gut-rasiert
17. August 2017, 03:43:17 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Aleppo-Rasierseifen  (Gelesen 3444 mal)
Heresy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.477


veni, vidi, violini


« Antworten #15 am: 10. November 2011, 14:58:01 »

Ich schaue mir´s mal an und würde dann berichten, wenn es so weit ist.
Gespeichert

Gruss, Rainer
feldgeist
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.282



« Antworten #16 am: 10. November 2011, 14:59:13 »

Vlt. findest Du dabei ja eine taugliche Seife.
Gespeichert
Heresy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.477


veni, vidi, violini


« Antworten #17 am: 10. November 2011, 15:00:00 »

Das war meine ursprüngliche Intention. Zwinkernd
Gespeichert

Gruss, Rainer
ron
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.219


"Sapere Aude!"


« Antworten #18 am: 10. November 2011, 22:29:40 »

Das Vorweichen mit einer Aleppo-Seife ist eine gute Idee, so wird der olfaktorische Umstieg auf den "edlen Stoff" noch intensiver.  Zwinkernd

Das stimmt allerdings, auf den Aleppo-Duft, kannst Du Dich auch schon freuen. Grinsend Teuflisch
Gespeichert

Auf die Menschen die sich an Grenzen stoßen, die sich zum Schmuggeln eignen und die das Zeug zum Eroberer in sich spüren.
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #19 am: 13. November 2012, 17:11:36 »

Ich habs heute auch versucht. Rasieren mit einer Alepposeife
Ok, über die Schaumqualität ist alles gesagt. Ich versprach mir eher Hautpflege und schönen Gleitfilm. Bei Beidem wurde ich enttäuscht. Die Rasur verlief unrund und die Gefahr sich zu schneiden war viel größer als bei richtigen Rasierseifen.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
AndreasTV
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.212


Schnörkellos & Unkompliziert, aber Effizient


« Antworten #20 am: 13. November 2012, 18:21:59 »

Das hätte ich Dir schon vorher verraten können  Schweigend ...
Die taugen wirklich für fast Alles - aber nicht zum Rasieren.

MfG

Andreas
Gespeichert
Tim Buktu
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 5.753


Mensch sei großzügig oder stirb! K.Brenner


« Antworten #21 am: 13. November 2012, 18:31:41 »

Auch wenn sie zum Teil als Rasierseifen verkauft werden - ich hatte mal so eine - scheint es nich wirklich guter Stoff für die Rasur zu sein. Für die Dusche allerdings eine meiner Lieblingsseifen.
Gespeichert

Tranquilo - In der Ruhe liegt die Kraft...

PS: Alles nur meine persönliche Meinung, die sich durchaus beeinflussen lässt und sich deshalb gelegentlich auch ändert!
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #22 am: 14. November 2012, 09:09:42 »

Das hätte ich Dir schon vorher verraten können  Schweigend ...

Manchmal muß man eben selber über die Klinge springen Zwinkernd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Hobler70
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 212



« Antworten #23 am: 15. November 2012, 00:48:47 »


Also: Wer hat Erfahrung mit Aleppo-Rasierseifen?


Hallo Feldgeist..

Eine Frage: WOHER hast Du bitte diese Wortverbindung "" Aleppo-Rasierseifen ""..
Aleppo Seifen sind keine Rasierseifen..

Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #24 am: 15. November 2012, 09:31:16 »

Von Tadé gab oder gibt es eine Alepposeife die explizit als Rasierseife verkauft wird. Guck
Von den anderen Alepposeifen wird behauptet, sie wären auch zum rasieren geeignet. Steht z.B. hier.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Hobler70
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 212



« Antworten #25 am: 15. November 2012, 11:56:18 »

Tatsächlich.. wusste gar nicht.. und die Firma kenne ich nicht.. Danke für Aufkärung!
allerdings ist es keine "echte" Aleppo Seife aus Aleppo (Syrien) sonder eine Lorbeeröl Seife "à la Aleppo" hergestellt wo anders..

Na ja.., wer´s will.. ich wurde es nicht kaufen..
Gespeichert
Lord Vader
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 6.078


Dunkle Seite der Macht


« Antworten #26 am: 15. November 2012, 12:00:20 »

Von Tadé gab oder gibt es eine Alepposeife die explizit als Rasierseife verkauft wird. Guck
Von den anderen Alepposeifen wird behauptet, sie wären auch zum rasieren geeignet. Steht z.B. hier.

Andere Länder (oder sollte ich lieber andere Waschbecken sagen), andere Sitten. Ein Bekannter von mir nimmt zur Rasur i.d.R. auch die Seife, die jeweils gerade am Waschbecken liegt, reibt sie zwischen den Händen, klatscht die sich ins Gesicht und los gehts. Bei ihm scheint das zu funktionieren, allerdings hat er glaube ich auch keinen zu krassen bartwuchs.
Gespeichert
feldgeist
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.282



« Antworten #27 am: 15. November 2012, 19:50:22 »


Also: Wer hat Erfahrung mit Aleppo-Rasierseifen?


Hallo Feldgeist..

Eine Frage: WOHER hast Du bitte diese Wortverbindung "" Aleppo-Rasierseifen ""..
Aleppo Seifen sind keine Rasierseifen..



Wie herzi bereits erwähnte schrieb ich von den als "Rasierseife" gekennzeichneten Aleppo-Seifen, wie die hier von mir vorgestellte Tadé oder z.B. die Rasierseifen von loorbeerseife.de.

DAHER die Wortverbindung...
Gespeichert
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.418



« Antworten #28 am: 18. Juli 2017, 23:59:42 »

Hab mich heut mal mit meiner Aleppo Lorbeerseife rasiert. Dazu nach der Dusche die Seife in den nassen Bartstoppeln verrieben und mit den Händen etwas eingearbeitet, also auf den bei dieser Seife überflüssigen Pinsel von vorneherein verzichtet, da die Seife eh nicht schäumt.

Die anschließende, weitgehend schaumlose Rasur mit dem Fatip Grande und einer gut gebrauchten Roten Personna war in einem Durchgang mit, quer, gegen sensationell gut, gründlich, reizfrei. Alaun und AS haben so gut wie nicht gebrannt.

Das hat mich doch sehr überrascht, nachdem was andere hier an negativen Erfahrungen mit der Aleppo Seife bei der Rasur nieder geschrieben haben. Meine Erfahrung heut früh war jedenfalls total konträr dazu und falls eine Alepposeife und kein Pinsel zur Hand ist, wird das sicher nicht meine letzte Rasur mit Aleppo Seife gewesen sein. Einzig den Geruch der Seife empfinde ich als störend, so daß gründliches Waschen mit kaltem Wasser nach der Rasur angesagt ist.
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.811



« Antworten #29 am: 19. Juli 2017, 08:27:11 »

Erinnert mich an die Waldfussel. Die schäumt auch eher wie Kinder-Seifenblasen aber wenn man sich erstmal von der Erwartung "Rasierschaum" gelöst hat, kann man sich damit durchaus rasieren. Geht mit Rasiergel (z. B. Floid) ja auch gut.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Seiten: 1 [2]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS