gut-rasiert
23. April 2018, 21:08:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 7 [8] 9   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Brushless RC  (Gelesen 15765 mal)
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.187



« Antworten #105 am: 26. Januar 2014, 18:24:01 »

Es geht langsam ein bisschen am Thema vorbei !

Natürlich kann man ein Produkt Sch.... finden. Aber man kann es ja wohl kaum als anmaßend bewerten, wenn man jemanden darauf aufmerksam macht, dass er dieses Produkt halt einfach falsch angewendet hat. Und ebendies scheint hier der Fall zu sein. Damit ist der Betreffende noch lange nicht blöd oder aber wir sind es alle. Es wäre halt einfach nur ein Fehler.

Vielleicht erklärt uns Hobler70 einfach mal, wie er die Creme benutzt hat. So wie es aussieht, nicht wie es für eine brushless-Creme vorgesehen ist. Wenn ja, dann sollte er sich mit einer Beurteilung der Creme zurückhalten und sie nicht als schwachsinniges Produkt bewerten, das unter der Würde der billigsten RS oder RC ist.

Wenn die Anwendung erfolgte, so wie brushless-Cremes oder auch Öl halt benutzt werden muss (die übliche Anwendung wurde schon hinreichend erklärt; eine Seife schmiert man sich ja auch nicht unaufgeschäumt ins Gesicht und fängt dann an zu hobeln, obwohl nichts explizit dagegen auf der Packung steht), dann kommt hiermit meine Entschuldigung für den Verdacht. Dann taugt sie auch nicht für ihn. Aber eben auch nur für ihn!
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.735



« Antworten #106 am: 26. Januar 2014, 18:48:16 »

Obacht, Zitat abgeändert und rot markiert!!!
Mir geht dieser im Forum nicht selten aufkommende Reflex, daß Leute, die in einem Produkt keinen Schaum finden, diese dann pauschal Sch... finden, auch ziemlich auf den Keks!
Auch so wird ein Schuh daraus und es zieht sich wie ein roter Faden durchs Forum. Und ich unterstell Hobler70 nichts. Aber Einige sagen von Haus aus Mist zu einem Produkt nur weil es nicht schäumt und probieren es nicht mal.

Die österreichische Cerasol kann übrigens auch ohne Wasser angewendet werden. Es geht auch recht gut, nur mag ich den Lavendelgeruch der Creme nicht sehr.

Die Lushprodukte haben auch genug Chemie drin. Parabene z.B. findet man recht häufig.
Der Lushknecht nutzt übrigens gar kein Wasser ausser am Rasierer für die Prince http://www.youtube.com/watch?v=B8EN3Dll2Ik

Gespeichert

Gruß,
Stefan
kuckkuck
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 246


ich kam, ich las, ich hobelte


« Antworten #107 am: 26. Januar 2014, 19:45:07 »

kennt die denn einer, besonders der Duft interessiert mich:
Prince Rasiercreme mit Mandarinen und Neroliöl
http://mobile.lush.de/item/32323432 9,95€
Wenn ich mal in der Stadt bin, werde ich den Laden mal besuchen.

Zutatenliste:
Ingredients: Water (and) Linum Usitatissimum Seed Extract (Leinsamengel), Rosa Centifolia Flower Water (Rosenwasser), Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl), Hamamelis Virginiana Leaf Extract (Hamamelisextrakt), Linum Usitatissimum Seed Oil (Bio Leinsamenöl), Stearic Acid, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Sheabutter), Cera Alba (Bienenwachs), Triethanolamine, Parfüm, Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl), Citrus Aurantium Dulcis Flower Extract (Bitterorangenblüten Absolue), Vetiveria Zizanoides Root Oil (Vetiveröl), Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (Süßes Wildorangenöl), Citrus Reticulata Peel Oil (Mandarinenöl), Styrax Benzoin Resin Extract (Benzoetinktur), Rosa Damascena Extract (Rosen Absolue), *Citral, *Limonene, *Linalool, Hydroxycitronellal, Methylparaben, Propylparaben
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten...
Herne
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.848



« Antworten #108 am: 26. Januar 2014, 19:49:17 »

Es geht langsam ein bisschen am Thema vorbei !
Da gebe ich Dir vollkommen Recht!
Nur ist es so, daß Hobler70 nichts anderes getan hat, als diese Lush zu probieren und danach seine persönliche
Erfahrung und Einschätzung zu posten. Seither wird er jedoch von mehreren Seiten angegangen, er solle
diplomatischer schreiben, er solle sich genau erklären, wie er es angewendet hat, usw. . Letzteres hat er eigentlich
schon knapp aber hinreichend getan:
@ BbigTree : Zu deiner Frage "nicht richtig angewendet"..  Nein.  Ich habe mir durchgelesen wie man es anwenden soll und GENAUSO habe ich es auch gemacht.
Mir ist nicht ganz klar, warum er sich derart und weitergehend verantworten soll? Er ist weder offiziell bestellter
Gutachter, noch sitzt er auf der Anklagebank (oder doch Unentschlossen).
Und ich sehe mich hier plötzlich unverhofft in der Rolle seines Verteidigers, obwohl ich weder den Mann noch
das Produkt kenne. Huch Grinsend. Dieses Mandat gebe ich hiermit ab und warte auf weitere Erfahrungsberichte.
Maranatha und auch Drei haben ja einen eventuellen Test angekündigt. Daumen hoch Dann kommen wir bestimmt auch
wieder näher zum Thema.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.735



« Antworten #109 am: 26. Januar 2014, 19:50:38 »

Ich kenne die. Die funktioniert gut, aber der Vetivergeruch hat mich gestört.

Ich habe mir ein paar Lush Videos auf Youtube angesehen. Ich finde es bemerkenswert wieviel Creme die verwenden. Bei mir funktioniert es besser wenn ich weniger nehme.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
kuckkuck
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 246


ich kam, ich las, ich hobelte


« Antworten #110 am: 26. Januar 2014, 23:28:23 »

Danke herzi, werd beim nächsten Bummel in der stadt meine Nase mal in die Dose stecken und dann eventuell 10€ in den lushopferstock geben. Grinsend
Gespeichert

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten...
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.187



« Antworten #111 am: 30. Januar 2014, 23:49:48 »

Das ist gar keine Rasiercreme! Das ist eine Aftershavelotion! Und eine ziemlich gute noch dazu!! Nur einfach falsch deklariert.

Aber im Ernst!

Ich hab' das Zeug jetzt mal für mich getestet. Eine Rasur mit der Lush Rasiercreme Prince und eine mit der Rasiermilch Ambrosia.
@Hobler70: Asche auf mein Haupt!!  Unentschlossen  Ich kann Deine Reaktion jetzt nachvollziehen.

Zunächst mal, da steht tatsächlich drauf, dass man sie auch ohne den Gebrauch von Wasser verwenden kann. Nachdem ich einen Einschmiertest im Gesicht und auf der Hand gemacht habe, bin ich jedoch sehr schnell zu dem Ergebnis gekommen, dass ich das nicht bei einer Rasur ausprobieren will. Meine Haut würde mir das wahrscheinlich die nächsten fünf Tage nicht verzeihen. Dass es da zu einem Blutbad kommen kann, ist leicht vorstellbar.

Mit Wasser allerdings sieht die Sache anders aus, zumindest anfangs. Ich habe eine etwa Haselnusskern große Menge, so viel sollte man schon nehmen, ins tropfnasse Gesicht einmassiert. Es entstand ein großartiger Gleitfilm. Wenn dieser entstanden ist, sollte man sich allerdings auch ranhalten, die Rasur binnen der nächsten ca. 30 Sekunden absolviert zu haben. Denn dann verwandelt sich dieser wirklich gute Gleitfilm in eine unsichtbare, recht klebrige Substanz. Ich hatte den Eindruck als ob ich mit Schlittschuhen von einer Eisfläche auf einmal in eine Sandbank eingefahren bin. Da ging gar nichts mehr! Auch alle Versuche, da mit Wasser wieder etwas von der anfänglichen Rutschpartie zu reanimieren, scheiterten. Die einzige Möglichkeit für mich war, erneut in die Dose zu greifen, und einen neuen Film mit neuer Creme anzufertigen. Das ist natürlich sehr umständlich und trägt auch nicht eben zum sparsamen Gebrauch bei. Die Rasur, die ich dann auch damit zu einem Ende gebracht habe, war gar nicht so schlecht. Das Ganze hinterließ aber doch einen recht klebrig wirkenden Film, der auch eine ganze Weile anhielt.

Die Pflege dieser Creme bzw. der Milch ist jedoch wirklich gut. Heute habe ich wieder eine recht erfolgreiche Ölrasur absolviert und die Milch danach auf der einen Gesichtshälfte als Lotion benutzt. Da hat sie tatsächlich wirklich gute Arbeit geleistet und verhielt sich auch von der Oberflächenbeschaffenheit unauffällig, eben wie eine Creme und so fühlte sich die Haut auch wie frisch eingecremt für den Rest des Vormittags an.

Also mein Fazit: Als Creme bei der Nachbehandlung der Rasur gut einsetzbar. Man(n) kann sich damit auch rasieren, dies stellte sich für mich jedoch als höchst unerfreuliches Unterfangen heraus und wird nicht wiederholt!  Traurig

Für mich ein Fehlkauf. Kommt halt vor.
Gespeichert
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.735



« Antworten #112 am: 03. Juli 2014, 15:37:25 »

Paßts hier rein? Ok, sagen wir mal so.
Ich möchte über die Vitos Crema da Barba Instantanea al Mentolo berichten.
Diese Creme stellt eine Besonderheit unter den Brushless Cremes dar. Warum? Sie enthält kein Fett oder Öl. Die anderen Brushless Cremes die ich kenne enthalten welches. Eine Creme ist eigentlich als Gemisch aus Öl und Wasser definiert. Somit ist die Vitos eigentlich keine Creme sondern ein Gel, oder?
Hier die INCIs: Aqua, Cetearyl Alcohol, Cetrimonium Chloride, Glycerol, Camphor, Eucalyptus Globulus, Menthol, Citric Acid, Disodium EDTA, CI42090
Die Creme ist hellblau und recht dünn und läßt sich gut im Gesicht verteilen. Eine Einweichzeit brauche ich mit ihr nicht. Ein vorheriges Abwaschen des Gesichtes auch nicht. Sofort kann mit der Rasur losgelegt werden. Diese erfolgt bei mir dann reizfrei und gründlich. Die (vermeintliche) Kühlwirkung der Creme würde ich auf grünem Prorasoniveau ansiedeln.

Ich finde die Creme ist eine klare Empfehlung. Sie ist mit 6€ für 250ml recht günstig. Es gibt auch Gebinde mit 500ml oder einem Liter. Die sind umgerechnet noch günstiger.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
kawireios
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 91



« Antworten #113 am: 13. Juli 2014, 08:31:02 »

Ich würde die Korres Absinthe RC empfehlen. Ich habe die besten Rasuren mit deiser Creme erlebt. Die besten Gleit- und Pflegeeigenschaften im Vergleich mit allem was ich bisher getestet habe. Sie kühlt ein bisschen, riecht leicht und frisch und hinterlässt ein sehr gepflegtes Gefühl auf der Haut. Ausserdem sehr ergiebig.
Einziges Manco: schäumt nicht (für mich schon wichtig). Falls das kein Minus-Punkt für euch ist, probiert sie. Super Produkt!
Gespeichert

Egal wie dicht du bist, Goethe war Dichter!
sig11
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 250



« Antworten #114 am: 20. November 2014, 16:40:40 »

Ich glaube, hier passt mein Beitrag am Besten  Zwinkernd

Meine Frau hat mir eine Rituals Samurai Magic Shave geschenkt. Ausgegangen sind sowohl sie beim Kauf als auch ich beim Testen heute morgen, dass man die aufschäumen muss. Aber ich wurde schnell eines besseren belehrt  Schockiert Grinsend Auf der Tube selbst ist kein Hinweis zu finden, dass die brushless ist. Erst später hab ich auf deren Homepage die Gebrauchsanweisung gefunden, und sie ist in der Tat brushless.

Wie dem auch sei, ich hab meinen "eingesauten" Pinsel im Gesicht "ausgedrückt" und den ersten Durchgang mit diesem Film erledigt. Das ging ganz gut. Aber für den zweiten und dritten Durchgang hab ich mir dann doch ne Musgo Real aufgeschlagen.

Insgesamt muss ich aber sagen, dass das Ergebnis extrem sanft und entspannt war. Vielleicht hing es mit der Rituals Samurai zusammen? Beworben wird sie ja mit der Besonderheit, dass man danach kein AS/ASB mehr brauche. Ich glaube, ich werd ihr nochmal irgendwann ne Chance geben. Und sei es nur für unterwegs, wenn ich nur Hardware und nur diese eine Brushless ohne ASB mitnehmen will.
Gespeichert

... viele Grüße,
Andreas

Zur Bewertung meiner Aussagen:
Hobel seit Nov. 2014 - RC und Systemie seit Sept. 2014 - Systemie und Dosenware seit Anfang 90er - Elektrisch Anfang 80er bis Mitte 90er
Norbert
Gast
« Antworten #115 am: 12. Juli 2015, 10:35:24 »

Ist die Clinique for Men Cream Shave aktuell immer noch gut und empfehlenswert? Mir ist aufgefallen, dass die Tube anders ausschaut als früher und manchmal ändern Firmen in dem Zusammenhang gleich die Rezeptur in einem mit.

Weitere Hinweise zu der Rituals Samurai Magic Shave würden mich auch interessieren.

Danke für Infos.

Gruß,
Norbert
Gespeichert
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.878



« Antworten #116 am: 12. Juli 2015, 10:42:43 »

Ich würde die Rituals im untersten Drittel der an sich schon unterhalb von allen regulären RCs angesiedelten brushless Cremes einordnen. Nach zwei Tests kam der Rest der Probe in den Müll. Schlechter war eigentlich nur die KMF.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.878



« Antworten #117 am: 12. Juli 2015, 11:14:12 »

So, gerade eben extra nochmal meine Tasting Notes durchgeschaut, vor einiger Zeit stand ich ja mal total auf brushless RCs und hab da eine Menge getestet.

Für mich und meinen Geschmack bilden Rituals, KMF und Lush das Trio Infernale das hart um die goldene Zitrone ganz unten in meiner Softwareliste kämpft. Alle drei haben trotz hartnäckiger Versuche niemals angenehme oder gründliche Rasuren ermöglicht. Selbst die von mir sehr schnell wieder ausgesonderten Billig-RS-Sticks haben deutlich bessere Rasiereigenschaften, ebenfalls brushless genutzt.

Wer (aus welchen Gründen auch immer) auf einem Produkt mit explizit beworbener und auf der Verpackung aufgedruckter brushless-Eignung besteht, der sollte mal die Nancy Boy testen.
Wem die gute Funktion wichtiger ist als der Werbetext der fährt IMHO mit einer öligen RS um Welten besser. Beispielsweise das in Seifenform gepresste Rasierfluid "Waldfussel" macht brushless eine super Figur. Die schäumt eh nicht, egal ob mit Pinsel oder ohne. Wenn man das erstmal akzeptiert hat und halbwegs die richtige Seife/Wasser Relation trifft, hat damit eine super Brushless-RS die das hält was die offiziellen Brushless-RCs oft nur versprechen.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Norbert
Gast
« Antworten #118 am: 12. Juli 2015, 20:39:08 »

Und wie sieht es mit der Rasiercreme von Zirh aus? In diversen onlineShops hat die recht gute Bewertungen. Mittlerweile soll die ja wieder besser sein nachdem die Firma wieder in die Hände des ursprünglichen Besitzers gewechselt ist.

Gespeichert
Drill Instructor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.878



« Antworten #119 am: 12. Juli 2015, 21:30:42 »

Zirh kenne ich nicht und habe auch aktuell mit dem Floid Gel ausreichend Testsoftware. Wer eine Probe davon hat und evtl. gegen andere Cremes tauschen möchte, bitte PN.
Gespeichert

Im Sommer 2015 habe ich kühlendes Aftershave verwendet. Alle fünf Tage.
Seiten: 1 ... 7 [8] 9   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS