gut-rasiert
11. Dezember 2017, 19:55:23 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Änderungen im Admin- und Moderatoren-Team


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ich hab auch ne nuss zu Knacken  (Gelesen 829 mal)
ElNinio
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 8


Shave my Day


WWW
« am: 28. Mai 2016, 14:34:41 »

Mahlzeit Rasiergenossen

Ich habe heute auf dem Flohmarkt den ersten Hobel gefunden und ihn direkt eingepackt alleine die Silberdose finde ich sehr schön. Ich werde diese die tage erst mal aufpolieren von innen und außen.

Der Griff und die Deckel sind aus Aluminium die Kopfplatte ist aus Eisen

Bilder sind unter dem Link zu finden

Der Verkäufer meinte das er aus Russland sei









Gespeichert
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 1.984


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #1 am: 29. Mai 2016, 16:53:50 »

Von den verwendeten Werkstoffen und der äußeren Erscheinung tippe ich auf einen gewöhnlichen Geradschnitthobel aus Jugoslawien. Der Name will mir gerade nicht einfallen, aber bestimmt kann da noch jemand anders helfen.   Zwinkernd
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich am nächsten Morgen an nur gering und gleichmäßig neugebildeten Bartstoppeln.
Standlinie
FAQ-Team

Offline Offline

Beiträge: 1.984


Nassrasur? Nein danke? Aber ja doch!


« Antworten #2 am: 29. Mai 2016, 18:06:44 »

Ein Yuma-Hobel.
Gespeichert

Die Nachhaltigkeit einer gründlichen Nassrasur zeigt sich am nächsten Morgen an nur gering und gleichmäßig neugebildeten Bartstoppeln.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS