gut-rasiert
18. Januar 2017, 12:59:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Länge des Gewindes beim Hobelkopf  (Gelesen 409 mal)
Monza
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 39



« am: 05. Juli 2016, 17:29:37 »

Hallo,

Ein Freund von mir will mir einen Hobelgriff drehen.
Nun will er von mir wissen, wie tief die Gewindebohrung sein soll.
Bei meinem Rimei ragt die Gewindestange bei aufgesetzter Grundplatte 5mm hervor.
Ist das bei anderen dreiteiligen Hobeln a la Mühle, Merkur etc. auch der Fall?
Ich möchte keine unnötig tiefe Gewindebohrung, um das Gewicht des Griffes nicht allzu sehr zu verringern.


Grüße
« Letzte Änderung: 05. Juli 2016, 17:35:36 von Monza » Gespeichert
alvaro
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 588


« Antworten #1 am: 05. Juli 2016, 19:02:48 »

Mühle 89 6,50mm
G+F OC 6,00mm
G+F CC 5,80mm
Fatip OC 8,90mm
Fatip CC 9,8mm

Die Maße beziehen sich ab Unterkante Hobelkopf
Mühle 41 und Merkur mit kurzer Verschraubung habe ich z.Z. nicht da.
Gespeichert
Monza
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 39



« Antworten #2 am: 05. Juli 2016, 20:25:41 »

Danke fürs Nachmessen  Daumen hoch

Ich denke, ich werde das Gewinde dann 15mm tief bohren lassen. Dann bin ich anscheinend auf der sicheren Seite.
Es sei denn die Gewindestange der Merkur Hobelköpfe fallen länger aus.
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.814



« Antworten #3 am: 05. Juli 2016, 22:45:47 »

9,4mm, gemessen an einem Merkur 933.
Gespeichert

Monza
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 39



« Antworten #4 am: 05. Juli 2016, 23:03:03 »

Auch dir ein Danke fürs Nachmessen Hannes  Daumen hoch

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS