefunden welches mich sehr anspricht. Hier hätte ich gerne einfach mal Eure fachmännische Meinung zu gehört.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01LYSM725/ref=mp_s_a_1_18?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1476281816&sr=8-18&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=proraso+set&dpPl=1&dpID=51X-7jLoCnL&ref=plSrch

Vielen Dank und lieben Gruß Russel91
Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.117


Same Shit, Different Day


« Antworten #1 am: 12. Oktober 2016, 20:47:01 »

Hey Russel,

erstmal herzlich willkommen im Forum. Ich komm einfach mal gleich zum Thema Lächelnd Teilprodukte deines Sets finde ich gut, aber es fehlt z.b. ein AfterShave. An und für sich kannst du mit dem Set erstmal nicht viel verkehrt machen.

Der von dir ausgesuchte Pinsel ist genial.  Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch Er ist einer meiner Lieblinge, aber man sollte ihn nicht unterschätzen, da er schon recht mächtig ist (27er Knoten). Er ist definitiv Anfängertauglich und extrem leicht zu händeln. Das PreShave ist auch recht gut (gibts in grün menthol, weiß sensitiv und rot sandelholz von Proraso). Das Blutstillgel hab ich auch, aber ganz ehrlich - nie benutzt. Denn leichte Blutpunkte gehen von allein weg wenn du mit dem AS drüber gehst. Die Shavette kenn ich nicht die in dem Paket ist, aber ich sprech diesbezüglich gleich zwei Empfehlungen aus. Wenn du Menthol magst, bist du mit der Proraso Seife gut bedient.

Wenn ich jemand neuem ein Set empfehlen würde, würde es so aussehen - bezugnehmend auf deins:

PreShave Proraso 100ml weiß oder grün - 4,99 EUR bei dambiro.de
Pinsel Proraso Omega Borstenpinsel - 8,90 EUR bei dambiro.de - der gleiche wie in deinem Paket
Creme Proraso grün 150ml Tiegel - 2,90 EUR bei dambiro.de
AfterShave Proraso grün 100ml - 5,50 EUR / 400ml - 23,90 (nimm besser die kleine Flasche) bei dambiro.de (PRORASO After Shave Lozione dopobarba rinfrescante 100ml)
Shavette Jaguar Orca (lange Klinge) - 24,90 EUR bei amazon.de - inkl. 10 Doppelklingen, also 20 Stück. Halten jede über 10 Rasuren

Damit bist du inkl. Versandkosten von Dambiro.de bei ca 52,- EUR. Die Shavette ist recht teuer, aber auch eine der besten die ich kenne - schau einfach mal im Forum nach der Orca.

Wenn du sagst: das ist mir jetzt aber zu viel, würde auch die Bluebeards Revenge gehen - kostet ca 12,- EUR. Damit lägst du bei ca 39,- EUR inkl. dambiro.de Versand. Weil auf dein Set musst du zwingend noch ein AS drauf rechnen, das wird auch gute 5,- EUR kosten, somit liegst du ebenfalls bei ca 38,- EUR.

Als Alternative Rasiercreme/Seife: Tabac Original (ca 17,- EUR im Tiegel), Florena Kamille (Tube ca 1,- bei DM), Speick RC (Rossmann ca 3,50 EUR / Tube), Palmolive Tube (Supermarkt / Drogerie ca 1,- )

Da du Bartträger bist würde ich dir ein Bartöl als Pflege empfehlen. Gute Kritiken hat das Bartöl von Brisk bekommen. Kannst du bei DM für 7,- EUR kaufen. Inhalt sind 50ml, aber durch die Pipette brauchst du echt wenig. Ich habe es heute zum ersten mal verwendet (6 Tropfen haben bei mir gereicht), von daher kann ich noch nicht viel dazu sagen. Es soll den Bart geschmeidiger machen, die Haut und das Haar pflegen und ggf. Juckreiz mindern.
« Letzte Änderung: 12. Oktober 2016, 20:51:12 von Noodles » Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Stubenfliege
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 159


ich bin ich, Andere gibts genug


« Antworten #2 am: 12. Oktober 2016, 21:24:44 »

je nach dem was mit den Konturen am Wangenbereich genau gemeint ist, kann aber auch die ORCA_s sinnvoller als die lange Variante sein.

was mich etwas zum Schmunzeln bringt ist die Kombination in einem Satz "klassische Rasur" und "Shavette", ist das Wechselklingenmesser doch um einiges jünger als Hobel und Messer Zwinkernd
Aber ist klar wie es gemeint ist: weg von Dosenschaum und System.

Da einiges aus dem Set durchaus gut ist, würde ich zuschlagen. Wird ohnehin nicht dein letztes Rasurgerät bleiben und noch Vieles testen.
Warum nicht die rote Shavette aus dem Set und die ORCA? Zwinkernd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
-
wer meint, dass ein Hobel nichts für ihn sei, der hat sich geschnitten
Russel91
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #3 am: 12. Oktober 2016, 21:53:30 »

Nabend nochmal,

Das in dem Set kein AS dabei ist hatte ich schon gesehen Smiley Da habe ich heute erst 4 Flaschen bekommen, welches ich sehr gut finde u.a auch von Geruch her Zwinkernd Zusätzlich habe ich hier auch noch ganz frisch eine AS Lotion von Tabac stehen

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0093WZSSK/ref=mp_s_a_1_fkmr0_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1476301524&sr=8-1-fkmr0&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=chh+rasiereasser

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00NIZ8J2A/ref=mp_s_a_1_13?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1476301555&sr=8-13&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=tabac+after+shave+lotion

Da habe ich erstmal ausgesorgt Smiley  Zu dem Thema Bartöl ich trage nen Bart von ca.5-7 mm ist es hierfür auch sinnvoll ? Smiley

Das set was ich zu Beginn postete, ist für den Preis also nicht schlecht ? Mit der Orca liebäugelte ich auch bereits nur weiß denke ich vielleicht auch das es sinniger ist aufgrund der konturen und so ne kurze Klinge ? Da bin ich gerne für den Rat von euch offen? Wann nutze ich den eine lange klinge?

Zu der "klassischen Rasur" ja das stimmt würde halt gerne weg von dose und System Smiley Hoffe bin mit dem satz niemanden zu nahe getreten Smiley

Lieben Gruß
Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.117


Same Shit, Different Day


« Antworten #4 am: 13. Oktober 2016, 09:52:49 »

Hey Russel,

der unterschied zwischen einer langen und der kurzen Klinge liegt nur im Handling. Die lange Klinge kommt dem klassischen Rasiermesser näher. Da ich persönlich Rasiermesser sehr mag, kam für mich nur die lange Klinge in Frage. Mit der kurzen Klinge musst du ggf. nicht ganz so sehr aufpassen wie mit der Langen Klinge beim Konturen schneiden. Auf der anderen Seite hat die lange Klinge gerade im Hals und Wangenbereich den Vorteil das sie auf breiterer Fläche schneidet und du weniger oft die Klinge ansetzen musst, was bei einer Shavette die Hauptgefahr für Schnitte ist. Ansonsten ist es fast gleich was du nimmst. Bei den kurzen Klingen hast du noch den Vorteil, das du in der Regel halbe DE Klingen (Hobelklingen) einlegen kannst. Die sind nochmal günstiger als die Langen Klingen, aber aufs Jahr gerechnet sind das auch nur ein paar Euro. Du kannst mit der langen und der kurzen Klinge sehr gut die Konturen schneiden. Ich persönlich hatte auch eine kurze Shavette und die Orca lang für meine Bartkonturen, habe aber die kurze (Bluebeards Revenge) wieder verkauft, da mir die Orca besser gefällt. Du kannst also generell eine lange oder kurze Klinge nutzen, das ist reine Geschmackssache und hat in meinen Augen keine Auswirkung auf das Ergebniss.

Das Set bei Amazon ist vom Prinzip nicht verkehrt und auch nicht überteuert. Die Produkte von Proraso sind günstig, aber sehr gut was Pflege und Ergebniss betrifft.

Die AS Lotion von Tabac habe ich auch zu Hause, mit passender Tabak RS - sehr geil. Zum Tabacco kann ich nichts sagen Zunge Ansonsten bist du mit dem AS erstmal gut versorgt.

Bartöle können bereits bei einem 3 Tage Bart sinnvoll sein. Meiner ist in der Regel auch nur 8-15mm lang. Es sorgt halt einfach dafür das das Barthaar weicher wird, es gepflegter aussieht etc. Also das was ich oben schon geschrieben habe. Von daher kann es schon Sinn machen. Ich persönlich mag die Bartpflege am Abend. Ich würd sagen: Probier es einfach aus. Die 7,- EUR was das Zeug im DM kostet bringen ein glaub ich nicht um. Ansonsten gibt es in vielen DM von Balea noch ein 3 Tage Bart Gel - Blauer Pumpspender. Das hatte ich vor dem Brisk. Nicht schlecht, kostet auch nur ca 3,50 EUR und ist leicht mentholisiert. Allerdings wirkt es nach dem Auftragen leicht klebrig wenn man versehentlich zu viel nimmt.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Stubenfliege
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 159


ich bin ich, Andere gibts genug


« Antworten #5 am: 13. Oktober 2016, 10:39:53 »

wie gesagt, wir wissen immer noch nicht um welche Konturen es sich handelt...
hätte ich einen fast-Vollbart bei dem ich das obere Drittel der Wangen ausrasieren möchte, ich würde wohl eher zu einer kurzen Klinge greifen. Noodles hat aber schon recht: im Prinzip gehts auch mit der Langen... nur würde ich als Brillenträger, ohne die nötige Routine, es mit damit unnötig erschweren.

...mein Vorposter ist allerdings schon geübt im Umgang mit der Shavette, ich eher nicht. Sehe vielleicht Probleme wo keine sind  Zwinkernd ...oder gerade dort, wo sie ein anderer Anfänger auch 'noch' sieht.
Wenn es bei dir das Set und die ORCA (lang, ne kurze Klinge hast du ja schon in der Set-Shavette) werden sollten, kannst du es ja selbst für dich herrausfinden.
Dann aber blos nicht die weniger genutzte entsorgen/verkaufen! Vorlieben ändern sich manchmal, oder man greift aus Neugierde wieder mal zu ungenutzten Utensilien. Solange der Platz reicht, erfreue dich an Zeug das man nicht braucht aber hat... besser als 'hätte'  Grinsend

Noodles hat auch recht was die Ansatzcuts betrifft... fast alle meiner Anfängercuts fallen in diese Kategorie. (M)Eine ORCA hat allerdings auch einen Kantenschutz, ohne diesen hätte ich noch viel mehr Möglichkeiten der Selbstverstümmelung Augen rollen

Zum Bartöl kann ich leider nichts beitragen, aber ihr Zwei macht mich grad selbst etwas Neugierig... die paar T€uros bringen mich ebenfalls nicht um und im Zweifel hätte ich einen Abnehmer im Freundeskreis, wenn ichs nicht brauche. Bald wirds dir auch so gehen. Sag dann nicht, man hätte dich nicht gewarnt  Teuflisch

Zu der "klassischen Rasur" ja das stimmt würde halt gerne weg von dose und System Smiley Hoffe bin mit dem satz niemanden zu nahe getreten Smiley

Ich rede nur dumm daher, keine Sorge  angel
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2016, 10:43:16 von Stubenfliege » Gespeichert

Gruß,
Stefan
-
wer meint, dass ein Hobel nichts für ihn sei, der hat sich geschnitten
Russel91
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #6 am: 13. Oktober 2016, 11:55:23 »

Guten Tag,

Welche Konturen sollen geschnitten werden?

Ich denke Stubenfliege hat es schon gut erkannt, ich bin auch einer der Sorte mit fast Vollbart. Sprich Rasiert wird nur das obere Drittel der Wangen, dazu bin ich natürlich auch Brillenträger Lächelnd

Also denke ich passt dahingehend eine kurze Orca_S  schon super. Zumindest nachdem was ihr so erzählt  Smiley  Aber was bitte ist denn der Klingenschutz und gibt es die Orca_S auch mit diesem ?

Werde vielleicht nicht ganz auf das Set zurückgreifen sondern dann lieber einzeln und somit auf die qualitativ hochwertige Jaguar Orca_S zurückgreifen aber den Rest aus der grünen Propaso Serie werde ich dazunehmen. Und anstatt des Blutstillungsgel, denke wird eher ein Alaunstein von solchen ließt man auch nur gutes Smiley

Das Brisk werde ich mir natürlich auch zulegen wie Noodles schon sagt, sinnvoll ist es allemal und mal sehen wie lange es bei nur 5-7 mm bleibt, bisschen mehr darfs vielleicht auch mal sein. Nur ich glaube da muss ich aufpassen weil BLOND -.-*, habe bisher leider keinen gutaussehenden blonden Vollbärte gesehen Lächelnd

So lese in diesem Thread und Forum gerne noch weiter mit, bekomme hier echt super Informationen die mich sehr gut weiterbringen.  Also immer raus damit falls ihr was zu sagen habt Zwinkernd

Liebe Gruß
Gespeichert
Stubenfliege
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 159


ich bin ich, Andere gibts genug


« Antworten #7 am: 13. Oktober 2016, 12:41:40 »

kein Klingenschutz, Kantenschutz. Die Plastikhalterung der ORCA deckt die Klingenenden ab, eine Cutquelle weniger. Andererseits kann eine komplett offen stehende Klinge für Konturen auch nützlich sein.
Deine Entscheidung Zwinkernd

Bedenke, dass auch bei der kurzen ORCA_s keine halbierte standard DE-Klingen passen, wie bei der Langversion bist du an die Marke gebunden.
Bei der Goodfella aus deinem Set kannst du die ganze Bandbreite durchtesten.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
-
wer meint, dass ein Hobel nichts für ihn sei, der hat sich geschnitten
Reinhold M.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 435



« Antworten #8 am: 13. Oktober 2016, 13:55:12 »

Wenn ich auch nochmal für zusätzlich Verwirrung sorgen darf: Muss es den eine shavette sein ?

Ich trage auch Vollbart und habe auch angefangen  mit einer shavette die Konturen zu rasieren. Gelandet bin ich im Endeffekt dann beim Hobel, die shavette liegt nur noch ungenutzt rum. Grade im Bereich Halz geht das für mich viel besser. Ich rasiere mich dort bis zum Kieferknochen, dass funktioniert mit dem Hobel vortrefflich. Das Problem was ich bei der shavette immer hatte, war dass ich immer zu viel wegrasiert habe. Der Vollbart wurde immer weniger. Zumal geht es mit einem Hobel schneller.

Bartöle nutze ich auch, das Brisk ist schon gut, vor allem wegen dem Preis. Abgesehen vom Duft kann ich keinen unterschied zu den teuren ausmachen.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2016, 14:12:22 von Reinhold M. » Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.117


Same Shit, Different Day


« Antworten #9 am: 13. Oktober 2016, 14:00:13 »

Seh ich auch so. Du bist bei den Jaguar leider an die Marke gebunden - bei der kurzen und der langen. Bei den anderen Shavettes kannst du die komplette Palette der DE Klingen durchprobieren und ggf. für eine andere Sorte entscheiden. Vom Prinzip ist für eine "gute" Shavette das entscheidenste das die eine vernünftige Klinge drin hast. Das ist das A&O. Das mit dem Kantenschutz haben viele Shavettes in abgeänderter Form. In der Regel schaut bei einer Shavette die Klinge nur für ein bis max. zwei Millimeter raus.

Letztendlich musst du für dich entscheiden welche Shavette etwas für dich ist. Aber du kannst dir ja mal den Orca Thread hier im Forum durchlesen. Ich fand ihn sehr gut und es war ne Entscheidungshilfe für mich.

Was die Konturen betrifft, trage ich auch fast Vollbart und ich rasiere mir ebenfalls Wange das obere Drittel schräg und alles unter dem Kieferknochen. Und ich ganz persönlich finde in diesem zusammenhang die lange Klinge als angenehmer und komme mit Ihr auch etwas besser zurecht. Letztendlich ist alles eine Frage der Übung.

Alaunstein ist vom Prinzip auch gut, nur ich musste solche Hilfsmittel - gleichwohl ich sie zu Hause habe - bisher nie nutzen, weil die paar Blutpunkte meist nach dem AS auftragen weg waren.

Tu dir nur selbst den Gefallen und ändere an einem Setup was du dir gekauft hast nicht gleich zuviel ab, am besten gar nichts ändern und üb damit. Erst wenn du die Technik beherrscht kann man Setups ändern.

Dann wünsch euch euch beiden mal viel Spaß mit dem Bartöl ... und bitte schreibt ein kleines Resüme im Forum, denn soweit ich weiß gibt es zu diesem Bartöl noch keinen Thread. Ich werde nach einigen Testtagen auch etwas schreiben.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.117


Same Shit, Different Day


« Antworten #10 am: 13. Oktober 2016, 14:06:24 »

Hobel ist auch ne tolle Alternative. Die nutz ich auch mal wenn ich Lust habe. Der Hobel ist sehr sanft (Edwin Jagger DE89) und etwas schneller als die Shavette. Im Endeffekt gibts viele Möglichkeiten für die Konturen. Und du hast beim Hobel meist den Vorteil das alle DE Klingen passen. Zunge

*mit Verwirrung stiftet*
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Stubenfliege
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 159


ich bin ich, Andere gibts genug


« Antworten #11 am: 13. Oktober 2016, 15:06:34 »

Hobel hab ich dem fragestellenden Baldsüchtling bewusst nicht vorgeschlagen Zwinkernd
er kommt durch die Barbierrasur auf den Geschmack und will im eigenen Bad ein ähnliches Erlebnis... so gern ich Hobel mag, so toll sie sind... aber die Frage hier nach Shavettes war gerechtfertigt und nachvollziehbar Smiley

sonst hätte ich auch sagen müssen: "lange Klinge: ORCA; kurze Klinge: Hobel"
lassen wir ihn doch erstmal Wechselklingenmesser, Software und Pinsel sammeln; reicht doch vorerst  angel Teuflisch

sonst führt das Thema ganz schnell hin zu Messer, Riemen und Steinen Augen rollen
denke nach seiner Vorstellung liegt das näher als Hobel
Gespeichert

Gruß,
Stefan
-
wer meint, dass ein Hobel nichts für ihn sei, der hat sich geschnitten
Russel91
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


« Antworten #12 am: 13. Oktober 2016, 15:14:06 »

 Smiley Lächelnd

Ja Verwirrung die habt ihr tatsächlich nun gestiftet Smiley

Stubenfliege hat Recht mit dem Hobel habe ich mich auch schon auseinander gesetzt, jedoch ist dieser zur Zeit noch nicht ansprechend genug für mich Smiley

Das Argument zunächst diverse DE-Klingen zu erproben und sich nach und nach ggfs. festzulegen klingt in meinen Augen durchaus plausibel und bringt mich dann doch wieder auf das anfängliche Set bzw. ein selbst zusammengestelltes incl. der  Bluebeards Revenge. Hat diese einen sog. Kantenschutz Smiley

Im Nachbarforum Nassrasiert.de bin ich u.a auch auf die sog. Vanta gestoßen vermutlich auch eine nette Shavette allerdings sagt mir das Aussehen dort nicht ganz so zu Lächelnd

LG
Gespeichert
rheinhesse
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 896



« Antworten #13 am: 13. Oktober 2016, 16:06:11 »

Hi Russel,

die Bluebeards Rev. hat keinen Kantenschutz. Den hast Du nur bei Shavetten, die einen Kunststoffeinsatz besitzen.
Hier im Video ab 1:40 mit einer DOVO-Shavette zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=3R5e5OZHm6Y

Diese kleine schwarze Nase ist der Kantenschutz
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2016, 16:09:15 von rheinhesse » Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 872


« Antworten #14 am: 13. Oktober 2016, 17:10:33 »

Ich schlage die Roedter 1909 vor.
Kantenschutz, Adapter kurz, Adapter lang (für halbe DE Klingen) zu einem angenehmen Preis.

http://www.scharferladen.de/NASSRASUR-SOLINGEN/Dovo-Shavette-Rasiermesser-mit-Wechselklinge/1909-Rasiermesser-mit-Wechselklinge-Edelstahl-mit-austauschbaren-Klingensystem-Solingen::7969.html
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS