gut-rasiert
30. April 2017, 18:47:09 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: The Claymore  (Gelesen 1673 mal)
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.225


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #15 am: 24. Dezember 2016, 21:26:47 »

Jepp,auch gerade gesehen,sieht echt gut aus der Schotte Zwinkernd Wird aber nichts mehr in diesem Jahr.
Gespeichert
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.225


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #16 am: 19. April 2017, 17:57:36 »

Die 2.Version vom Claymore ist momentan bei executive-shaving zu bekommen.Jetzt sogar noch ein wenig günstiger als die 1.Version.
Gespeichert
rasageron
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 14


« Antworten #17 am: 24. April 2017, 23:20:54 »

Hi Zusammen,

heute ist meine Bestellung eingetroffen. Ich bin ja bereits im Besitz der ersten Version des Claymores.
Dieser zählt für mich mit zu den besten Rasierern welche sich in meinem Besitz befinden. Daher konnte ich leider nicht wiederstehen und habe mir den neuen auch gegönnt.

Und nun war’s auch wieder an der Zeit den 4 Tage Bart abzuhobeln….
Daher möchte ich euch noch zu später Stunde an meinen Erfahrungen teilhaben lassen:
Im Unterschied zum Claymore V1 ist der V2 ein Stückchen aggressiver. Überhaupt nicht unangenehm aber er packt ein wenig mehr zu (Ich empfinde den V1 als recht sanften Rasierer , in etwa so wie einen Tech ). Interessant ist die neue Kopfform mit einer darüberliegenden Kappe. Ohne Klinge hat die in der Kappe liegende Bodenplatte etwas Spiel. Mit Klinge sitzt alles Bombenfest. Die Klinge steht optisch gesehen sehr weit hervor (wirkt Respekt einflößend) ist aber bei der Rasur nicht so. Auch sitzt die Klinge gerade im Kopf. Alles wie es sein soll.  Wichtig beim V2 (wie auch beim V1): Keinen Druck während der Rasur ausüben ! ( Sonst beißt er zu ). Das Gewicht des Rasierers erledigt das von alleine ( ca. 140 Gramm ). Ich mag es gerne wenn der Rasierer etwas schwerer ist, daher perfekt.

Also flugs eingeschäumt und losrasiert. Wie bereits geschrieben ist er ein kleines Stück aggressiver als der V1, aber er beschert mir einwandfreie Rasurergebnisse ohne irgendwelche Irritationen. Und auch der V2 erreicht bei mir ein wunderbares BBS-Gefühl bereits nach 2 Durchgängen. Gegen den Strich ist bei den Claymores bei mir nicht nötig. Das bekomme ich in dieser Qualität und Nachhaltigkeit sonst nur vom AS-D2. Durch die breitere und steifere Klinge im Vergleich zum Double Edge Rasierer benötigt man eben auch weniger Züge auf der Haut. Mir pers. kommt das sehr entgegen da ich danach sogar auf ein After Shave verzichten kann. Balm muss natürlich sein.

Die Verarbeitung empfinde ich als OK, es ist ja zurzeit wieder die erste Charge im Verkauf. Im Inneren sind leichte Gussspuren zu erkennen. Außen ist der Kopf relativ glatt, mit wirklich ganz kleinen erkennbaren Gusspuren auf manchen Kanten. Der Funktion tut das aber keinen Abbruch. 

Ich bereue den Kauf nicht und freue mich auf wunderbare Rasuren mit meinen beiden Claymores.
Gespeichert
blexa
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.225


,,Eine Liebe die niemals endet'' Since 1904


« Antworten #18 am: 25. April 2017, 10:08:19 »

Ich konnte genauso wenig wiederstehen wie unser Kollege rasageron,es musste die 2. Version vom Claymore her.



Für mich zählt er genauso zu meinen besten Rasierern mit den besten Rasurergebnissen.
Die neue Version ist optisch nicht mehr so schön abgerundet wie sein Vorgänger,da finde ich die Version 1 schon mal viel besser.
Der Claymore 1 wiegt genau 142 Gramm und die neue Version 2 wiegt exakt 132 Gramm.(ohne eingelegter Klinge) Die Griffe sind mit einer Länge von 95mm gleich geblieben.
Die Oberflächenbeschaffenheit ist bei der 2 Version wesentlich besser geworden wie man es auch auf den folgenden Fotos sehen kann,obwohl auch nicht einwandfrei in der Verarbeitung.















Ich finde jetzt auch nach zwei Rasuren das der V2 ein wenig zupackender ist als die 1. Version.Er liefert mir wieder ein super Rasurergebnis,absolut gründlich und nachhaltig.
Das die 1.Version so sanft wie ein Tech rasiert wie von rasageron beschrieben,kann ich wirklich nicht nachvollziehen.Mich rasiert der V1 sehr direkt und auch super gründlich,aber
von einer Sanftheit wie der Tech rasiert kann ich nichts spüren,da ich beim Claymore immer merke wo sich die Klinge direkt befindet,aber es empfindet halt jeder anders.
Der V2 rasiert noch einen kleinen Tick direkter,man spürt die Klinge genau,was mir sehr entgegenkommt.Das Rasurergebnis ist identisch mit dem V1.







Gespeichert
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS