gut-rasiert
23. Oktober 2017, 04:23:46 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: 10 Jahre gut-rasiert.de


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 73   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Welche Abfolge von Hobel habt ihr euch zugelegt?  (Gelesen 91411 mal)
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.259



WWW
« Antworten #15 am: 23. Oktober 2007, 15:37:31 »

Lese jetzt erst, wie Du den Thread meinst - nämlich als Empfehleung bzw. den Passus "was würde ich heute anders machen".

Das ist meine Liste mit chronologischer Reihenfolge
Gillette Adjustable Black Handle
Merkur VISION
Merkur 34
Merkur Futur
Merkur Progress
Edwin Jagger
Merkur Reisehobel
Gillette Adjustable Slim Handle
Gillette Adjustable Fat Boy
Merkur 37
div. Reisehobel - 2x Gillette
Toggle

Das ist meine Empfehlung.
Als erster Hobel einer aus der Merkur-Familie mit geradem Kopf und Seifenspalt: Dazu sollte man sich die Hände (groß, klein) anschauen und in einen Laden gehen um die Teile anzugreifen. Ob hier ein Luxusmodell wie der Edwin Jagger, der Klassiker 34 oder vielleicht doch der kultige Reiserasierer oder der schwere 38-er die erste Wahl ist, ist eine Frage des persönlichen Gefühls.

Jetzt gilt es sich daran zu gewöhnen - und ein wenig mit Klingen zu experimentieren - vor allem Personna Rot, ev. Derby und Feather.

Hat man sich jetzt ordentlich eingewöhnt, gibt es zwei mögliche Schritte:
die sanfte Tour - der Progress
die harte Tour - Futur oder/und 37

Ich würde heute empfehlen:
1. Merkur Reierasierer oder 34
(es sei denn er ist zu klein, dann halt einen anderen geraden Merkur Seifenspaltrasierer nach Wahl, kann auch der 38-er oder ein Edwin Jahher sein).
2. Merkur Progress und wenn man dann noch was handfesteres will: 
3. Merkur 37

Das ist keine Steigerung, sondern auch eine ideale Kombination - mit etwas Durchhaltevermögen ist da kein Fehlkauf dabei.

Es gibt aber auch Menschen, denen die Merkur nicht so liegen, da könnte dann der Gillette Adjustable die optimale Wahl sein - nur die bekommt man halt nicht mehr neu im Laden, und er ist mehr ein wirklich guter Universalhobel (kann man wenig falsch machen) . Wer sich allerdings an die Optimalkombi herantastet, wird ihn meist nur an 2.ter Stelle sehen.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2007, 15:41:10 von Alfred » Gespeichert
Bartagame
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 590

Valeriana Celtica -Fan


« Antworten #16 am: 23. Oktober 2007, 19:08:54 »

Holla, Alfred, ich dachte schon ich hätte ich so missverständlich ausgedrückt.

Aber was bisher so kam war ja nicht schlecht, nur finde ich es sehr hilfreich, wenn der Rasiergrund für die Entscheidung eines anderen Hobels noch mitgeliefert wird.
Also Danke für deine ausführliche Antwort!
Gespeichert
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.259



WWW
« Antworten #17 am: 23. Oktober 2007, 19:59:35 »

Bei mir war einfach nur die Neugierde möglichst alle Typen kennzulernen - un ein paar Mal war es die Optik.
Gespeichert
fridolin
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 528


You'll never shave alone


« Antworten #18 am: 31. Oktober 2007, 17:03:21 »

Ich habe in einem Rasier-Shop den Futur gesehen und war sofort Feuer und Flamme. Dann habe ich ein paar Wochen mit dem WC trainiert um zu schauen, ob das gehobel etwas für mich ist und habe mir dann den Futur zugelegt.

Den finde ich vom Aussehen, dem Rasiergefühl (yeahhhh - der geht ab), dem Rasiergeräusch und der Gründlichkeit her sooooo geilllll, dass ich für unbestimmte Zeit gar keine Veranlassung sehe, mir einen weiteren Hobel zuzulegen.

Am WE wird ohnehin gemessert - da liegt bei mir mehr Potential (zum Geldausgeben ...)

VLG

fridolin
Gespeichert

Warum zu Fuss gehen, wenn man vier gesunde Reifen hat?
DerGrieche
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 39



« Antworten #19 am: 31. Oktober 2007, 17:10:26 »

Angefangen hat es so bei mir:

Start mit einem Butterfly Rotbart Hobel (ca. 15 Jahre lang)
Wilkinson Classic der bei meiner früheren Freundin und jetzigen Frau deponiert war
einen Gillette Adjustable (kurzen) gekauft
einen Gilliette Adjustable (langen) gekauft
einen Gillette Adjustable (kurzen) für meinen Sohn auf Vorrat gekauft
einen Gillette Reise Hobel gekauft
dann einen 38c
danach einen 23c der aktuell in Gebrauch ist ...

ich tendiere aber gerade stark wieder einen meiner Adjustables zu aktivieren ...
Gespeichert

...what shave I done to deserve this?
babypo
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 105


...3....2.....1.....MAINZ!


« Antworten #20 am: 31. Oktober 2007, 17:17:37 »

Also wenn ich es mir so recht überlege, dann ist HENNING hier ganz schön einfach davon gekommen, mit der Aufzählung von "läppischen"
6 Hobeln. Grinsend Grinsend Grinsend

Wir wollen ALLE augezählt haben Afro Grinsend
SCNR

Gespeichert

How much wood would a woodchuck chuck if a woodchuck would chuck wood
Bruder Tom
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 387



« Antworten #21 am: 31. Oktober 2007, 17:57:59 »

- WC
- Adjustable
- 23c
- 34c
- Progress

Mit dem Progress bin ich auch sehr zufrieden. Den Futur würde ich gerne mal testen, aber eine grosse Verbesserung zum Progress verspreche ich mir nicht. Nur reine Neugier.
Gespeichert
soapopera
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 674


« Antworten #22 am: 01. November 2007, 21:33:29 »

Hallo zusammen!

Hier meine Abfolge von Käufen:

Progress
33 c
15c
34c
Gillette Adjustable Fat Boy
Gillette Adjustable Slim
Gillette Adjustable Black Long Handle
Gespeichert
Renato
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 607


« Antworten #23 am: 02. November 2007, 01:35:20 »

Hallo,

da ich erst seit Juli Hobler bin, ist die Liste recht überschaubar.

NTS-Parker
23 C
38 C
Progress im Anmarsch

ich nutze fast nur noch den 38 C.

Interessieren würde mich noch ein Adjustable, gibt es da einen schweren a la 38 er?

Grüsse
Renato

Gespeichert

Du weisst der Fuchs, der schläft nicht, er schlummert nur...

Grüsse/Saluti
Renato
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.259



WWW
« Antworten #24 am: 02. November 2007, 15:17:30 »

Also die älteren Adjustables bringen schon was auf die Waage - in Ermangelung eines 38-ers und einer Briefwaage, kann ich allerdings nichts zum direkten Vergleich beitragen.

Und als Zudsatztipp für den Progress: Personna Rot
« Letzte Änderung: 02. November 2007, 15:20:02 von Alfred » Gespeichert
Roger M.
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 131



« Antworten #25 am: 02. November 2007, 16:06:33 »

Nun angefangen mit Hobeln habe ich im September 07, also noch nicht lange her. So siehts bis jetzt aus:

1.  Merkur 23c
2.  Gillette Adjustable SlimBoy (L4)
3.  Merkur Progress

Den 23c liebe ich, liegt gut in der Hand und richtet praktisch keinen Schaden mehr an seit ich das Handling beherrsche. Den Adjustable hat ich günstig aus der Bucht, komme aber mit ihm nicht zurecht. Ich verursache mit ihm immer Cuts, der Kopf scheint mir überhaupt nicht zu liegen. Meine neueste Errungenschaft ist der Progress, er liegt gut in der Hand und sanft zu meiner Haut. Ihn benutze ich jetzt im Wechsel mit dem 23c.

Lust hätte ich noch auf den 34c, 38c, ...  Grinsend

Gespeichert
moviemaniac
Gast
« Antworten #26 am: 02. November 2007, 17:23:17 »

Puh, mal sehen, ob ich das noch auf die Reihe bekomme:

Am Anfang war das Wort und... äh, nein. Nochmal von vorne.
Am Anfang kam der 34c ins Haus. Leistete mir lange treue Dienste, jetzt gehört er dem Bruder.

Dann kam ein Slim Adjustable von Gillette. Toller Hobel, kann man nichts zu sagen

Als nächstes kam der Gillette Tech von Großvater dazu. Sanft, aber mit einer Super+ ein Traumhobel für mich

Es folgte ein 1919er Old Standard in Gold. Vorsicht, bissig, wenn der Winkel nicht stimmt

Auf einen Schlag kamen dann ein SuperSpeed ohne Datumscode und ein 50er-Jahre Superspeed hinzu - feine Gesellen, die ich nicht mehr hergebe

Dann ein Quantensprung zum Merkur Futur. Am Anfang ein Traumhobel, nach einer Reinigung nur mehr bissig. Nachdem ich bemerkte, dass ich beim Zusammenschrauben einen Fehler gemacht hatte und ich mich quasi auf Stufe 7 oder 8 rasiert hatte wurde er nach neuerlichem Zerlegen wieder zahm  Grinsend

Ein Torsionshobel fand danach seinen Weg zu mir - ein Modell der Firma Liese. Gründlich wie der 37c von Merkur bei einer überraschenen Sanftheit.

Mein vorerst letzter Hobel ist ein Gillette NEW, auch ein Zahnkammhobel. Dieser Geselle hat ein Eigenleben. Einmal exzellente Rasur, einmal Blutbad. Wird aber immer besser  Zwinkernd
« Letzte Änderung: 02. November 2007, 17:31:14 von moviemaniac » Gespeichert
Honka
Gesperrt

Offline Offline

Beiträge: 6.814


« Antworten #27 am: 03. November 2007, 11:33:09 »

Seit gestern weiß ich zumindest wie es weiter gehen wird:

Der 23c wird gegen einen 38c getauscht

und

was unbedingt her muß:


ein Pearker 22r...
Gespeichert
Renato
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 607


« Antworten #28 am: 03. November 2007, 17:48:33 »

@Alfred,

hab auch keine Briefwaage aber ein paar Infos zum 38 er. Gesamtlänge 104 mm  - Griff ca 95mm  - Griffstärke ca 1,2 cm.Gewicht ca :

Ein Freund von mir aus Graz würde sagen: wiegt in etwa soviel wie zwei gute Topfengulatschen  Grinsend ergo:115 gr.

Grüsse
Renato
Gespeichert

Du weisst der Fuchs, der schläft nicht, er schlummert nur...

Grüsse/Saluti
Renato
Alfred
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.259



WWW
« Antworten #29 am: 04. November 2007, 02:38:06 »

Golatschen ....
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 ... 73   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS