gut-rasiert
29. Juni 2017, 09:13:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Meine Restaurierungen (Grosser)  (Gelesen 4303 mal)
leutnantbrown
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 293



« Antworten #45 am: 27. Februar 2017, 20:09:41 »

Hallo Christoph,

ich würde an Deiner Stelle die Griffe insgesamt deutlich verjüngen. In sehr alten Handwerksbüchern über die Herstellung von Rasiermessern wird immer wieder darauf hingewiesen, dass die Griffe mindestens so schmal sein sollen wie die Klingenbreite. Ich habe in der Vergangenheit auch mal dickere und breitere Griffe hergestellt. Ich muß sagen, dass die schmalen und filigraneren Griffe einfach edler aussehen. Ansonsten schöne Arbeit. Gleichmäßig geschliffen und die Löcher sind denke ich mal auch gut gebohrt. Wie soll denn der Keil werden?

Gruß
Peter
Gespeichert

Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.881



« Antworten #46 am: 27. Februar 2017, 20:16:12 »

Sehe ich auch so.
(du ja auch, sonst hättest du die Frage nicht gestellt  Zwinkernd)
Da muss also noch etwa runter...

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Grosser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 908



« Antworten #47 am: 09. April 2017, 18:50:33 »

Mal etwas anderes:
ich habe auf dem Foto der Verkaufsantzeige nicht gesehen, dass de Griff des Gillette Adjustable schon ziemlich abgerockt ist:



Was also tun? Die Entscheidung fiel, dass die ganze Beschichtung runter soll. Den Hobel habe ich günstig erstanden und das Risiko eines finanziellen Verlusts dementsprechen gering.
Das Setup: Wasserbad mit Salzwasser, Batterieladegerät, Schraubenschlüssel:



Das Ganze brodelte dann etwa eine halbe Stunde vor sich hin:





So kam der Hobel dann aus dem Bad:



Und so sieht er nach kurzer Behandlung mit dem Glasfaserstift und NevrDull jetzt aus:








Dem ein oder anderen wird der Hobel hoffentlich gefallen.  Zwinkernd
Das Experiment sehe ich als geglückt an, auch wenn mir der Hobel nun nicht wirklich mehr gefallen will. Ich werde ihn wohl in den MH stellen...  Unentschlossen
Gespeichert

Viele Grüße, Christoph
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 5.018


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #48 am: 22. April 2017, 21:53:12 »

Also der rockt ja wohl mal, finde das Ergebnis kann sich sehen lassen, alles besser als das durchscheinende Kupfer  Daumen hoch
Hätte ich nicht schon so viele Adjustables, da könnt ich schwach werden, ein wahrer Rocker.
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Seiten: 1 ... 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS