gut-rasiert
28. Februar 2017, 06:29:25 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Rote aua machende Lippenränder  (Gelesen 3216 mal)
Faria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 211



« am: 14. Oktober 2013, 12:07:32 »

Hallo Leute Smiley

Ich hab mal wieder so ein leidiges Problemchen. Meine Lippenränder sind knallerot und brennen. Herpes ist es nicht, das bekomme ich nicht..

Die sind einfach verdammt trocken.

Ich habs jetzt mit Wund und Heilsalbe probiert... Hilft irgendwie nicht so wirklich...

Hab jetzt überlegt, mal Ringelblumensalbe im wechsel mit Honig rauf zu machen? Hat da jemand von euch Erfahrung?


Kennt evtl auch jemand einen Lippenpflegestift ohne Erdöl und den ganzen Schrott? =)


Gespeichert

Grüße, Fabi
shaveman
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.262



« Antworten #1 am: 14. Oktober 2013, 12:17:12 »

Hallo Fabi, vielleicht ist dieser Link hilfreich:

http://www.tipps.net/9-tipps-gegen-trockene-lippen.html
Gespeichert
MelrosePlant
Gast
« Antworten #2 am: 14. Oktober 2013, 12:19:29 »

Das ist mal wieder so eine Frage, die ich mit einem Arztbesuch beantworten möchte...
Also ich hatte mal soetwas Ähnliches: nach einem Essen bekam ich so 'Ekelpickel' am Mund- letzendlich war das viele Salz schuld (ich selbst koche/esse mit wenig Salz).
Da du aber wohl die Ursache deines Auas nicht kennst, ist es schwierig einfach irgendetwas drauf zu schmieren.
Pflegende Produkte (auch für Trockenheit) gibt es ja ansonsten haufenweise...aber an mangelnder Pflege scheint es ja nicht zu liegen, oder?
Von einem auf den anderen Tag Wüste im Gesicht?
Kann ich mir nicht vorstellen...


Calani bietet übrigens hochwertige Lippenpflege an:
http://www.calani-seifenmanufaktur.de/epages/62164854.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62164854/Categories/%22Calani%20Kosmetik%22
Gespeichert
Faria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 211



« Antworten #3 am: 14. Oktober 2013, 12:21:35 »

Hi!

Ich danke dir! Hab ich alles schon mal irgendwo auf Google gelesen... (das ist auch das Problem..)

Vll hat ja jemand ein ähnliches Problem :/

Muss das jetzt mal wegbekommen und dann was finden, womit ich während es kalt ist immer mal wieder pflegen kann.. Sonst passiert das im Winter andauernd >.<


Aber der Link bündelt infos sehr schön Smiley
Gespeichert

Grüße, Fabi
Faria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 211



« Antworten #4 am: 14. Oktober 2013, 12:23:14 »

Das ist mal wieder so eine Frage, die ich mit einem Arztbesuch beantworten möchte...
Also ich hatte mal soetwas Ähnliches: nach einem Essen bekam ich so 'Ekelpickel' am Mund- letzendlich war das viele Salz schuld (ich selbst koche/esse mit wenig Salz).
Da du aber wohl die Ursache deines Auas nicht kennst, ist es schwierig einfach irgendetwas drauf zu schmieren.
Pflegende Produkte (auch für Trockenheit) gibt es ja ansonsten haufenweise...aber an mangelnder Pflege scheint es ja nicht zu liegen, oder?
Von einem auf den anderen Tag Wüste im Gesicht?
Kann ich mir nicht vorstellen...


Calani bietet übrigens hochwertige Lippenpflege an:
http://www.calani-seifenmanufaktur.de/epages/62164854.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62164854/Categories/%22Calani%20Kosmetik%22

Naja doch... Ich schmiere eig. nur was auf die Lippen, wenn ich muss Grinsend

Mh. Doch das geht sehr sehr schnell bei mir... 1-2 Tage dann hab ich um die Lippen rum rote trockene Ränder..


Ja die Stifte hab ich grad gefunden!! Hab Cathy schon mal ne PN deswegen geschickt Zwinkernd)

Mein Doc meinte, dass sie halt trocken sind ^^

Gespeichert

Grüße, Fabi
MelrosePlant
Gast
« Antworten #5 am: 14. Oktober 2013, 12:28:30 »

Für ca. 3 Euro gibts den Lippenstift von Neutrogena in jeder Apotheke...würde ich einfach mal ausprobieren.
Gespeichert
Faria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 211



« Antworten #6 am: 14. Oktober 2013, 12:30:22 »

Hm muss ich mal schauen, will keinen Erdölstift Smiley
Gespeichert

Grüße, Fabi
shaveman
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.262



« Antworten #7 am: 14. Oktober 2013, 12:31:15 »

Für die natürlichen Sachen gibt's hier noch einen Link:

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/blog/sproede-lippen---tipps-und--hausmittel-die-helfen.shtml

Hier ist auch ein Rezept für ein Lippenbalsam enthalten.
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2013, 12:34:53 von shaveman » Gespeichert
perteges
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1.335


« Antworten #8 am: 14. Oktober 2013, 12:42:41 »

Ich nehme nur noch den Calani Lippenbalsam.

Mit anderen Sticks war ich dauernd am "nachschmieren", bei dem Calani reicht einmal auftragen ewig, jetzt in der "trockenen" Zeit 1* morgens und 1 *abends und die Lippen sind ok.

 
Gespeichert
Faria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 211



« Antworten #9 am: 14. Oktober 2013, 12:44:56 »

Hm okay Lächelnd

Dann wird der wohl doch mal den Weg zu mir finden ^.^


Hast du den normalen oder den Knusperkeks? Lächelnd
Gespeichert

Grüße, Fabi
perteges
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1.335


« Antworten #10 am: 14. Oktober 2013, 13:05:28 »

Hm okay Lächelnd

Dann wird der wohl doch mal den Weg zu mir finden ^.^


Hast du den normalen oder den Knusperkeks? Lächelnd

Ich nehme meist nur den reinen Bienenwachs, meine Gatting mag den Knusperkeks und auch den Pflaumenaugust  Smiley
die beiden sind sehr lecker - wie der Name schon andeutet halt mit "Geschmack"  ..
Gespeichert
burschi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 640



« Antworten #11 am: 14. Oktober 2013, 13:08:02 »

Ne Universalwaffe ist Sheabutter. Fettet anständig und die Haut bleibt lange geschmeidig.
Im Winter verwende ich öfter einen kleinen Dip in Verbindung mit Tüff Sensitiv, die Butter zieht dann auch recht schnell in die Haut ein.
Gespeichert

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind." - Leonardo da Vinci
Tartuffe
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 624



« Antworten #12 am: 14. Oktober 2013, 13:22:01 »

Wenn meine Lippen Aua machen, was im Winter mal vorkommen kann, nehme ich das normale Blistex aus dem kleinen Tübchen. Das kühlt recht angenehm, scheint kein extremer Chemiecocktail zu sein und meistens reicht es, wenn ich zwei, drei Mal auftrage.
Gespeichert

Der Dachs - Ihr starker Partner, wenn's ums Schäumen geht!
apollon
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 513

keep on shaving


« Antworten #13 am: 14. Oktober 2013, 19:33:00 »

Hm muss ich mal schauen, will keinen Erdölstift Smiley

Ein Klassiker ist bspw. der Burt's Bees Stick. Gibt es auch noch in mehreren Varianten.
Gespeichert

"Leben allein genügt nicht", sagte der Schmetterling, "Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben." Hans Christian Andersen
herzi
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 7.610



« Antworten #14 am: 14. Oktober 2013, 19:33:25 »

Wenn die Haut bei mir richtig Aua macht dann nehm ich Babylove Wind und Wettercreme. Hilft die auch nciht mehr, dann kommt ein Erdölprodukt drauf. Man kann sagen was man will mir hilfts. Für die Lippen würde ich die gute alte Vaseline empfehlen. Natürlich nur solange bis das Aua weg ist. Vaseline läßt zwar nichts mehr aus den Lippen raus, aber auch nichts mehr rein Zwinkernd
Gespeichert

Gruß,
Stefan
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS