gut-rasiert
23. Februar 2018, 15:35:51 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 39 [40]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mitchell's Wool Fat RS  (Gelesen 48051 mal)
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 349



« Antworten #585 am: 16. Februar 2018, 23:03:44 »

Ich kann mich der Beurteilung von @DDP anschliessen; es deckt sich ziemlich genau mit meinen Erfahrungen.

Als kleine Ergänzung könnte man noch anfügen, dass diese Rasierseife das umstrittene, schwer abbaubare EDTA enthält.
Zitat: "EDTA gilt heute als ökologisch bedenklich, da freie Komplexbildner Schwermetalle aus dem Sediment lösen und bioverfügbar machen."
Wer mehr darüber lesen will: https://de.wikipedia.org/wiki/Ethylendiamintetraessigs%C3%A4ure

Ich bin übrigens daran, die MWF mit der Haslinger Schafmilch zu vergleichen. Bisher kann ich nur ein paar, aber keine grossen Unterschiede in der Rasurleistung feststellen. Vielleicht schreibe ich dann mal einen kurzen Bericht über meinen Vergleich.
Gespeichert
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 224


« Antworten #586 am: 17. Februar 2018, 10:26:44 »

, weil die Seife (wahrscheinlich) ewig hält. Nachfüllpuck kann preiswert nachbestellt werden.

Gesamtfazit: 7/10
Sehr gute Rasierseife, die ich in etwa auf Tabac-Niveau einordne. Ich habe bessere, aber auch schlechtere in meinen Bestand.

die Mitchells hält ewig. Einen Vergleich zur Tabac hab ich nicht, die hab ich nie probiert. Dennoch halte ich die Mitchells für eine der besten unter den besten, wenn man auf gutes Hautgefühlt Wert legt
Gespeichert
Perikles
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 224


« Antworten #587 am: 17. Februar 2018, 10:29:03 »



Als kleine Ergänzung könnte man noch anfügen, dass diese Rasierseife das umstrittene, schwer abbaubare EDTA enthält.
Zitat: "EDTA gilt heute als ökologisch bedenklich, da freie Komplexbildner Schwermetalle aus dem Sediment lösen und bioverfügbar machen."
Wer mehr darüber lesen will: https://de.wikipedia.org/wiki/Ethylendiamintetraessigs%C3%A4ure


Da lebt eine neue Industrie davon, dass EDTA durch was anderes zu ersetzen, das haben wir bei Parabenen erlebt und auch bei Natriumlaurylsulfat. Und??? sind die neuen Sachen wirklich besser??? Wer weiß das schon, Langzeitstudien fehlen. Amalgam hatte die Menschheit 150 Jahre und länger zumeist problemlos im Mund. Die neuen (billigen) Füllungsmaterialen sind zwar Zahnweiß, bilden aber Randspalte. Nur mal so als Vergleich.
Gespeichert
WilliamSharpe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 96


« Antworten #588 am: 17. Februar 2018, 10:40:08 »

Ich wusste garnicht, dass EDTA schon so "alt" ist. Angeblich ist die Rezeptur ja seit den 1930ern unverändert.
Gespeichert
947
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 542



« Antworten #589 am: 17. Februar 2018, 11:42:40 »

Die MWF ist top!  Daumen hoch Für mich eine der Besten und den Besten.
Gespeichert

Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Glut.
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.094



« Antworten #590 am: 17. Februar 2018, 13:10:04 »

Meine Meinung zur Mitchell's ist ja bekannt. Sie zählt für mich zu dem Besten, was zu bekommen ist. Auch nach jetzt recht umfangreichem Testen diverser US-Artisans. Die EDTA- Geschichte nehme ich in Kauf, auch im Hinblick darauf, dass Vieles aus der Ökoecke bekanntlich dramatischer behandelt wird, als es sich im Nachhinein herausstellt.

Im Schaumherstellen gibt es für mich aber enorme Unterschiede in der Wahl des Pinsels. König bei den Dachsen ist der große 4125/5, der aber enorm viel Material benötigt, wie eigentlich alle meine Dachse. Meine Synties begnügen sich mit gerade mal 5-10 Sekunden Seifenaufnahme, um auf das gleiche Ergebnis in Qualität und Menge zu kommen. Sie erhalten daher oftmals den Vorzug.
Gespeichert
Rasierwasser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 349



« Antworten #591 am: 17. Februar 2018, 19:12:22 »



Als kleine Ergänzung könnte man noch anfügen, dass diese Rasierseife das umstrittene, schwer abbaubare EDTA enthält.
Zitat: "EDTA gilt heute als ökologisch bedenklich, da freie Komplexbildner Schwermetalle aus dem Sediment lösen und bioverfügbar machen."
Wer mehr darüber lesen will: https://de.wikipedia.org/wiki/Ethylendiamintetraessigs%C3%A4ure


Da lebt eine neue Industrie davon, dass EDTA durch was anderes zu ersetzen, das haben wir bei Parabenen erlebt und auch bei Natriumlaurylsulfat. Und??? sind die neuen Sachen wirklich besser??? Wer weiß das schon, Langzeitstudien fehlen. Amalgam hatte die Menschheit 150 Jahre und länger zumeist problemlos im Mund. Die neuen (billigen) Füllungsmaterialen sind zwar Zahnweiß, bilden aber Randspalte. Nur mal so als Vergleich.

Da bin ich ganz Deiner Meinung, @Perikles.
Viele Stoffe, auch in Medikamenten, werden lange verwendet, bis man nach Langzeiterfahrungen plötzlich davor warnt. Und deren Ersatzstoffe? Vielleicht wird in 50 Jahren davor ebenfalls gewarnt werden.
Da ich weder Chemiker, Hydrologe, Pharmakologe noch Ökologe bin, kann ich das alles ehrlich gesagt selber gar nicht beurteilen. Wie bei so vielen Dingen muss sich die Mehrheit auf sogenannte Experten verlassen. Was bleibt uns anderes übrig? Der gesunde Menschenverstand reicht bei so komplexen Dingen leider nicht viel weiter.
Gespeichert
DDP
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.012


Living in Sin


« Antworten #592 am: 20. Februar 2018, 20:19:57 »

Im Schaumherstellen gibt es für mich aber enorme Unterschiede in der Wahl des Pinsels. König bei den Dachsen ist der große 4125/5, der aber enorm viel Material benötigt, wie eigentlich alle meine Dachse. Meine Synties begnügen sich mit gerade mal 5-10 Sekunden Seifenaufnahme, um auf das gleiche Ergebnis in Qualität und Menge zu kommen. Sie erhalten daher oftmals den Vorzug.

Demnächst versuch ich es mal mit einem Synthie. Danke für den Hinweis  Daumen hoch
Gespeichert
Seiten: 1 ... 39 [40]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS