gut-rasiert
27. M?rz 2017, 08:37:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ein Frischling  (Gelesen 820 mal)
Harley
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 4


« am: 10. April 2016, 20:56:24 »


Hallo liebe Rasurfreunde,

ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Lars bin 39 Jahre alt und rasiere mich eigentlich schon sehr lange nass.
Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen mir ein anständiges Rasiermesser zuzulegen. Auf der Suche nach einem bin ich über dieses Forum gestolpert und habe mich etwas eingelesen. 
Nun stellt sich mir die Frage nur welches. Ich bin schon recht anspruchsvoll und wünsche mir etwas besonderes und schönes. Natürlich sollte es auch funktionieren....., von Schönheit wird man ja nicht satt bzw bekommt eine gute Rasur hin.

Zur Zeit in meiner Wahl steht ein Golddachs oder ein ap Donavon, gern lasse ich mich aber auch belehren.

Danke
Gespeichert
Nightdiver
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 776


Pinselbauer aus Leidenschaft


« Antworten #1 am: 10. April 2016, 21:58:19 »

Willkommen im Forum.

Wenn du wirklich ein vernünftiges Messer suchst, kaufe dir weder ein Golddollar noch ein Donovan.
Kaufe dir für den Einstieg ein rasurscharfes Messer aus dem Mitgliederhandel, wenn du etwas für kleineres bis mittleres Geld suchst. Du bekommst vernünftige Ware zu fairen Preisen.
Sollte dein Budget höher sein, dann ein neues Messer von renomierten Schmieden, wie zum Beispiel Koraat, Aust oder Wacker.
Aber vom China- bzw. Pakistanschrott solltest du die Finger lassen. Mit soetwas kannst du dich beschäftigen, wenn du zu den Schärfprofis gehörst. Und selbst von denen gehen nur die wenigsten an diese Messer.
Gespeichert

Gruß Kay

Frei nach Sepp Herberger: "Nach dem Cut ist vor dem Cut"

Meine Pinsel-Ecke hier im Forum
Kontakt: Nightdivers-Pinselecke
Löwenküsser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 676


Wo gehobelt wird, fallen Haare.


« Antworten #2 am: 10. April 2016, 22:10:17 »

Hallo Harley,

willkommen hier im Forum! Mein Tipp wäre auch der Mitgliederhandel, wenn du ein "gutes" RM haben möchtest, frag einfach danach und schildere deine "Wünsche"...ich wette, es wird nicht lange dauern und du erhälst was du suchst  Zwinkernd.
Und warum nicht ein Koraat....da du ja recht anspruchsvoll bist, wäre das doch die beste Alternative!

Das sind prima Messer zu einem fairen Preis (das bestätigt dir wohl jeder hier im Forum)!
Gespeichert

Wer meine Rechtschreibung schon schrecklich findet, der sollte mich erstmal reden hören!


Gruß, Stefan
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.076



« Antworten #3 am: 10. April 2016, 22:17:44 »

Ich würde auch eher von den im Eingangspost genannten Marken abraten.
Die Golddachs-Messer mögen zwar sogar in oder nahe bei Solingen gefertigt werden, aber da gibt's anderswo echt besseres und schöneres für einen ähnlichen Preis.
Vor einigen Jahren wurden auch noch Dovo und Thier Issard als gute Einstiegsmesser empfohlen.
Leider habe ich da keine aktuellen Erfahrungen, da ich schon seit mehreren Jahren keine Rasiermesser mehr gekauft habe.
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Harley
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 4


« Antworten #4 am: 10. April 2016, 23:21:27 »

Vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten.
Natürlich möchte ich "schnell" mit der rm Rasur beginnen jedoch nicht übereilt ein x beliebiges kaufen
Konnte ja 39 Jahre warten Huch?
Was stelle ich mir vor
Ich habe einen relativ starken Bartwuchs in die Richtung harte Stoppeln
Das RM sollte schon für einen Anfänger geeignet sein....
Ein schwarz geätztes wäre schon richtig schön, auf gar keinen Fall irgendwas mit Gold
Über die breite, Schliff usw habe ich keine Ahnung


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gespeichert
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.841



« Antworten #5 am: 10. April 2016, 23:26:06 »

Zunächst willkommen in der Anstalt. Von den von dir genannten Messern würde ich allerdings auch keins haben wollen. Mitgliederhandel wurde ja bereits genannt und für den Einstig sicher die beste Alternative.

Bei neuen machst du bei Vollhohlen mit Wacker und bei derben mit Koraat sicher nichts falsch. Ach so, da Thiers Issard eben erwähnt wurde..mein kürzlich neue gekauftes  Thiers Issard Evident Sonnant ist ein tolles Messer und kam hervorragend scharf bei mir an. Also auch durchaus Kaufempfehlung.

Gespeichert
Siegburger
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 72


« Antworten #6 am: 11. April 2016, 07:31:00 »

Bei dem von dir beschriebenen Bartwuchs, würde ich keinen falls mehr wie 1/2 hohl nehmen. Die bessere Variante ist ein derbes. Zum GD 66 kann ich dir sagen, es sind keine Schönheiten, aber sie liefern hervorragende Rasurergebnisse , wenn Sie richtig geschärft werden. Solltest du an so einem RM Interesse haben, biete ich dir an, es mir zu schicken. Ich bringe es dann für dich auf HHT schärfe. (Kostenlos)

Auch ganz Interessant für dich zu lesen: http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,31284.0.html

Gruß
Siegburger
« Letzte Änderung: 11. April 2016, 07:38:32 von Siegburger » Gespeichert

Ne schöne Jrooß ahn all die, die unfehlbar sinn.
mich
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 114


« Antworten #7 am: 11. April 2016, 11:10:19 »

Bei dem von dir beschriebenen Bartwuchs, würde ich keinen falls mehr wie 1/2 hohl nehmen. Die bessere Variante ist ein derbes. Zum GD 66 kann ich dir sagen, es sind keine Schönheiten, aber sie liefern hervorragende Rasurergebnisse , wenn Sie richtig geschärft werden. Solltest du an so einem RM Interesse haben, biete ich dir an, es mir zu schicken. Ich bringe es dann für dich auf HHT schärfe. (Kostenlos)

Das Angebot ist wirklich äußerst fair - ein Gold Dollar erstmalig schärfen zu lassen kostet andernorts das x-fache des Messerpreises (der allerdings natürlich mit um die 4 Euro jetzt auch kein Riesenloch in die Brieftasche reißt). Das Angebot würde ich an deiner Stelle sofort annehmen. Harley - einen günstigeren Einstieg in die Messerrasur gibt es nicht. Wenn du damit grundsätzlich klarkommst, kannst du immer noch mehr Geld für ein optisch ansprechenderes Messer ausgeben.
Gespeichert
Harley
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 4


« Antworten #8 am: 11. April 2016, 21:13:47 »

Vielen Dank für das Angebot Siegburger das ist wirklich sehr nett
Klarkommen werde ich mit einem Messer davon gehe ich aus
Etwas geübt habe ich mit einem RM mit Wechselklinge und bin recht gut zurechtgekommen
Ich möchte ein RM was mein Messer wird und keine Unterwäsche welche ich wechsle
Bitte nicht falsch verstehen



Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gespeichert
Hellas
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.841



« Antworten #9 am: 11. April 2016, 21:46:30 »

Den Wunsch können hier sicher viele nachvollziehen, die - mich eingeschlossen - 20-30 Messer probiert haben um dann ihre 2-3 zu finden oder immer noch auf der Suche nach dem "richtigen" sind....daher würde ich mich mal von dem Gedanken "wenn ich lange genug nachdenke, finde ich DAS MESSER für mich" frei machen und anfangen zu probieren...vielleicht hast du ja Glück und es ist schon das erste, zweite, dritte....oder... Grinsend
Gespeichert
Harley
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 4


« Antworten #10 am: 24. April 2016, 23:32:56 »

Ich habe mich nun endlich damit angefreundet das es ein koraat Messer werden soll
1/2 hohler Schliff in 6/8 oder 7/8 Größe
Tendieren tue ich mehr zum 6/8


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 963


Same Shit, Different Day


« Antworten #11 am: 25. April 2016, 07:41:13 »

Hallo Harley,

wenn du Messeranfänger bist, dann würde ich persönlich eher zu einem schmaleren Messer tendieren. Optimal sind 5/8" Messer, ein 6/8" ist in meinen Augen für einen Anfänger der Messerrasur grenzwertig und ein 7/8" ungeeignet. Das hängt zum Teil damit zusammen, das die Technik der Rasur noch nicht so ganz sitzt. Smiley Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.  Cool
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS