gut-rasiert
17. August 2017, 05:41:07 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: 1 ... 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Umbau/Restauration von Vintage Pinseln  (Gelesen 9320 mal)
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.937



« Antworten #45 am: 06. September 2015, 17:20:00 »

Was habe ich gelacht, bei der Geschichte des Bürstenmann Pinsels  Daumen hoch  .

Um noch etwas sachdienliches beizutragen:

Als erstes ein alter Griff, den ich mit einem 22 mm TGN Synthetik Knoten bestückt habe.
Erinnert vom handling her an den Mühle StF, hat also etwas mehr backbone als der Plisson und dickere Haare.
Ist also der Rustikalere von den drei Genannten- was der Schaumproduktion aber nicht entgegensteht.
Der Aufkleber (Bild 2) ist leider im Laufe der Arbeiten verloren gegangen.





Grüße

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.937



« Antworten #46 am: 06. September 2015, 17:23:52 »

Und noch ein Pinsel mit Horngriff.
Das Horn hat einen Abschluss aus schwarzem Plastik  Daumen runter
Auf beiden Seiten erscheint ein sehr hübscher heller Fleck auf dem dunklen Horn.  Daumen hoch
Der Griff stammt aus Frankreich.
Bestückt ist er mit einer TGN 22 mm Silberspitze.

Grüße

titanus



Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.937



« Antworten #47 am: 06. September 2015, 17:27:11 »

Ich bin jetzt nicht mehr sicher, ob ich mich im richtigen Faden befinde.
Die von Oberloser und Lotse vorgestellten Pinsel besitzen ja ihren Original Knoten.
Meine aber nicht.
Wenn nötig bitte in einen passenden Faden verschieben.

Danke

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Oberloser
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 1.066


Gut rasiert - gut gelaunt !! (Rotbart anno 1954)


« Antworten #48 am: 06. September 2015, 19:26:33 »

Gute Arbeit, Klaus!  Daumen hoch

Hast Du die Lofthöhe und den daraus resultierenden Backbone vor der Endmontage mal trocken im Gesicht ausprobiert? Der Silberspitzknoten kommt mir ein klein wenig hoch vor, ich kann das aber aus dieser Perspektive schlecht einschätzen. Schon ein paar Millimeter wirken sich deutlich auf den Backbone aus.

Was den Thread betrifft, wäre Dein Bericht hier besser aufgehoben, aber Helge wird`s schon richten.  Zwinkernd
Gespeichert
KäptnBlade
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.914


InGENIEur + Entschwörungstheoretiker


« Antworten #49 am: 06. September 2015, 19:36:03 »

...
Wenn nötig bitte in einen passenden Faden verschieben.
...

...
Was den Thread betrifft, wäre Dein Bericht hier besser aufgehoben, aber Helge wird`s schon richten.  Zwinkernd

Der Käptn hat's gerichtet.
Gespeichert

Meine Angst, dass die Autokorrektur dieses Forums mal was Obszönes ausspuckt, wichst von Tag zu Tag!
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.937



« Antworten #50 am: 06. September 2015, 19:44:38 »

Merci.

Ich hatte es probiert und wollte ganz bewusst einen schmeichelweichen 3-Band haben.
Er gefällt mir auch sehr gut, aber in der Rasierschale/Mug  saue ich mir immer die Finger ein.
Für Gesichtsschäumer wäre er sicher besser geeignet.
aber da geht noch was ... Grinsend

Grüße

titanus
Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
titanus
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.937



« Antworten #51 am: 08. Oktober 2016, 16:11:14 »

Hier kommt ein alter französischer Reisepinsel mit normalen Altersspuren und
Verschmutzungen.
Nach der Demontage stellte ich eine obere Öffnung von nur 15mm fest.
Fotos davon:





Ich hatte gleich einen 16mm Synth. Knoten bestellt, konnte es aber eben nicht mehr abwarten.
Also habe ich einer 20er in die aufgeweitete Öffnung gezwängt.
Vorher natürlich ausgiebig gereinigt.
Der Knoten ist etwas lang und schaut 2-3 mm vorne raus- was ich aber nicht mehr ändern will.
Erst mal klemmt der Knoten auch nur und ist nicht geklebt.
Solche Provisorien halten ja in der Regel ewig...  Grinsend .
Am Besten wäre im Nachhinein sicher ein 18mm Knoten gewesen.
So sieht er jetzt aus:

Grüße

titanus





Gespeichert

Es ist sinnlos, von den Göttern zu fordern, was man selber zu leisten vermag.

Epikur
Seiten: 1 ... 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS