gut-rasiert
23. April 2018, 15:12:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 7   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Neuer Balea Synthetikpinsel "Balea Professional"  (Gelesen 18788 mal)
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.564


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #15 am: 04. Dezember 2014, 00:30:02 »

Gut... Grinsend Dann bin ich auf einen AUSFÜHRLICHEN Testbericht gespannt.  Daumen hoch Daumen hoch Daumen hoch Grinsend Grinsend Grinsend
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
Tartuffe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #16 am: 04. Dezember 2014, 00:41:27 »

Na, dann will ich doch mal zumindest optisch ein wenig zur Aufklärung beitragen. Ich war nämlich heute mit Frau Tartuffe im dm und es war noch etwas Platz im Warenkörbchen... Augen rollen
So sieht er aus:



Und so neben einem hjm Black Fibre:



Ich würde sagen, die Ähnlichkeit ist frappierend. Auch Knotenmaß und Loft sind identisch: 19mm/45mm. Der Balea-Pinsel ist nur eine Nuance dunkler als mein hjm, allerdings ist der auch schon ein Weilchen in Gebrauch und im hellen Badezimmer gelagert worden. Mir fällt nur gerade auf: Im Gegensatz zum hjm ist die "Frisur" des Balea asymmetrisch, so als wäre dem Friseur an einer Stelle der Haarschneider kurz abgerutscht.

Morgen Früh wird in der Praxis getestet.

Edit: Oder vielleicht doch nicht. Der schiefe Kopf stört mich doch etwas und ich möchte lieber einen ohne Macke haben (sofern es das gibt)...
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2014, 00:46:16 von Tartuffe » Gespeichert

Der Dachs - Ihr starker Partner, wenn's ums Schäumen geht!
wernerscc
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.420



« Antworten #17 am: 04. Dezember 2014, 01:39:10 »

Junge, junge, 19mm Bundmaß Schockiert
Dürrer geht's auch nimmer.
Gespeichert

Was lange währt wird endlich gut!
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.848



« Antworten #18 am: 04. Dezember 2014, 02:10:00 »

Im Gegensatz zum hjm ist die "Frisur" des Balea asymmetrisch, so als wäre dem Friseur an einer Stelle der Haarschneider kurz abgerutscht.
Na ja, also wenn ich mir das Photo so betrachte, wirkt der hjm kaum weniger asymmetrisch, oder? Unentschlossen
Ok, die Hanglage nicht ganz so steil, aber ...  Grinsend

Und wirklich: Äußerst zierlich, die Knötchen.
Gespeichert
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.187



« Antworten #19 am: 04. Dezember 2014, 07:49:54 »

Ich werde mir den bei dm auch mal ansehen, aber nach den Fotos reizt mich der Balea-Pinsel nicht sonderlich.
Gespeichert
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.564


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #20 am: 04. Dezember 2014, 09:41:51 »

Der Knoten sieht (bis auf die Unsymetrie) tatsächlich absolut identisch aus.

Zu dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen. Ich werde dann aber trotzdem bei meinem HJM BF bleiben. Lächelnd
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.735



« Antworten #21 am: 04. Dezember 2014, 09:46:47 »

Junge, junge, 19mm Bundmaß Schockiert
Dürrer geht's auch nimmer.

Der Pinseltwiggy Lächelnd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.564


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #22 am: 04. Dezember 2014, 10:10:40 »

Lächelnd:D:D
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
kriklkrakl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.423



« Antworten #23 am: 04. Dezember 2014, 10:14:44 »

Die Reisepinserl von Mühle sind auch nicht dicker.

Da fehlen nur noch ein oder zwei O-Ringe dran, für die Haptik und den Seifenabtrag  Augen rollen
Gespeichert

"Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört,..
Es müsse sich dabei doch auch was denken lassen."
Faust I,Mephistopheles
Tartuffe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #24 am: 04. Dezember 2014, 11:07:01 »

Zu dem Preis kann man ja nicht viel falsch machen. Ich werde dann aber trotzdem bei meinem HJM BF bleiben. Lächelnd

Recht haste, einer reicht. Wobei ich den Balea-Pinsel auch optisch gar nicht mal schlecht finde. Wenn ich den hjm nicht schon hätte, würde ich den Balea behalten. Daumen hoch

An dem schmalen Knoten des Black Fibre hatte ich mich anfangs auch gestört, aber man kann sich umgewöhnen. Er muss nur etwas mehr wie ein Malerpinsel geführt werden als ein kurzer dicker. Schäumen tut er aber wie ein Großer.
Gespeichert

Der Dachs - Ihr starker Partner, wenn's ums Schäumen geht!
Eumel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.230


****


« Antworten #25 am: 04. Dezember 2014, 14:39:12 »

Heute musste ich zu dm fahren und mir den neuen Synthie holen. Ihr seid schuld! Azn

Ich erhoffe mir dadurch, dass er durch den dreieckigen Griff nicht so in der Hand rutscht, wie es mein Mühle Black Fibre mit dem glatten runden Holzgriff macht.
Das 19er Ringmaß stört mich beim Mühle BF überhaupt nicht und wie man auf den Bildern sieht, ist selbst der Unterschied zum 21er STF kaum zu sehen.
Zur Zeit nimmt der neue ein La Toja-Bad und wird heute Abend feierlich eingeweiht.

Eben haben sich die drei Veganer zufällig zum spontanen Vergleichsfotoshooting getroffen:

(von links nach rechts: Mühle STF, Mühle Black Fibre, Balea Synthie)




Gespeichert

Hobelkultur seit 2012
Heresy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.594


veni, vidi, violini


« Antworten #26 am: 04. Dezember 2014, 14:59:00 »

Wenigstens einer traut sich ihn zu probieren statt nur daüber zu diskutieren, wie wenn es sich um einen 100€-Pinsel handeln würde.
Bin gespannt auf den Bericht, auch wenn ich davon ausgehe, für mich deutlich bessere Pinsel für noch weniger Geld zu haben.  angel
Den dreieckigen Griff an meinem Balea-Dachs konnte ich so gar nicht leiden, darum enthalte ich mich dem direkten Erkenntnisgewinn.

Edit: "Zur Zeit nimmt der neue ein La Toja-Bad..." Um die letzten Monomere auszuwaschen?
Gespeichert

Gruss, Rainer
alvaro
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 1.137


Mit sanfter Schärfe glatt!


« Antworten #27 am: 04. Dezember 2014, 18:35:54 »

Danke an Onkel Hannes für den Link zum einstellen der Bilder.
Aber das ist ja jetzt nicht mehr notwendig da mein Pinsel ähnlich aussieht wie der von Tartuffe.
Ähnlich unsymetrisch, aber vom Schaumergebnis her gut.
Der dreieckige Griff ist sicher nicht der Schönste aber er liegt gut in der Hand.
Nachdem ich gestern nicht zuhause war kann ich auch heute einen direkten Vergleich mit dem neuen Böker machen.
Das Gewicht des Balea beträgt 48g der Böker wiegt 113g.
Der Balea geht oben auf 50mm auseinander der Böker nur auf 40mm.
Beide haben 19er Bundmaß.
Ich habe beim Böker auch das Gefühl er wird oben immer schmaler.
Vielleicht mache ich bei der Pflege was falsch.
Wenn hier jemand einen Tip für mich hat bin ich sehr dankbar.

Gruß an alle
Alvaro
Gespeichert
Eumel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.230


****


« Antworten #28 am: 04. Dezember 2014, 20:53:12 »

Die erste Rasur mit dem neuen Pinsel ist nun geschafft. Daumen hoch

Er macht seine Sache sehr ordentlich. Der Griff, der zwar bescheuert aussieht, liegt gut in den Fingern, sodass er nicht durchflutscht, wie es runde Holzgriffe zeitweise machen.

Von mir gibt es eine Kaufempfehlung. Er ist meiner Meinung nach keinen Deut schlechter als ein Mühle Black Fibre, der gut und gerne das dreifache kostet.

Edit: "Zur Zeit nimmt der neue ein La Toja-Bad..." Um die letzten Monomere auszuwaschen?

Ich hatte hier mal gelesen, dass man das bei neuen Pinseln machen soll. Ob das nun bei Synthies unbedingt nötig ist weiß ich nicht, aber Schaden kann es ja nicht.
Gespeichert

Hobelkultur seit 2012
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.112



« Antworten #29 am: 04. Dezember 2014, 22:58:40 »

Das galt eher für die kleinen "Stinker" Sau und Gaul.

Grüße

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Seiten: 1 [2] 3 ... 7   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS