gut-rasiert
22. Januar 2018, 12:46:30 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Weihnachtswichteln 2017
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 11 [12]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gillette Fusion Flexball  (Gelesen 21504 mal)
heikofolkerts
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 68


Probleme sind zum lösen da


WWW
« Antworten #165 am: 30. Oktober 2017, 23:32:35 »

Hallo zusammen,
ich habe es ob der elf Seiten des threads leider nicht geschafft alles zu lesen -aber wenigstens die ersten zwei. Auf das thema bin ich eigentlich nur gekommen, weil ich gestern eine Werbung für den Pro Glide gesehen und mich direkt gefragt habe, wie der hier wohl ankommt bzw. bewertet wird. Interessanterweise saß ich frisch rasiert von einem Fatip Picolo vor der Glotze.

Ich vermute das letztlich der ganze Erfolg dem guten Marketing durch Gillet geschuldet ist, das vielen offenbar erfolgreich einredet, hier könne Mann endlich mal etwas Luxus für sich kaufen. Denn das haben mir ein paar Kollegen gesagt, die ich vielleicht noch anhobeln ähm anfixen kann. Vermutlich zieht vor allem auch der ganze Technikkram mit Kugelgelenk, Power-Impulsen etc. Irgendwie echt frapierend, dass es genauso gut mit einer banalen Stahlklinge in einem Hobel geht.

Echt etwas beunruhigt bin ich davon, dass ich vollkommen zufrieden doch bei einmaligem Genuss einer Werbung mich genug dafür interessiere um zu nachtschlafender zeit hier im Forum zu stöbern. Mann mein Fatip, der mich so glatt macht wie die Systemis zu Jugendzeiten hat mich nur 20 Euro gekostet - also Pro Glide mit ein paar Klingen. Irgendwie verkehrte Welt.
Gespeichert
Schuh
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 110


« Antworten #166 am: 01. November 2017, 19:25:13 »

Moin Moin Smiley.
War nicht schon einmal vor längerer Zeit zu lesen das ein "Fusion ..." - Klingenkopf bzw. dessen Klingen rosteten?
Persönlich nutze ich ja die jeweiligen Klingenköpfe ("Fusion" & Neuere) im Schnitt 2 bis 3 Monate am Stück - ohen genannte Auffälligkeit.
Auch ohne das bei mir z. Bspl. obligatorische Zitronensäurebad - neben dem normalem, gründlichem Ausspülen - war / ist bei mir bis Dato keine solche Erscheinung aufgetreten  Huch.
Würde daher einfach mal auf einen Fehler während / in der Produktion schließen wollen ...

MfG

Andreas

Vielleicht verwechselt der eine oder andere Rost mit Blutflecken. Getrocknet sieht Blut auch nach Rost aus.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 11 [12]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS