gut-rasiert
25. M?rz 2017, 10:43:41 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: iKon El Jefe Single Edge Razor  (Gelesen 1084 mal)
saafespatz
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.944


Dickhäuter !


« Antworten #15 am: 03. Januar 2017, 21:37:26 »

Sehr schön, dass wir "Ringtauscher" fast alle auf ähnliche Ergebnisse gekommen sind.  Daumen hoch

Sei es nun Zufall durch die Vorreden - glaube ich aber nicht - oder doch so, dass der Claymore trotz seiner optischen Makel das Rennen für sich entscheidet.
Gespeichert

Königsblaue Grüße

saafespatz


"Hat jemand gesagt, dass Hobbys billig sein müssen ?"

"Herr Kuzorra, warum trugen Sie damals so lange Hosen beim Fußball?" "Weil wir so lange Dödel hatten!"
DrYad3
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 191



« Antworten #16 am: 03. Januar 2017, 21:48:02 »

Ihr macht mich schon neugierig auf den claymore, wie ist er denn im Vergleich zum Hawk?
Gespeichert

Gruß D
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.126


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #17 am: 04. Januar 2017, 19:44:10 »

Der Hawk ist mir im Vergleich zum Claymore nicht gründlich genug,das mag allerdings auch an dem sehr leichten Gewicht von nur 37 Gramm liegen.
Vom Rasurverhalten ist der Claymore erheblich direkter wobei sie bei der Sanftheit gleich auf liegen.
Gespeichert
saafespatz
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.944


Dickhäuter !


« Antworten #18 am: 21. M?rz 2017, 23:41:35 »

Nun meine Herren,

nach einigen Monaten, in denen ich den El Jefe immer wieder in der Rotation hatte (die mich kennen, wissen, dass ich nie einen Rasierer 2 Tage direkt hintereinander nutze), muss ich meine anfänglichen Bedenken der Routine weichen lassen.

Hat man den Jefe einmal verstanden, zeigt er sich als alltagstauglich, gründlich und bestens händelbar. Das ist aber tatsächlich der Übung und Routine geschuldet wie beim R41 auch. Mittlerweile bereitet er mir äußerste Freude beim Rasieren (ich benutze die Kai Captain Klingen in verschiedenen Variationen).

Auch am schweren Windrose-Griff bereitet er mir keine Probleme und Irritationen mehr.

Mittlerweile kann ich - für geduldige Nassrasierer, die ihn immer wieder ausprobieren und ihn erlernen wollen - eine volle Kaufempfehlung aussprechen. Ich vergleiche das Erlebnis (man möge mir den Extremvergleich verzeihen) mit den Erfahrungen, die ich mit dem Roedter 1909 gemacht habe: hat man ihn einmal begriffen, möchte man ihn nicht mehr missen.

Er wird auf alle Fälle bleiben.
Gespeichert

Königsblaue Grüße

saafespatz


"Hat jemand gesagt, dass Hobbys billig sein müssen ?"

"Herr Kuzorra, warum trugen Sie damals so lange Hosen beim Fußball?" "Weil wir so lange Dödel hatten!"
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS