gut-rasiert
19. Januar 2017, 12:02:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit E-Mailadresse, Passwort und Sitzungslänge
News: Anfragen an die Moderatoren bitte per PN an Moderatorenteam senden, nicht an einzelne Mitglieder des Teams. Danke.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren Impressum  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bücher & Artikel über Schleifsteine  (Gelesen 2562 mal)
Feuersteen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 135



« am: 18. September 2012, 19:56:45 »

Moin,

Für die Naturstein Freaks gibt es noch einiges zum lesen.

Von Herr H. Bos aus die Niederlanden gibt es die folgende Information (jetzt auch in English):

http://bosq.home.xs4all.nl/info%2020m/grinding_and_honing_part_1.pdf
http://bosq.home.xs4all.nl/info%2020m/grinding_and_honing_part_2.pdf

Auch gibt es ein wunderschönes Buch über Coticule und Schiefer (Frazösische Sprache):

Ardoise et Coticule en Terre de Salm

Vielleicht gibt es nolch mehr Bücher?
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2015, 23:26:34 von Rockabillyhelge » Gespeichert
Bavaria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 125



« Antworten #1 am: 19. September 2012, 05:42:19 »

Hallo Feuersteen,

besten Dank für die Links. Da habe ich ja in den nächsten Tagen etwas zu lesen  Lächelnd
Gespeichert

Viele Grüße aus München
Rainer
crazor
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 202



WWW
« Antworten #2 am: 19. September 2012, 13:32:24 »

Vielen Dank auch von mir. Sehr wertvolle Links.

LG,
Werner
Gespeichert
Feuersteen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 135



« Antworten #3 am: 19. September 2012, 18:47:17 »

Das Buch ist auch sehr schön, aber ist halt in Französisch. Es ist ein dickes Buch mit viele Bilder  Smiley
Gespeichert
old sheffield
Neuling

Offline Offline

Beiträge: 46


« Antworten #4 am: 19. September 2012, 19:32:17 »

Hallo Interessant
aber Ich schwöre auf Jap.Natursteine
hab von Katsumi 2 Kombi steine(240/1000)(3000/8000)
und zum Polieren ein 10000
Habe mich auch mal mit der Materie auseinander gesetzt
wollte mir erst Gelbe/Blauen Brocken kaufen aber der Blaue Brocken
der meiner Kenntnis nach der Feinste von den Belgiern ist hat nur eine
Körnung von 4000 :-(
Wenn Ich das Vergleiche"hmmm"nach der Behandlung über den 3000
(meiner Sammlung)ist das Messer schon scharf bedingt auch zur Rasur geeignet
aber nie so Perfekt als nach dem 8000/10000
Old Sheffield grüsst

Gespeichert
Feuersteen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 135



« Antworten #5 am: 20. September 2012, 05:22:55 »

Du sprichst hier über Synthetische Schleifsteinen, diese sind in allgemeinen gut.

Die Natursteinen kann man nicht zo einfach klassifizieren in das Grit System. Nicht jede BBB hat eine Körnung von 4000 da gibt es auch feinere. Es gibt ja auch gröbere GBB. Natursteinen sind Magie  Grinsend
Hallo Interessant
aber Ich schwöre auf Jap.Natursteine
hab von Katsumi 2 Kombi steine(240/1000)(3000/8000)
und zum Polieren ein 10000
Habe mich auch mal mit der Materie auseinander gesetzt
wollte mir erst Gelbe/Blauen Brocken kaufen aber der Blaue Brocken
der meiner Kenntnis nach der Feinste von den Belgiern ist hat nur eine
Körnung von 4000 :-(
Wenn Ich das Vergleiche"hmmm"nach der Behandlung über den 3000
(meiner Sammlung)ist das Messer schon scharf bedingt auch zur Rasur geeignet
aber nie so Perfekt als nach dem 8000/10000
Old Sheffield grüsst


Gespeichert
Feuersteen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 135



« Antworten #6 am: 29. Mrz 2013, 08:24:34 »

Hallo,

Da gibt es jetzt wieder ein neues Buch über Europäische Schleifsteinen, siehe:

http://bosq.home.xs4all.nl/info%2020m/grinding_and_honing_part_3.pdf

Danke Herr Bos für dieses schöne Buch  Daumen hoch
Gespeichert
Bavaria
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 125



« Antworten #7 am: 29. Mrz 2013, 19:13:30 »

Hallo zusammen,

für die Freunde englischer, insbesondere schottischer, Schleifsteine hier eine Brüschüre von Gordon Tucker (1983, 47 Seiten) über "AYRSHERE HONE-STONES".
Mit etwas Glück antiquarisch erhältlich.
Behandelt überwiegend die Steine "Tam o'Shanter", "Water of Ayr", "Dalmore Blue" aus dem ehemaligen Steinbruch "The Water of Ayr and Tam o'Shanter Hone Works, Ltd" in Stair, Ayrshire, Schottland (aufgegeben in den 1980er Jahren).




Gespeichert

Viele Grüße aus München
Rainer
Feuersteen
Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 135



« Antworten #8 am: 28. Dezember 2013, 21:52:10 »

Herrn Henk Bos hat wieder hat neues Dokument geschrieben über Schliefsteinen. Jetzt geht es über Belgian Whetstones. Bedankt Henk!

http://bosq.home.xs4all.nl/info%2020m/grinding_and_honing_part_4_belgian_whetstones.pdf
Gespeichert
Rockabillyhelge
Globaler Moderator

Offline Offline

Beiträge: 4.838


NOS-Hunter, aka. Jäger des verlorenen Schatzes


« Antworten #9 am: 13. Oktober 2015, 23:26:18 »

Über (künstlichen) Hindustan Schleifsteine aus dem polytechnischen Journal 1839:
http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj071/mi071063_10

Über die Fabrikation künstlicher Schleifsteine (Ölgebunden vergl. Fredos), Paris 1867:
http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj190/ar190057

Über die Carborundum Company und die Herstellung ihrer Schleifsteine, 1893:
http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj288/mi288mi08_9
Gespeichert

Dorsalus d.Ä. sprach: Auch ein schöner Rücken kann Entzücken :-)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS