gut-rasiert
20. September 2017, 09:20:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Achtung: Rasiermesser Sammlung gestohlen


 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1] 2 ... 4   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Meine Hinrichtungen ? - hergerichteten Messer Nr.2 und Nr.3....  (Gelesen 5517 mal)
Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« am: 26. Dezember 2012, 19:15:01 »

Hallo Brüder und Schwestern im Geiste,

nach dem Ihr so nett wart mir zu Beginn des letzen Jahres, mit diesem tollen Sammelsurium aus Kunst, Hingabe, Information und Leidenschaft , ein neues Hobby zu bescheren   Grinsend , habe ich beschlossen mich mit einigen Bildern der Sucht bei Euch allen zu bedanken.

Ich habe gesammelt, gesucht, gesteigert, gehandelt und auch nicht zu knapp gearbeitet.

Das erste was Ihr seht ist ein " Le Frapper Pontivy " mit leider fast verblasster Klingenätzung : le petit coiffeur ---- Originalschuber mit Grelotverweis vorhanden.

Die Klinge war in annehmbaren Zustand, das Heft war zerstört und ist nun aus Bocoa Eisenholz.










Das nächste ist ein altes Wade&Butcher - a la rusticale - im stabilisiertem Redwood-Wurzel-Kleid ( Nicht jedermanns Sache - Wollte die Pittings behalten  Zwinkernd )
Der Riesenbaum kam mir passend vor für das alte Beilchen...














Ich hoffe es gefällt.

Weitere Messer und gesammelte Steinchen folgen......

Danke der Max

Gespeichert
BlueDun
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 602


Coticuleliebhaber


« Antworten #1 am: 26. Dezember 2012, 19:23:52 »


Na ja .. für Erstlingswerke ... Respekt der Herr. Feine Arbeiten!

Gruss
BlueDun
Gespeichert
Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« Antworten #2 am: 26. Dezember 2012, 19:42:14 »

Danke  Smiley
Gespeichert
mikri
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 2.901


Ich kann mit allen R41 rasieren


WWW
« Antworten #3 am: 26. Dezember 2012, 21:01:24 »

Schöne Arbeiten Zwinkernd Respekt.
Gespeichert

Mit Verarzten dauert's länger

http://nassrasieren.blog
mafisch
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 150



« Antworten #4 am: 26. Dezember 2012, 21:49:29 »

Sehr schön! Daumen hoch Bei einigen etwas pflegebedürftigen Messern denke ich ja manchmal auch - mitnehmen oder nicht-
aber da braucht man Zeit für und die ist rar....hast Du Fotos vorher - nachher?

Gruß Mattes.
Gespeichert

Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« Antworten #5 am: 27. Dezember 2012, 12:23:12 »

Ja, hab hier mal 2 Bilder vom Wade&Butcher





Und eins vom Le Frapper



Das Heft hat nicht geschlossen und war gebrochen.
Gespeichert
der inkredibile HÖLK
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 95


Faceturbator


« Antworten #6 am: 29. Dezember 2012, 21:21:09 »

Wow, wirklich spitzenmäßige Arbeiten, besonders die Redwood-Wurzel-Schale ist eine Schönheit geworden! Und wie hast Du das Inlay so toll hingekriegt? Tolle Materialien und premium Arbeiten!
Gespeichert
Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« Antworten #7 am: 29. Dezember 2012, 22:14:04 »

 Grinsend

Nett es freut natürlich wenn`s nicht nur den eigenen Geschmack trifft. War auch eine brenzlige Angelegenheit. Das Redwoodstück hatte recht viele Wurzellöcher/Hohlräume und ich konnte nur dieses eine Heft daraus fertigen - wobei  das Holz die Form fast komplett vorgab. Und das Inlay ist ein "Onlay"  Zwinkernd.
Mehr möchte ich dazu nicht verraten.

Ich habe den Eindruck die Messer nicht so gut/schön fotografiert zu haben. Hat jemand von Euch Tipps ?

Und Columbo lässt Grüssen:

Eine Frage hätte ich da noch --- Kennt Ihr Missisippi-Abziehsteine bzw. habt Erfahrung damit.

Danke der Max


Gespeichert
kraxl
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 575


basteln und gebastelt werden


« Antworten #8 am: 29. Dezember 2012, 22:24:53 »

r e s p e c t  Schockiert Daumen hoch

gerne mehr davon  Zwinkernd
im idealfall vieleicht auch ne kleine photostrecke wie du die inlays so schön machst  Grinsend Daumen hoch
Gespeichert

Zitat von: Geppetto
Pinoccio räum dein Zimmer auf! oder ich mach Griffschalen aus dir!

greetz:micha Zwinkernd
henning
Gast
« Antworten #9 am: 29. Dezember 2012, 22:28:56 »



Ich habe den Eindruck die Messer nicht so gut/schön fotografiert zu haben. Hat jemand von Euch Tipps ?





Keine Ahnung welche Kamera Du hast. Daher kann ich nur folgendes raten.
Wenn es irgend geht den Blitz ausschalten und bei Tageslicht am Fenster fotografieren, oder sogar draußen. Oder mit Lampen beleuchten und die Kamera im Weißabgleich (heißt oft WB) auf Kunstlicht umschalten. Am besten ist ein Systemblitz, wenn einer aufsteckbar ist. Eine DSLR ist am besten geeignet, samt System - Aufsteckblitzgerät. Das kann für solche Fotos ruhig eine alte sein. Ab etwa 120,- Euro bekommt man etwa alte DSLR mit 6 Megapixeln die noch einen guten Job machen, dazu ein System-Blitzgerät für um 80,- Euro gebraucht. Wenn das nicht drin ist, müssen die erstgenannten Tipps reichen.

Ciao
Gespeichert
Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« Antworten #10 am: 29. Dezember 2012, 22:37:47 »

Danke für die flotten, lobenden Antworten,

Kraxl ich habe oben schon geschrieben dass es ein "onlay" ist  angel  -----also dezent geschummelt   Zwinkernd

Und Henning ich werde es mal bei Tageslicht am Fenster probieren und die Ergebnisse dann hoffentlich stolz präsentieren.

Wenn jemand näheres zu dem Missisippi Abziehstein weiß ....... Ihr wisst ja Schockiert


Danke der Max
Gespeichert
Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« Antworten #11 am: 10. Januar 2013, 18:45:38 »

So habe hier mal mein nächstes gewagtes Projekt fertig gestellt. Es würde mich wie imer freuen Euere Meinungen dazu zu lesen.

Max Dörn(er ?)
Solingen
70er Klinge

Eiche hell und dunkel Ölgetaucht..









Ich gehe davon aus das sich die Erlverkleidung und der Keil noch etwas dunkel färben - wegen der Gerbsäure im Eichenholz.

Hoffe es gefällt.....


Danke der Max

 

Gespeichert
Cohen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 676


"Wer immer wieder das selbe sagt, hat recht."


« Antworten #12 am: 10. Januar 2013, 19:10:30 »

Sieht echt Klasse aus! Daumen hoch
Gespeichert

„Eine zweifelhafte Behauptung muss recht häufig wiederholt werden, dann schwächt sich der Zweifel immer etwas ab und findet Leute, die selbst nicht denken, aber annehmen, mit soviel Sicherheit und Beharrlichkeit könne Unwahres nicht behauptet oder gedruckt werden.“

Otto von Bismarck
Buddel
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 820



WWW
« Antworten #13 am: 10. Januar 2013, 19:14:16 »

Gerbsäure und Stahl, wird ein interessanter Langzeittest  Zwinkernd Hoffe es sieht auch dann noch so gut aus, wie jetzt.
Gespeichert

Mit dem Messer, rasiert sichs besser.
Puiler
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 88


« Antworten #14 am: 10. Januar 2013, 19:31:11 »

 Grinsend...

danke fürs Bäuchlein kraulen.....

Das Eichenholz reagiert nur mit Körpersekret -  Schweigend soweit ich weiß,

Meine Herren ich mein den Schweiß....

Und dies meist bei Bearbeitung,

Da bleibt die gute Klinge jung  Zwinkernd


Danke der Exilgermane Max
Gespeichert
Seiten: [1] 2 ... 4   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS