gut-rasiert
23. Januar 2018, 02:58:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Weihnachtswichteln 2017
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mike's Natural Soaps Rasierseife  (Gelesen 5909 mal)
SLB04
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.303



« am: 25. Januar 2013, 17:06:03 »

Die Rasierseifen von Mike's Natural Soaps sind bei mir schon seit einiger Zeit in der Rotation und ich wollte schon seit langem ausführlich über diese hervorragenden Rasierseifen detaillierter berichten.



Es handelt sich um handgesiedete Rasierseifen von einem US-amerikanischen Seifensieder aus Brooklyn, New York. Wer ein bisschen mehr über Mike erfahren möchte, findet hier hier ein nettes Interview aus The Shave Nook.

Hier die Inhaltsstoffe der Seife: Distilled water; saponified tallow and stearic acid; vegetable glycerin; saponified kokum butter, avocado oil, and shea butter; lanolin, fragrance and/or essential oil(s); saponified coconut oil;  kaolin clay, vitamin E.

Wie man unschwer erkennen kann, ist es eine Rasierseife mit tierischen Fett (an einer vegetarischen Variante arbeitet Mike), welche bei Amerikanern und auch hier bei vielen sehr beliebt sind. Die Seife kommt ohne Parabene oder sonstigen vermeintlich bösen Inhaltsstoffen aus und man kann die Seife in der Tat als sehr natürlich bezeichnen.

Die Seifen gibt es in 3 Varianten: Seifenstücke mit 120 bis 140 gr. (8 - 9 $), in einer großen, robusten Metalldose mit 140 gr. (10,50 - 11,50 $)
und Rasierstick mit 65 gr (8 - 8,50 $). Zusätzlich kann man Proben für 1 - 1,50 $ bestellen. Es werden aber zu jeder Bestellung Proben kostenlos beigelegt.

Die Konsistenz der Seife variiert ein wenig, ich hatte schon einen Block den ich einfach in eine Dose kneten konnte, aber ich habe auch schon Stücke bekommen, die sehr hart waren. Die Seife härtet mit der Zeit aus und ist für eine handgesiedete Seife sehr ergiebig.



Die Seife ist beim Aufschäumen sehr unkompliziert. Egal, ob mit Silberspitz, 2-Band oder Sauborste, es entsteht schnell ein sehr feinporiger,
glänzend-fettiger Schaum, der auf der Haut weder einfällt noch schnell austrocknet. Die Haut ist während der Rasur bestens geschützt. Gleiteigenschaften und Einweichen der Bartstoppeln ist ebenfalls tadellos. Nach der Rasur fühlt sich die Haut sehr gepflegt an.

Abstriche muss man meiner Meinung nach eventuell beim Duft machen. Keiner der zahlreichen Duften hat mich aus den Socken gehauen, wie z.B. bei JabonMan, Queen Charlotte oder Mystic Water Soaps. Die Seifen duften dennoch alle recht angenehm. Die Orange, Cedarwood, & Black Pepper duftet z.B. einfach nur nach süßlichen Orangen, der recht beliebte Duft Barbershop nach einem x-beliebigen sportlichen Duschgel. Peppermint & Rosemary duftet nach Kaugummi. Die Bay Rum Interpretation fand ich sehr gelungen. Vetiver duftet ähnlich wie die Nanny Silly Soap nach nassem Holz und sehr erdig. Etwas extravaganter duftet Lavandin & Eucalyptus. Und für Leute die sich aus Düften nichts machen, gibt es sogar eine unbeduftet Variante.

Die Rasierseifen von Mike gehören dennoch qualitativ zu den besten Rasierseifen, die ich kenne und sind auf jeden Fall für jeden Nassrasur-Liebhaber einen Versuch wert.

Die Seifen kann man ausschließlich über Mike's Website bestellen. Selbst für nicht-Amerikaner ist der Vorgang absolut unkompliziert.
Man muss sich nicht einloggen und die gewünschten seifen landen in einen paypal-Warenkorb bei dem man sofort die Versandkosten anzeigen lassen kann. Versand für eine Seife kostet ca. 10 $, bis 3 Seifen 12 $ und ab 4 Seifen 18 $. Bestellt man 3 140 gr. Seifen mit Metalldosen kostet eine Dose inkl. Versand knapp 11 €.

Von meinen 3 Bestellungen ist übrigens noch keine beim Zoll gelandet.
Gespeichert

Lieben Gruß
Alex
nessuno
Gast
« Antworten #1 am: 25. Januar 2013, 17:28:26 »

Ich stimme Dir zu, das sind sehr gute Seifen. Da ich mir mit den Düften nicht sicher war, habe ich die unbeduftete Seife genommen. Die Seife riecht ein ganz klein wenig nach Talg. Jedenfalls schäumen sie gut, der Hobel gleitet ohne jede Hoppelei, die Haut wirkt gepflegt.
Ich habe die Seife in Stick-Form, die Hülse ist aus Kunststoff. Der Deckel ist so hoch, daß man die Seife im Gegensatz zu dem Harris Stick nicht zurückschrauben muß.
Mikes Seifen sind auf jeden Fall einen Kauf Wert!
Gespeichert
Mick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90


« Antworten #2 am: 25. Januar 2013, 17:43:54 »

Hab eben gerade drei Sticks bestellt Zwinkernd
Gespeichert
nessuno
Gast
« Antworten #3 am: 25. Januar 2013, 17:48:13 »

Gut gemacht  Grinsend Du wirst es nicht bereuen!
Gespeichert
Mick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90


« Antworten #4 am: 25. Januar 2013, 17:48:57 »

Mal schaun wann sie ankommen werden.
Gespeichert
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.538


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #5 am: 25. Januar 2013, 18:01:47 »

Wie sind denn die Seifen im Vergleich mit den Calanis?

Oder kann man da schlecht vergleichen... Huch
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
nessuno
Gast
« Antworten #6 am: 25. Januar 2013, 18:19:27 »

Duft mal außen vorgelassen behaupte ich, die nehmen sich nichts. Die Mikes schäumen ein wenig besser auf, Pflege und Gleitfähigkeit auf einer Höhe, Schlotzigkeit des Schaums ebenfalls.
Gespeichert
Mick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90


« Antworten #7 am: 25. Januar 2013, 18:27:37 »

Gibt es eigentlich generell Unterschiede in der Zusammensetzung von Sticks zur Rasierseife? Oder ist das eigentlich genau das selbe nur in einer anderen Form?
Gespeichert
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.538


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #8 am: 25. Januar 2013, 18:27:58 »

Das hört sich doch super an.Werde mal schauen welcher Duft mir am ehesten zusagt um dann mal zuzuschlagen.

Kann man ja nicht viel falsch machen. Grinsend

Und falls doch...shit happens!!!
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
SLB04
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.303



« Antworten #9 am: 25. Januar 2013, 18:51:16 »

Die Zusammenstzung der Sticks und der normalen Seife ist gleich.

Ich persönlich finde die Mike's besser als Calani, aber das soll jeder für sich entscheiden. In vielen meiner Lieblingsseifen ist Talg drin, anscheinend bekommt es meiner Haut ganz gut.

Mit Lime, Orange oder Lemongrass kann man als Duft nichts falsch machen. Solche Dufte empfinden die meisten als angenehm. Coconut soll eher nach Karamell-Bonbons duften. Die Lily of the Valley würde ich auch noch mal gerne probieren.

Das "Schlimme" ist ja, dass die Seifen wirklich bequem über den Shop zu bestellen sind. 3 Clicks, das bekannte paypal-Passwort eingeben und die Seifen sind ein paar Wochen später im Briefkasten.
Gespeichert

Lieben Gruß
Alex
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.538


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #10 am: 25. Januar 2013, 19:01:05 »

Die Lilly of the Valley ist mir auch direkt ins Auge gesprungen. Hat ja scheinbar auch eine große Fanbase wenn man mal so in die US Foren guckt...

Und mit Lime oder etwas fruchtigem kann wirklich nicht so viel schief gehen. Grinsend

Na gut, kommt halt noch ne Seife... Hab ja erst so wenig... Grinsend
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
Mick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90


« Antworten #11 am: 25. Januar 2013, 19:08:05 »

Die Zusammenstzung der Sticks und der normalen Seife ist gleich.

Ich persönlich finde die Mike's besser als Calani, aber das soll jeder für sich entscheiden. In vielen meiner Lieblingsseifen ist Talg drin, anscheinend bekommt es meiner Haut ganz gut.

Mit Lime, Orange oder Lemongrass kann man als Duft nichts falsch machen. Solche Dufte empfinden die meisten als angenehm. Coconut soll eher nach Karamell-Bonbons duften. Die Lily of the Valley würde ich auch noch mal gerne probieren.

Das "Schlimme" ist ja, dass die Seifen wirklich bequem über den Shop zu bestellen sind. 3 Clicks, das bekannte paypal-Passwort eingeben und die Seifen sind ein paar Wochen später im Briefkasten.

Dauert das wirklich Wochen bis sie da sind?! Arh nö.....
Gespeichert
Hobeler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 3.538


...packt das Leben bei den Hörnern...


« Antworten #12 am: 25. Januar 2013, 19:11:30 »

Also als ich damals in den USA meine Seife von The Shave Den bestellt habe, waren es meine ich 3,5-4 Wochen... Grinsend

Vorfreude ist die schönste Freude...
Gespeichert

Liebe Grüße
Thorsten

***Schalke ist der geilste Club der Welt***

...Pura Vita...
Mick
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 90


« Antworten #13 am: 25. Januar 2013, 19:26:08 »

Also als ich damals in den USA meine Seife von The Shave Den bestellt habe, waren es meine ich 3,5-4 Wochen... Grinsend

Vorfreude ist die schönste Freude...

So lange freuen......das hält doch kein Mensch aus!
Gespeichert
nessuno
Gast
« Antworten #14 am: 25. Januar 2013, 19:43:09 »

Bei mir waren es genau 14 Tage.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 5   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS