gut-rasiert
19. Januar 2018, 18:12:54 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Änderungen im Admin- und Moderatoren-Team


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 [2] 3 ... 33   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Stirling Rasierseifen  (Gelesen 40418 mal)
bananajoe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 327


Moshpit Veteran


WWW
« Antworten #15 am: 04. Dezember 2013, 20:35:31 »

Hmm. Also ich habe vor 2 Tagen mit James von Seifenglatt geschrieben und er berichtete mir, dass sie bereits seit längerem Versuchen mit den Menschen von Stirling in Kontakt zu treten. Allerdings würden die Mails immer unbeantwortet bleiben. Daraufhin habe in direkt auf der Seite bestellt.  Huch

Scheinbar hat es jetzt geklappt. Zumindest wird das Logo schon mit aufgeführt:

http://seifenglatt.com/Stirling-Soap

Klingt gut. James hat damals drum gebeten bei Stirling ein wenig Stimmung zu machen und drum zu bitten eine Patnerschaft mit Seifenglatt einzugehen. Nun ja, jetzt habe ich schon in den Staaten bestellt. Aber trotzdem toll, wenn es die bald hier gibt
Gespeichert

baknip
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 939


« Antworten #16 am: 03. Januar 2014, 18:37:56 »

„You will never be the Emperor“ leitet die Stirling Soap Company ihre Rasierseife „Bonaparte“ ein – „Don’t let that stop you from smelling like royalty“. Die Duftrichtung Bonaparte soll dem Marketingtext nach auf dem historisch überlieferten Geschmack Napoleons basieren. Allerdings fühle ich mich bei der Nutzung der Rasierseife weniger als Eroberer oder gar französischer Kaiser denn wie ein bis auf den Knochen abgeschufteter Waldarbeiter. Äußerst herb und derb kommt mir der Duft vor, der aus allerlei Kräutern gepaart mit Hesperiden besteht. Eleganz ist dieser Seife ein Fremdwort und noble Zurückhaltung gar nicht ihr Ding. Die morgendliche Messerrasur erledigt sie ohne Tadel und mit cremigem, gleitfähigen Schaum, doch der grimmige, miesepetrige Duft ist in den frühen Morgenstunden eine Herausforderung. Im Hinblick auf den Bonaparte-Aufhänger residiere ich eher im Westerwald als an der luftigen korsischen Küste.

Wenn schon, denn schon, denke ich mir, und habe mit Canada Ceder als After Shave und Yatangan oder noch besser dem Barbier des Isles von Comptoir Sud Pacifique ebenso resolut-maskuline Mitspieler gefunden, die den rauen Duft der Rasierseife tragen. Vornehmlich bei einer Nachmittags- oder Abendrasur.



Besten Dank dem lieben Forenmitglied, das mit diese Rasierseife geschenkt hat.
Gespeichert

Freies Ausspucken verboten
maranatha21
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.032



« Antworten #17 am: 02. Mai 2014, 20:49:15 »

Ich möchte dieser Seife mal wieder etwas Beachtung zukommen lassen. Als Öl-Fan bin ich zwar ein wenig davon abgekommen, Seifen und meine Erfahrungen mit ihnen zu beschreiben. Aber in den letzten paar Wochen genieße ich meine Öle wieder mehr als Untergrund für eine Genußschicht mit Seife. Das "Brimborium" mit Seife gefällt mir gerade wieder richtig gut. Mit den Erfahrungen der letzten Monate, in denen ich genug Zeit hatte zu testen, in welcher Kombi aus Öl und Seife das am besten bei mir geht, kristallisieren sich dann auch bestimmte Seifen heraus, die mir besonders entgegen kommen.  

Und da steht die Stirling momentan alleine ganz vorne. Die Düfte sind ja immer so eine Sache. Was der eine liebt, lässt der andere ohne zu Zögern in die Tonne wandern. Die wenigen, die ich habe, finde ich (mit Ausnahme der Orange/Chill) einfach nur grandios. Als da wären Ozark Mountain, "Sharpe dressed man" und Bergamotte/Lavender. Für Nasen, die es eher dezent mögen, sind sie dann aber weniger geeignet. Da kommt schon eine intensivere Beduftung rüber, die ich auch trotz AS nach der Rasur ab und an wahr nehme.

Es sind aber vor allem auch die Eigenschaften, die ich sehr lieb gewonnen habe. Für mich braucht es eine Seife, die es möglich macht einen nicht allzu festen, sahnig steifen Schaum herzustellen. Er soll richtig cremig sein und trotzdem in der Lage an dem Ort stehen zu bleiben, an dem er aufgetragen wurde und nicht durchs ganze Gesicht zu laufen. Cremig deshalb, weil mir dann der hohe Feuchtigkeitsgehalt des Schaumes nicht den Gleitfilm des Öles zerstört, und nach dem Auftragen nicht die Hälfte des Öls mit dem festen Schaum vermischt ist. Vielleicht bekommen das andere ja auch mit festerem Schaum hin, meine Rasur verläuft aber wesentlich komfortabler, wenn das ganze so flüssig wie möglich daher kommt, aber schon noch dichter, feinporigster Schaum ist. Wenn's richtig gut gelungen ist, brauche ich den Hobel während eines Durchgangs in zwei Richtungen kein einziges Mal nachwässern. Die Hautoberfläche hat immer genug Feuchtigkeit, um auch einen Gleitfilm aufrecht zu erhalten.

Die Stirling schlägt für mich da alle anderen. In die Nähe kommen so richtig nur die Calani's , die Alvarez Gomez und komischerweise meine Harris Windsor. Komisch deshalb, weil Marlborough und Arlington das überhaupt nicht bei mir packen.
Ich denke, in der nächsten Zeit werde ich eine neue Ladung Pucks und Proben ordern. Das wird wohl aber in den Staaten geschehen müssen. Hier bei Seifenglatt scheint das nach wie vor nicht richtig zu laufen.

Von meiner Seite ist die Stirling eine klare Empfehlung  Lächelnd
Gespeichert
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #18 am: 15. Juni 2014, 01:08:22 »

Hey, hey Euch allen - ich bin noch lebendig!

Ich kaufte einige Stirling Seifen zB, die Glacial Wintergreen und Glacial Lemon Chill, MITA, und Black Ice. Ich mag sie alle so viel.  
Gespeichert

JEFF
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.913


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #19 am: 15. Juni 2014, 17:14:22 »

Sag mal Jeff, riecht die Wintergreen wie der Name vermuten lässt? Der Duft ist ja recht untypisch hier zu Lande und erinnert die Meisten eher an Dixie-Klos, aber in USA gibt es alles in dieser Duftrichtung.
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.647



« Antworten #20 am: 16. Juni 2014, 07:34:33 »

Hey, hey Euch allen - ich bin noch lebendig!

Brav!
Gespeichert

Gruß,
Stefan
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #21 am: 16. Juni 2014, 18:18:21 »

Hey, hey Euch allen - ich bin noch lebendig!

Brav!

Danke, habibi! Smiley
Gespeichert

JEFF
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #22 am: 16. Juni 2014, 19:00:38 »

Sag mal Jeff, riecht die Wintergreen wie der Name vermuten lässt? Der Duft ist ja recht untypisch hier zu Lande und erinnert die Meisten eher an Dixie-Klos, aber in USA gibt es alles in dieser Duftrichtung.

Ja. Zu mir es gibt keinen Zweifel diese Seife einen "wintergreen" Duft hat. Es ist sehr stark, aber sehr angenehm. Zusätzlich der Duft sind die Mentholwurzeln sehr kennbar.
Gespeichert

JEFF
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.913


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #23 am: 16. Juni 2014, 19:03:23 »

Super Jeff, danke für die Antwort.
Dann muss ich mich wohl zwangsläufig mal danach umschauen. Und ich dachte, mich könnte nicht mehr viel locken.  Zunge
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #24 am: 16. Juni 2014, 20:47:08 »

Super Jeff, danke für die Antwort.
Dann muss ich mich wohl zwangsläufig mal danach umschauen. Und ich dachte, mich könnte nicht mehr viel locken.  Zunge

Kein Problem - vielleicht für morgen die Glacial Obsidian Seife die auch so super-kalt ist.

Grüße,
Gespeichert

JEFF
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #25 am: 01. Juli 2014, 12:14:16 »

Heute benutzte ich die Glacial Obsidian Seife. Wow, ich mag es so viel.

Grüße,
Gespeichert

JEFF
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #26 am: 01. August 2014, 12:36:52 »

Und heute benutzte ich die Glacial Wintergreen - woooooooowwwwwww ist es wunderbar! Smiley Smiley Smiley

Grüße,


Gespeichert

JEFF
Stewart
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 598



« Antworten #27 am: 01. August 2014, 19:09:41 »

Hi Jeff, schön wieder von dir zu lesen.       Smiley


Kann man diese Seifen nun in Deutschland bestellen
oder nur aus den USA? Nur aus Interesse.....
Gespeichert
Tenferenzu
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 31


« Antworten #28 am: 01. August 2014, 20:56:33 »

gibts bei Seifenglatt soweit ich weiß
Gespeichert
crackstar
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.273



« Antworten #29 am: 06. August 2014, 01:40:54 »

Und heute wieder benutzte ich diese Wunderseife! Smiley

@Stewart Ich denke nur aus den USA. Smiley

Grüße,
Gespeichert

JEFF
Seiten: 1 [2] 3 ... 33   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS