gut-rasiert
28. Februar 2017, 10:54:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Klingen für Shavette  (Gelesen 2185 mal)
hausruckviertel
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 31. Dezember 2013, 14:40:36 »

Liebe Community,

bei Rasierklingen gibt es zum Teil sehr große Preisunterschiede, aber noch keinen eigenen Thread im Forum.

Nun wollte ich euch fragen, welche Klingen eurer Meinung nach für Shavette am besten geeignet sind bzw welche ihr verwendet.

Liebe Grüße
Gespeichert
Onkel Hannes
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 2.836



« Antworten #1 am: 31. Dezember 2013, 15:06:36 »

Für welche Shavette?

Falls Du eine meinst, die mit normalen DE-Klingen bestückt wird, ob ganz oder halbiert, findest Du bei den einzelnen Modellen einige Anmerkungen.

Meines Erachtens ist die Qualität der Rasur bei einer Shavette mit DE-Klingen weitaus weniger von den Klingen abhängig als beim Hobel. Oder anders gesagt: die Shavette ist weniger anspruchsvoll, was die Klingen betrifft. Bei mir funktionieren so ziemlich alle Klingen in der Shavette ganz brauchbar, selbst die beim Hobel verhaßte Derby. Ich verwende daher in der Shavette gerade die Klingen, die ich im Hobel nicht so gerne mag.

In meinem Fall: Tiger, Derby-Reste, rote Personna, diverse Gillette, Wilkinson. Meine absolute Lieblingsklinge im Hobel, die ASP, macht in der Shavette keinen merklichen Unterschied zu anderen Marken.

Einfach ausprobieren, was Du grade herumliegen hast.
Gespeichert

blechmade77
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 129


To Punish and Enslave!!


« Antworten #2 am: 31. Dezember 2013, 15:49:10 »

Ich benutze gerne die Derby klingen.ob im Hobel oder der Sedef Shavette.habe damit keine Probleme.
Und bei dem Klingenpreis is es mir persönlich egal ob die nun 2 oder 5 Rasuren hält.Aufm flohmarkt ab und an für 5 € der 100er pack ist immer noch günstiger wie über 20 € für so manchen 5er systemi Pack.
Gespeichert

After Shave ist nicht das Gegenteil von Mundwasser!!!
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #3 am: 02. Januar 2014, 13:16:26 »

Für mich die besten halben Hobelklingen sind die Perma Sharp. Bei den Feather AC / KAI Captain sind mir die KAI Mild ohne Gitter am Liebsten.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #4 am: 18. Februar 2015, 10:58:50 »

Gerade habe ich Bluebird Klingen gesehen. [Url=http://www.gut-rasiert.de/forum/index.php/topic,6676.0.html]Die für Hobel wurden weist recht gut bewertet, es ist aber ziemlich ruhig um sie geworden.
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.075



« Antworten #5 am: 25. Mai 2016, 23:34:09 »

Gibt's da neue Wahrnehmungen?
Von der werkseigenen Beschreibung her müssten da ja eigentlich Derbys sein?
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Heresy
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.407


veni, vidi, violini


« Antworten #6 am: 26. Mai 2016, 07:56:49 »

Ich möchte mich Onkel Hannes anschließen.
Die Shavette taugt gut als Resteverwertung der Hobelklingen. Bei mir funktioniert z.B. die Universal Intera Lama perfekt mit der Derby, die in allen Hobeln (ausser Rotbart #15) gar nicht geht.
Gespeichert

Gruss, Rainer
Bengall Reynolds
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.075



« Antworten #7 am: 02. November 2016, 12:08:56 »

Zwischenzeitlich habe ich vier Sorten der Salon-Klingen probiert und bewerte diese in nachfolgender Reihenfolge von gut nach schlechter:

1. Perma-Sharp
2. ASCO
3. Shark / Derby (kann da keinen wirklichen Unterschied feststellen. Mal gut, mal nicht so gut)
Gespeichert

On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS