gut-rasiert
29. April 2017, 19:22:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: WSP rustic shavin soap  (Gelesen 4132 mal)
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.785



« am: 30. Mai 2015, 16:04:20 »

Hallo,

nachdem ich die SuFu schonn gequält, und auch 25 Seiten Seifen&Cremes
durchgeschaut, und immer noch nichts wesentlich erhellendes gefunden habe,
muss ich hier mal einen Faden aufmachen.
(Ich weiß, dass es Menschen gibt, die mit der SuFu besser umgehen können als ich)

zum Thema:

ich habe von BananaJoe (vielen Dank noch mal dafür!) eine großzügige Probe

WSP MARRAKESH

bekommen.

Das ist duft- und rasurtechnisch meine Lieblingsseife geworden.
Allerdings gebe ich zu, dass ich kein Seifensammler bin (immer schön leeren...) und sich deshalb auch meine
Erfahrung mit Artisanseifen in Grenzen hält.

Ich wüßte gern eine Bezugsquelle in Europa auch für die anderen WSP Seifen.
Oder falls jemand mit den WSP Seifen nicht zurecht kommt und sie loswerden will...
(Dafür stelle ich keine Anzeige in den Kauf/Tauschfaden, weil ich das für extrem unwahrscheinlich halte   Zwinkernd )

Danke

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
karsten
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 235


« Antworten #1 am: 30. Mai 2015, 18:13:32 »


Einzige derzeit mir bekannte europäische Bezugsmöglichkeit:

shavingtime.co.uk

Allerdings nicht die Marakesh im Sortiment.
Gespeichert
Robinson
Gast
« Antworten #2 am: 30. Mai 2015, 18:15:55 »

Doch, ist erhältlich:
http://www.shavingtime.co.uk/products/wsp-rustic-shaving-soap-marrakesh-125g
Gespeichert
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.785



« Antworten #3 am: 27. August 2015, 11:46:07 »

Es kann doch nicht sein, dass ich der einzige Anwender von WSP Seifen bin.

Ich habe jetzt noch drei dieser Seifen ausprobiert.

die Mahogany, dufttechnisch auf sehr hohem Niveau aber nicht 100%ig mein Geschmack
die Vetyver: riecht für mich sehr gut aber etwas zu dezent
die Black Amber Vanille: ein absoluter Kracher, warm, reich, verführerisch
mein derzeitiger Lieblingsduft.

Die Rasureigenschaften sind m. E. über jeden Zweifel erhaben.
Mir gefallen diese Seifen besser, als die hochgelobten Stirling Seifen und einige andere.

Grüße

titanus

PS: Mods, ev. sollte man das Marakesh aus dem Thread Titel entfernen und somit einen generellen WSP Faden haben.
Den habe ich nämlich noch nicht gefunden.
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.732



« Antworten #4 am: 27. August 2015, 18:50:49 »

Die WSP-Seifen hatte ich auch lange auf dem Zettel.
Aber ohne Probeschnüffeln habe ich es bisher nicht gewagt, sie einfach auf Verdacht zu bestellen.

Da sie anscheinend hier noch nicht so bekannt sind, ist die Wahrscheinlichkeit auch nicht so hoch, mal ein Testpäckchen zu erhalten. Deswegen habe ich da auch noch keine Suchanfrage gestellt. Aber reizen würden mich die Seifen schon. Allen voran die Black Amber Vanille, Blackbeard und Fougere Noir.
Gespeichert
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.583



« Antworten #5 am: 23. Oktober 2015, 10:01:41 »

Da ohnehin schon alle Sorten diskutiert werden: Könnte man bitte den Titel auf "WSP Rustic Shaving Soap" abändern? Oder soll ich jetzt für die Mahogany einen extra Thread aufmachen?
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.914


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #6 am: 23. Oktober 2015, 11:39:55 »

Da ohnehin schon alle Sorten diskutiert werden: Könnte man bitte den Titel auf "WSP Rustic Shaving Soap" abändern? Oder soll ich jetzt für die Mahogany einen extra Thread aufmachen?

Na, wenn Du so höflich fragst...
Erledigt -  KäptnBlade
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
karsten
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 235


« Antworten #7 am: 23. Oktober 2015, 12:06:35 »

Da ohnehin schon alle Sorten diskutiert werden: Könnte man bitte den Titel auf "WSP Rustic Shaving Soap" abändern? Oder soll ich jetzt für die Mahogany einen extra Thread aufmachen?

Na, wenn Du so höflich fragst...
Erledigt -  KäptnBlade


Noch nicht ganz.
Bitte auch ein "g" an das "shavin" hängen damit es auch endlich eine (vollwertige) rustikale Rasierseife wird. 
Gespeichert
sig11
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 250



« Antworten #8 am: 23. Oktober 2015, 17:56:13 »

Also nachdem ich die Beschreibung der "Fougere Noire" gelesen habe, befuerchte ich, ich muss  Augen rollen  Grinsend einfach auch mal von ueber dem grossen Teich bestellen Grinsend und wenn es geht muss ich mir auch leider das AS irgendwie besorgen.
Gespeichert

... viele Grüße,
Andreas

Zur Bewertung meiner Aussagen:
Hobel seit Nov. 2014 - RC und Systemie seit Sept. 2014 - Systemie und Dosenware seit Anfang 90er - Elektrisch Anfang 80er bis Mitte 90er
karsten
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 235


« Antworten #9 am: 23. Oktober 2015, 19:36:11 »

Also nachdem ich die Beschreibung der "Fougere Noire" gelesen habe, befuerchte ich, ich muss  Augen rollen  Grinsend einfach auch mal von ueber dem grossen Teich bestellen Grinsend und wenn es geht muss ich mir auch leider das AS irgendwie besorgen.

Die Bestellung der AS von WSP ist völlig unproblematisch (wenn der US -Zoll sich nicht dafür interessiert), da der Shopinhaber
von WSP die Versandrestriktionen entweder nicht kennt oder bisher ignorierte.
Vor ca. 4 Wochen habe ich 3 AS direkt bestellt und erhalten.

 
Gespeichert
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.583



« Antworten #10 am: 20. November 2015, 21:03:53 »

@ karsten: Und, wie sind die ASLs so?

Ich habe inzwischen auch die Rustic Mahogany verkostet. Tja, was soll ich sagen... Meins ist sie nicht. Weder der Duft im aufgeschäumten Zustand noch die Rasierschaumkonsistenz. Der Duft hat mich ja „trocken“ in der Dose geschnüffelt total begeistert aber im Gesicht hat er eine für mich eher unangenehme Note entwickelt die ich noch am ehesten als säuerlich-vergoren beschreiben würde. Die Aufschäum- und Rasiereigenschaften haben das nicht rausgerissen, die fand ich gut für eine vegetarische Seife aber maximal so gut wie z.B. die Faena.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.005


Same Shit, Different Day


« Antworten #11 am: 25. Februar 2016, 10:38:33 »

Ich bin bei einer Bestellung im US - Shop zufällig auf die WSP aufmerksam geworden. Die Duftbeschreibungen gefielen mir sehr gut, sodass ich gleich mal blind 3 Seifen bestellt habe. Preislich liegen sie zwischen $13 USD und $16 USD für 4,4oz bis 4,7oz. (125 - 133g). Es handelt sich bei den WSP um Weichseifen die recht intensiv beduftet sind.

WSP hat zwei Arten von Seifen. Einmal die Rustic Shaving Soaps, welches Vegane Seifen sind. Die Formula T hingegen sind mit Talg.



Rustic Shaving Soap - Winter Spice
Diese Seife habe ich heute morgen mit meinem Pferdehaarpinsel benutzt. Sie braucht mittelmäßig viel Wasser und es entsteht sehr schnell ein toller Schaum - der auch die vollen 4 Durchgänge bei mir hält. Leider musste ich nach der Einweichzeit vor dem 1. Durchgang nachpinseln, da der Schaum recht trocken wurde und nur noch ca 75% im Gesicht war. Vielleicht lag es auch am Wasserverhältnis - das muss ich erst noch ausprobieren. Der Duft verändert sich im nach dem Aufschäumen in meinen Augen nicht. Eine Duftbeschreibung war simpel, da ich den Duft von den Big Red Zimt Kaugummis kenne. Vanille mit Zimt. Sehr geil. Laut Duftbeschreibung soll auch noch Balsamtanne und Gewürznelke drin sein. Die konnte ich aber nicht riechen - vielleicht sind sie ja unterschwellig da. Am Gleitverhalten und den Pflegeeigenschaften konnte ich jetzt nichts aussetzen. Das war gut.

Rustic Shaving Soap - Citrus Blast
Die Seife hab ich bisher nur aus der Dose "geschnüffelt". Auch dieser Duft kam mir bekannt vor. Er erinnerte mich ganz stark an die Nimm2 Bonbons - Zitrone Orange und leicht süß. Als Kind liebte ich die, von daher bin ich jetzt auf das Aufschäumen gespannt.

Formula T - Barbershop
Auch hier nur der erste Eindruck vom Duft aus der Dose: ein typischer Barbershop Duft würde ich sagen. Nicht ganz so süßlich wie der von Stirling. Gefühlt hatte ich den Eindruck das hier noch eine zitrische Note drin steckt. Er gefällt mir aus der Dose auch schon mal sehr gut.

Fazit: 3 Blindkäufe - 3 sehr tolle Düfte. Die Duftbeschreibungen der WSP bei Maggard stimmen recht gut mit der Realität überein.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
kehmesis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 351



« Antworten #12 am: 25. Februar 2016, 14:15:02 »

Danke für den Bericht und Gratulation dazu, dass dir die Seifen gefallen. Ist ja bei Blindkäufen immer auch riskant.
Gib dann mal Bescheid wie dir die Barbershop gefällt, wenn du sie benutzt hast.
Gespeichert
Noodles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.005


Same Shit, Different Day


« Antworten #13 am: 27. Februar 2016, 07:40:00 »

Gestern durfte die WSP Formula T - Barbershop (Talgseife) ihr Debüt geben - Kehmesis war ja auf den Bericht gespannt. Die Seife ist von der Konsistenz eine Weichseife und man kann sie problemlos mit dem Spatel entnehmen. Beim aufschäumen ist sie jedoch etwas durstigerals die WSP Rustic Shaving Soap - es hält sich jedoch in Grenzen. Der Schaum entsteht zügig, ist sehr stabil und feinporig. Ich hatte kurzzeitig das Gefühl das er die Konsistenz von Schlagsahne mit Sahnesteif (nach dem aufschlagen) hatte. Dufttechnisch kommt diese Seife untypisch dezent rüber. Der Duft ist präsent, aber nicht nach dem Prinzip "Boom hier bin ich". Er umschmeichelt einen und riecht wie ein typischer Barbershop - leicht süßlich und für mich unheimlich schwer zu beschreiben. Der Duft ist nach der Rasur sofort verschwunden. Leider hatte ich nach der Rasur ein leichtes Spannungsgefühl auf der Haut. Ob das an der Seife oder an anderen Faktoren lag, kann ich noch nicht beurteilen. Ich werde es aber bei den nächsten Rasuren im Auge behalten. Von daher bitte ich das Spannungsgefühl erstmal als neutral zu bewerten.


Nachtrag zur WSP Rustic Shaving - Winter Spice: Ich habe nach der Rasur den "Fehler" gemacht und habe das EdT Fahrenheit aufgetragen. Ich hatte den ganzen Vormittag das Gefühl als wolle der Zimtduft der Seife durchbrechen. Man sollte sich also genau überlegen mit welchem AfterShave und EdT man die Seife kombiniert. Daher habe ich mir das Florida Water bestellt.
Gespeichert

"Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben." Marc Aurel

"Mit dem Bart im Gesicht ist es wie mit dem Golfrasen: nur kontinuierliche Pflege und Schur bringen ihn zur Perfektion." Tonsus
kehmesis
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 351



« Antworten #14 am: 27. Februar 2016, 10:28:42 »

Danke für den Bericht  Daumen hoch.

Es mag oberflächlich klingen, aber ich finde ja auch die Labelgestaltung der Dosen sehr ansprechend. Hebt sich finde ich einfach gut von so manchen anderen Artisans (häufig in Eigenregie per Coreldraw gestalteten Labels?) ab. Klar, die Rasureigenschaften sollten natürlich im Vordergrund stehen. In Reviews auf amerikanischen Boards kommen die WSP eigentlich auch immer gut weg, erfreuen sich aber scheinbar nicht soviel Aufmerksamkeit wie z.B. CRSW oder Barrister & Mann. Liegt vielleicht auch daran, dass WSP relativ neu auf dem Markt ist?
Was mir nicht so gut gefällt ist die im Verhältnis zu anderen Seifenherstellern relativ kleine Dose, gibt beim direktschäumen wahrscheinlich eine ordentliche Sauerei. Als Mugschäumer ist es sicher egal.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS